Zur mobilen Seite wechseln
21.05.2021 | 18:22 0 Autor: Gerrit Köppl/Miriam Gödde RSS Feed

Newsflash (Tocotronic, Pale, The Prodigy u.a.)

News 31640

Foto: Michael Petersohn

Neuigkeiten von Tocotronic, Pale, The Prodigy, Metallica, Militarie Gun, 2nd Grade, Warren Ellis und Mouse Rat.

+++ Tocotronic haben einige Shows ihrer "Let There Be Tocotronic"-Tour verschoben und neue Konzerttermine angekündigt. Die Indie-Band hatte bereits für 2020 zur Feier des Bandjubiliäums die "Let There Be Tocotronic"-Tour angekündigt, eine ganz besondere Konzertreihe, in der sie einige Shows der Musik ihrer Frühphase von 1993 bis 2003 (die Hamburger Jahre) widmet. Alternativ für die Show in Potsdam und bei einer zweiten Show in Wien spielt die Band zudem Songs aus den Alben ihrer Berliner Phase von 2004 bis in die Gegenwart. Einige der auf dieses Jahr verschobenen Open-Air-Shows finden wie gehabt statt, für die Termine in Zwickau, Mannheim, Hamburg und Potsdam gab die Band geänderte Termine bekannt. Außerdem sind neue Shows in Düsseldorf, Lingen und im österreichischen Wels dazu gekommen. Für die beiden Shows in Wien wird es neben den Einzeltickets auch ein Kombi-Ticket für beide Abende zu erwerben geben. Tickets gibt es auf krasserstoff.com. Für die Shows im Jahr 2021 gilt immer ein individuell auf die Region und mit der sogenannten AHA-Formel berücksichtigetes Hygienekonzept. Fans informieren sich am besten direkt beim Veranstalter darüber.

Live: Tocotronic - "Let There Be Tocotronic"-Tour

21.07.2021 Düsseldorf - New Fall Festival (The Hamburg Years) (neu)
22.07.2021 Kassel - Kulturzelt (The Hamburg Years)
23.07.2021 Magdeburg - Seebühne (The Hamburg Years)
20.08.2021 Trier - Arena-Vorplatz (The Hamburg Years)
21.08.2021 Lingen - Arena Sommergarten (The Hamburg Years) (neu)
26.08.2021 Zwickau - Schloss Planitz (The Hamburg Years) (verlegt)
09.09.2021 Mannheim - Zeltfestival (The Hamburg Years)
10.09.2021 Wels - Alter Schlachthof (The Hamburg Years)
11.09.2021 Wien - Arena (The Hamburg Years)
12.09.2021 Wien - Arena (The Berlin Years)
19.08.2022 Hamburg - Stadtpark | ausverkauft (The Hamburg Years) (verlegt)
03.09.2022 Potsdam - Waschhaus (The Berlin Years) (verlegt)

+++ Pale-Gitarrist und -Sänger Christian Dang-anh ist tot. Die Aachener Indie-Band verkündete die traurige Nachricht am Mittwoch über ihre Social-Media-Seiten. Vor fast anderthalb Jahren sei bei ihm ein Hirntumor entdeckt worden, der ihn am Donnerstag vergangener Woche das Leben kostete. Pale hatten sich eigentlich 2009 aufgelöst, nach Dang-anhs Diagnose schmiedeten sie aber offenbar wieder Pläne. "In dem Bewusstsein, wie kurz und vergänglich das Leben ist, beschlossen wir wieder neue Songs zu schreiben, ein Album aufzunehmen und noch mal auf Tour zu gehen. Wir wollten all den wunderbaren Momenten, die wir seit 1993 gemeinsam erlebt haben, noch viele hinzufügen. Denn worum geht es im Leben, wenn nicht darum?" Weitere Informationen dazu sollen später folgen, erst einmal trauert die Band jedoch um den großen Verlust. "Wir könnten von all den gemeinsamen Erlebnissen erzählen, die zum Ausdruck bringen, was Christian so besonders gemacht hat. Wahrscheinlich beschreibt ihn aber nichts so gut wie dieses Foto von unserem allerletzten Konzert 2012. Glücklich im Moment und mit dem, was er besaß und erreicht hatte. Und das mit Recht."

