Zur mobilen Seite wechseln
13.04.2021 | 16:00 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Royal Blood veröffentlichen von Josh Homme produzierte Single "Boilermaker"

News 31540

Foto: Mads Perch

Royal Blood haben mit "Boilermaker" die vierte Single ihres kommenden Albums "Typhoons" veröffentlicht. Dafür bekamen sie hochkarätige Unterstützung: Josh Homme produzierte den Song, Liam Lynch das Musikvideo.

Mit dem dritten Album in greifbare Nähe gerückt, veröffentlicht das Brightoner Duo Royal Blood einen vierten Vorgeschmack auf "Typhoons". Der heißt "Boilermaker" und bleibt der von den bisherigen Singles "Trouble's Coming", "Typhoons" und "Limbo" etablierten Linie treu: Der Sound zwischen Heavy Blues, Garage- und Stonerrock wird um tanzbare (Nu-)Disco-Anleihen französischer Machart erweitert. Das kommt der Eingängigkeit des immer noch krachigen Sounds der Band zugute.

Diese neue Richtung ist dabei auch durch die Verschiebung des Albums durch Pandemie und Lockdown ermöglicht worden. Mit mehr Zeit und einem neu entflammten Interesse für Disco und House rückte der tanzbare Aspekt der ohnehin schon zur Bewegung animierenden Musik von Mike Kerr und Ben Thatcher stärker in den Fokus. "Es fühlte sich wie eine Rückkehr zu der Musik an, die wir von Beginn an liebten: Daft Punk, Justice, Sachen, die stark Groove-orientiert sind. Alles dreht sich um den Beat", sagt Sänger und Bassist Kerr über die musikalische Weiterentwicklung.

Die hört man auch auf "Boilermaker", das von Tour-Kollege und Queens Of The Stone Age-Mastermind Josh Homme als eine von zwei Aufnahmen auf der in Eigenregie entstandenen Platte produziert wurde. Das Ergebnis klingt entsprechend: Mit Kerrs dröhnendem, jaulendem Bass, raumfüllenden Drums und übersteuertem, melodischen Gesang bilden Royal Blood eine Muse-hafte Rocksound-Opulenz, mit der sich das Duo endgültig als Headliner für die ganz großen Festivals empfiehlt. Den Song hatten sie bereits in der Vergangenheit live vorgestellt.

Das Musikvideo zu "Boilermaker", das auch Dance-Punks wie The Bloody Beetroots gut zu Gesicht stünde, fängt den neuen Disco-Aspekt ein. Verantwortlich dafür ist Liam Lynch. Der Musiker und Regisseur hatte in der Vergangenheit bereits mit Bands wie Tenacious D ("The Pick Of Destiny"), Foo Fighters, QOTSA, Eagles Of Death Metal oder No Doubt zusammengearbeitet.

"Typhoons" erscheint am 30. April über Black Mammoth/Warner. Wann die Band und ihre neue Musik wieder live zu erleben sind, ist noch nicht bekannt, auch wenn die beiden es kaum erwarten können. "Wir sind für alle Möglichkeiten gewappnet, warten aber nicht untätig ab. Diese Songs sind alles andere als leicht zu spielen und natürlich brauchen wir ein Konzept, sie auf die Bühne zu bringen", so Kerr.

Mit Homme ist die Band auch über dessen Desert Sessions verbunden: Auf dem jüngsten Release "Vol. 11 & 12" hören wir Kerr im Song "Crucifire".

Video: Royal Blood - "Boilermaker"

Stream: Royal Blood - "Boilermaker"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.