Zur mobilen Seite wechseln
14.04.2021 | 15:45 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Quicksand zeigen Video zu neuem Song "Inversion"

News 31546

Foto: Annette Rodriguez

Quicksand haben vier Jahre nach dem Comeback-Album den neuen Song "Inversion" veröffentlicht. Die Post-Hardcore-Ikonen untermalen das im Musikvideo mit einem psychedelisch animierten Trip.

Als 2017 "Interiors" erschien, war das eine kleine Sensation. Immerhin liegen zwischen dem zweiten und dritten Album der Post-Hardcore-Urväter Quicksand satte 22 Jahre.

Doch der einmal aufgenommen Faden wird offensichtlich weitergesponnen. Erschien zuletzt 2018 die EP "Triptych", hat das Trio um Mastermind Walter Schreifels im vergangenen Jahr neue Songs geschrieben. Wann die in Form eines Tonträgers (über Epitaph) erscheinen, ist noch ungewiss.

Einen ersten neuen Song gibt es jedenfalls mit dem knackig-kurzen "Inversion". Das wird untermalt von einem kunterbunt-psychedelischen Video mit Zeichnungen von Tetsunori Tawaraya, das von Rob Fidel aus Los Angeles animiert wurde. Schreifels hat Tawaraya in Tokyo kennengelernt. Dessen Look sieht aus wie eine Mischung aus H.R. Giger und Michel "Away" Langevin von Voivod auf einer Familienpackung LSD.

Schreifels sagt über den Song: "Die Musik von 'Inversion' war zunächst ziemlich Squat-Punk-mäßig." Für den passenden vokalen Ausdruck hat er sich Neil Robinson, den frühen Sänger der Band Nausea aus der Lower East Side von Manhattan zum Vorbild genommen. "Der Text reflektiert das Hin und Her des extremen Vernetztseins durch Technologie, aber gleichzeitig zur emotional isoliertesten Menschengruppe zu gehören."

Video: Quicksand - "Inversion"

Stream: Quicksand - "Inversion"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.