Zur mobilen Seite wechseln
29.04.2021 | 13:12 0 Autor: Miriam Gödde RSS Feed

Bikini Kill verschieben Tour ins nächste Jahr

News 31584Bikini Kill haben ihre große Reunion-Tour ins Jahr 2022 verschoben. Eigentlich hätte sie schon 2020 stattfinden sollen - mit zwei Terminen in Deutschland.

Nachdem sich die Riot-Grrrl-Vorreiterinnen Bikini Kill 1997 aufgelöst hatten, fand die Band 2019, nach 22 Jahren, für Konzerte in New York, Los Angeles, London und ein paar weiteren Orten wieder zusammen.

Abgesehen vom ehemaligen Gitarristen William Karren performten Bikini Kill in ihrer Originalbesetzung aus Frontfrau und Sängerin Kathleen Hanna, Bassistin Kathi Wilcox und Drummerin Tobi Vail mit Unterstützung von Neuzugang Erica Dawn Lyle an der Gitarre.

Zur Freude aller neu herangewachsenen, feministischen Punks und Riot-Grrrl-Veteran:innen aus Europa, hatten Bikini Kill für 2020 zudem eine Reunion-Tour geplant, die sie mit Konzerten in Berlin und Hamburg in zwei deutsche Städte führen sollte.

Die Shows konnten natürlich weder im vorherigen, noch in diesem Jahr stattfinden und wurden nun zum zweiten Mal verschoben, diesmal in den August 2022. Tickets für beide Termine sind immer noch vorhanden.

In den 90ern etablierten Bikini Kill mit der Riot-Grrrl-Bewegung eine Underground-Szene, die besonders für weibliche Fans für ein sicheres Umfeld bei Liveshows sorgte. Zudem inspirieren sie bis heute die Gründung vieler von Frauen geführter Bands wie Dream Wife oder, besonders aktuell, Riot Spears.

Instagram-Post: Bikini Kill verschieben ihre Tour ins nächste Jahr

Live: Bikini Kill

07.08.2022 Berlin - Astra Kulturhaus
08.08.2022 Hamburg - Grünspan

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.