Zur mobilen Seite wechseln
21.05.2021 | 11:11 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Muse kündigen "Origin Of Symmetry"-Remixalbum an

News 31638

Foto: Jeff Forney

Die britischen Alternative-Rocker Muse werden zum Jubiläum ihren Albumklassiker "Origin Of Symmetry" als Remixalbum veröffentlichen. Mit einer aufpolierten Version von "Citizen Erased" gibt es schon einen ersten Vorgeschmack zu hören.

Mitte Juli wird "Origin Of Symmetry" 20 Jahre alt - jenes zweite Album, das nach dem schon starken Debüt "Showbiz" (1999) den Aufstieg von Muse zu Alternative-Superstars besiegelte.

Zur Feier des runden Geburtstags erscheint die Platte nun noch einmal als Remixversion "Origin Of Symmetry (XX Anniversary RemiXX)", für die Rich Costey als Produzent die Tracks remixt und remastert hat. Zudem hat Künstlerin Sujin Kim das beinahe comichafte, sattgelbe Originalcover überarbeitet, es in orangefarbene Abendsonne getaucht und ihm deutlich mehr Realismus angedeihen lassen. Digital erscheint das Remixalbum schon am 18. Juni, Vinyl gibt es erst am 9. Juli. Fans können bereits jetzt vorbestellen.

Als erste Auskopplung von "Origin Of Symmetry (XX Anniversary RemiXX)" gibt es "Citizen Erased" zu hören, dessen gut siebeneinhalb Minuten in der neuen Fassung nochmal an Wucht und Glanz gewonnen haben. Zudem kommen nun die in den Abbey Road Studios aufgenommenen Streicher des Songs besser heraus.

"Als wir uns dem Album nochmal gewidmet haben, stellten wir fest, dass die originalen Mixe der Singles wie 'Plug In Baby' und 'Bliss' schon ziemlich gut und deshalb am schwersten zu verbessern waren", sagte Frontmann Matt Bellamy in einem Statement. "Es waren die deep cuts des Albums wie etwa 'Micro Cuts', wo uns wirklich massive Durchbrüche gelungen sind." Generell sei das Ziel eine "erneuerte Klarheit" der Songs gewesen, mit einem "offeneren, dynamischeren, weniger erdrückten Klang".

Muse hatten im Herbst 2020 bestätigt, ein neues Album in Angriff nehmen zu wollen. Die aktuelle Studioplatte "Simulation Theory" stammt von 2018.

Kürzlich war Muse-Schlagzeuger Dominic Howard am - ebenfalls von Rich Costey produzierten - neuen Frank Turner-Song "The Gathering" beteiligt, mit dem dieser seiner Vorfreude und Hoffnung auf ein Ende der Kontaktbeschränkungen in der Coronavirus-Pandemie Ausdruck verliehen hatte.

Stream: Muse - "Citizen Erased (XX Anniversary RemiXX)"

Cover & Tracklist: Muse - "Origin Of Symmetry (XX Anniversary RemiXX)"

01. "New Born"
02. "Bliss"
03. "Space Dementia"
04. "Hyper Music"
05. "Plug In Baby"
06. "Citizen Erased"
07. "Micro Cuts"
08. "Screenager"
09. "Darkshines" 10. "Feeling Good"
11. "Futurism"
12. "Megalomania"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.