Facebook-Post: Pale trauern um Christian Dang-anh

+++ The Prodigy haben einen kurzen Ausschnitt von neuer Musik aus dem Studio geteilt. Bereits 2020 hatte die Band bekannt gegeben an neuem Material zu arbeiten. Nun teilten sie ein Video auf Twitter, in dem ein 15-sekündiger Songausschnitt mit rauen Gitarrenklängen und schnellem Beat zu hören ist. Nach dem Tod von Frontmann Keith Flint im Jahr 2019 gelobten The Prodigy, ihm zu Ehren weiter an einem neuen Album zu arbeiten. Genauere Informationen zum Release der Platte sind bisher nicht bekannt. Erst vor einigen Monaten kündigte die Band eine Dokumentation an, die sich den verschiedenen Kapiteln ihrer Geschichte widmen soll - vor allem soll jedoch auch hier Flint im Mittelpunkt stehen.

Tweet: The Prodigy teilen Songausschnitt

+++ Metallica streamen am kommenden Montag einen Konzertmitschnitt aus ihrem Archiv. Damit beleben die Thrash-Metal-Veteranen ihre letztjährige "Metallica Mondays"-Reihe einmalig wieder, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. In den ersten Monaten der Pandemie hatten Metallica jeden Montag Konzerte gestreamt und dabei Spenden für ihre All Within My Hands Foundation gesammelt, bis die Serie im August zum Ende kam. Für den von ihnen deklarierten "Month Of Giving" gibt es am Montag nach US-Zeit ihr Konzert vom 9. September 2018 in Lincoln, Nebraska zu sehen. Bei uns beginnt der Stream erst in der Nacht zum Dienstag um 2 Uhr. Unten findet ihr ihn bereits eingebettet. Spenden nimmt die Band direkt über die Streameinbindung entgegen. Aktuell arbeiten Metallica an einem Nachfolger zum noch aktuellen Album "Hardwired...To Self-Destruct". Laut Frontmann James Hetfield haben sie schon mehr als zehn Songs fertig geschrieben.

Video: Metallica - Live in Lincoln, Nebraska (6. September 2018)

+++ Militarie Gun haben zwei EPs für dieses Jahr angekündigt und mit der Single "Don't Pick Up The Phone" einen ersten Vorgeschmack auf ihre neue Musik gegeben. Nach ihrer Debüt-EP "My Life Is Over" aus dem vergangenen Jahr hat die Hardcore-Band aus Los Angeles dieses Jahr schon wieder einiges vor: Die EP "All Roads Lead To The Gun" erscheint am 4. Juni, dicht gefolgt von "All Roads Lead To The Gun II" am 10. September. Als Leadsingle der ersten EP teilte die Band "Don't Pick Up The Phone", ein im Vergleich zu ihrem Debüt eher langsamer Punk-Track. Umso unheimlicher erscheinen die lethargisch dreinblickenden Protagonisten im Video zum Song, die am Ende des Videos nur noch unheimlicher werden. Beide EPs erscheinen via Alternatives, "All Roads Lead To The Gun" kann bereits auf Bandcamp vorbestellt werden.

Video: Militarie Gun - "Don't Pick Up The Phone"

Stream: Militarie Gun - "Don't Pick Up The Phone"

Cover & Tracklist: Militarie Gun - "All Roads Lead To The Gun"

01. "Ain't No Flowers"
02. "Don't Pick Up The Phone"
03. "Fell On My Head"
04. "Stuck In A Spin"

+++ 2nd Grade haben das 2018er Album "Wish You Were Here Tour" überarbeitet und neu aufgenommen. Das Power-Pop-Projekt um Mastermind Pete Gill existierte nämlich schon länger als eine Art LoFi-Indie-Projekt, bevor ihm mit dem 2020 erschienenen "Hit To Hit" - damals unser Album des Monats - größere Aufmerksamkeit zuteil wurde. "Wish You Were Here Tour Revisited" erscheint am 25. Juni bei Double Whammy und enthält komplette Neuaufnahmen, remasterte Aufnahmen, Demos und eine B-Seite von "Hit To Hit". "Favorite Song" und seine Demo gibt es vorab im Stream.

