Zur mobilen Seite wechseln
25.05.2021 | 11:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Thom Yorke und Jonny Greenwood gründen Band The Smile

News 31641

Foto: Alex Lake

Die beiden Radiohead-Köpfe Thom Yorke und Jonny Greenwood haben das neue Projekt The Smile gegründet. Die Band feierte am vergangenen Wochenende beim Glastonbury-Livestream-Event "Live At Worthy Farm" ihre Premiere.

Zu The Smile gehört neben den Radiohead-Masterminds Greenwood und Yorke noch der britische Jazz-Schlagzeuger Tom Skinner (Sons Of Kemet). Außerdem arbeitet die nach einem Gedicht des britischen Poeten Ted Hughes benannte Band mit Radiohead-Stammproduzent Nigel Godrich zusammen.

Am Wochenende trat die Band nun beim vom Glastonbury Festival ausgerichteten Streaming-Festival "Live At Worthy Farm" erstmals in Erscheinung, nachdem sie ihre Existenz erst am gleichen Tag bekannt gegeben hatte. Ihr halbstündiges Set eröffneten The Smile mit einer neuen Version des unveröffentlichten Radiohead-Tracks "Skirting On The Surface" und ließen dann sieben weitere neue Songs folgen, die zwischen dem elektronisch informierten Indiesound von Radiohead, Mathrock und jazzigen Tönen schwankten. Greenwood und Yorke wechselten sich während der Performance an Gitarre, Bass und Tasteninstrumenten ab. Auf Reddit stellte ein Nutzer einen Mitschnitt der Show online.

Über die weiteren Pläne des Projekts ist bislang nichts bekannt, auf der offiziellen Webseite von The Smile kann man sich bislang lediglich für einen Newsletter registrieren. In einem Tweet machte die Band zumindest die Songtitel ihrer Performance öffentlich.

Thom Yorke hatte mit Atoms For Peace bereits 2009 ein Radiohead-Nebenprojekt gegründet und 2013 mit Musikern wie Flea von den Red Hot Chili Peppers dessen bislang einziges Album "Amok" veröffentlicht. Jonny Greenwood hatte sich zuletzt immer wieder als Komponist von Soundtracks einen Namen gemacht.

Tweet: The Smile und ihre Setlist vom Glastonbury-Livestream-Event

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.