Stream: 2nd Grade - "Favorite Song"

Stream: 2nd Grade - "Favorite Song"

Cover & Tracklist: 2nd Grade - "Wish You Were Here Tour Revisited"

01. "As Long As We Can Talk About It"
02. "Favorite Song"
03. "Wish You Were Here Tour"
04. "Superglue"
05. "The Bad Boys of Rock and Roll"
06. "No More Parties"
07. "Work Til I Die"
08. "Kick In The Head"
09. "Held Back"
10. "Favorite Song" (Demo)
11. "No More Parties" (Demo)
12. "There's Something I Should Tell You" (Demo)
13. "Bad Idea" (Demo)
14. "Smart Enough" (Demo)
15. "Knock Knock" (Demo)
16. "Wish You Were Here Tour" (Demo)
17. "As Long As We Can Talk About It" (Demo)
18. "Work Til I Die" (Demo)
19. "Superglue" (Demo)
20. "I'm An Old Dog" (Demo)
21. "Held Back" (Demo)
22. "Kick In The Head" (Demo)
23. "Communication Breakdown" (Demo)

+++ Bad Seeds-Mitglied Warren Ellis hat ein Buch über einen aufgehobenen Kaugummi von Nina Simone geschrieben. 20 Jahre lang behielt der Kreativpartner von Nick Cave das Kaugummi der Sängerin auf, nachdem er es 1999 nach einem Auftritt von Simone beim von Cave organisierten Meltdown Festival in London an ihrem Klavier gefunden hatte. In dem Buch mit dem Titel "Nina Simone's Gum" erzählt er vom Wert, den augenscheinlich nutzlose Gegenstände bekommen können, wenn sie mit Geschichten und Menschen verbunden sind. Das Buch erscheint am 2. September in seiner Originalfassung und kann über die britische Seite Waterstones vorbestellt werden.

+++ "Parks & Recreation"-Fans hingehört: Die fiktiven Mouse Rat aus der fiktiven Serienstadt Pawnee, Indiana veröffentlichen eine Sammlung ihrer besten Songs! Die von Serienstar Chris Pratt alias Andy Dwyer angeführte Band war über die sieben Staffeln der Kult-Mockumentary hinweg immer wieder mit mal mehr, mal weniger albernen Songs aufgetreten, die nun auf "The Awesome Album" versammelt sind. Es erscheint am 27. August natürlich über das Medienkonglomerat Entertainment 720 des kongenialen Business-Duos Tom Haverford (Aziz Ansari) und Jean-Ralphio (Ben Schwartz). Als erste Auskopplung bekommen wir die volle Version von "5,000 Candles In The Wind (Bye Bye Lil' Sebastian)" zu hören, die zum zehnten Jahrestag der Beerdigung des in Pawnee so beliebten Minipferds Lil' Sebastian veröffentlicht wurde. Mit dabei sind Features von Duke Silver, Ron Swansons (Nick Offerman) Saxofon-spielendes Alter Ego, und von Land Ho!, einer einst in Pawnee sehr beliebten Rockband von Frontmann Scott Tanner - den wir hier eher unter seinem echten Namen Jeff Tweedy kennen.

Video: Mouse Rat - "5,000 Candles In The Wind (Bye Bye Lil' Sebastian)"

Stream: Mouse Rat - "5,000 Candles In The Wind (Bye Bye Lil' Sebastian)"

Cover & Tracklist: Mouse Rat - "The Awesome Album"

01. "5,000 Candles In The Wind (Bye, Bye Lil Sebastian)"
02. "The Pit"
03. "Sex Hair"
04. "Catch Your Dream" (feat. Duke Silver)
05. "Two Birds Holding Hands"
06. "Ann Song"
07. "The Way You Look Tonight"
08. "Menace Ball"
09. "Remember"
10. "I Get A Kick Out Of You"
11. "Lovely Tonight"
12. "I've Got You Under My Skin"
13. "I Only Have Eyes For You"
14. "Pickled Ginger" (*performed by Land Ho!)
15. "Cold Water" (*Scott Tanner feat. Duke Silver)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.