Zur mobilen Seite wechseln
30.03.2021 | 17:15 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön/Stephan Kreher RSS Feed

Newsflash (Nick Cave, Iceage, Rob Vitale u.a.)

News 31509

Foto: Joel Ryan

Neuigkeiten von Nick Cave, Iceage, Rob Vitale, Oso Oso, Major Murphy, Somnuri, Vola und Two Minutes To Late Night.

+++ Nick Cave arbeitet an einem Konzertfilm zu den Alben "Ghosteen" und "Carnage". Auf die Frage eines Fans auf seiner Website "The Red Hand Files" antwortete Cave in einem Brief, dass Regisseur Andrew Dominik ihn und seinen Kollegen Warren Ellis beim "Versuch" filmen werde, die bislang letzten beiden Alben zu spielen. Dominik hatte bereits in der Vergangenheit mit Cave gearbeitet. 2016 war er für die Dokumentation "One More Time With Feeling" verantwortlich, die die Aufnahmen zu "Skeleton Tree" und Caves Umgang mit dem Unfalltod seines Sohnes thematisierte. Im November veröffentlichte Cave bereits den Livefilm "Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace", in dem er alleine an einem Piano einen Querschnitt durch seine Karriere lieferte. Erst im vergangenen Monat erschien schließlich "Carnage", mit dem er - wie bereits bei "Ghosteen" - nicht auf Tour gehen konnte. Genauere Infos zur kommenden Veröffentlichung blieb die australische Alternative-Koryphäe aber schuldig. Dafür schloss er die Ankündigung auf klassische Nick-Cave-Manier ab: "Viel hat sich verändert. Aber einiges nicht. Die Welt dreht sich immer noch, immer gefährlich, aber behält ihre vielen Freuden. Musik bleibt Balsam. Freundschaften bleiben bestehen. Dieser Brief ist gebrochen. Ich freue mich so darauf, zu spielen."

+++ Iceage haben ihre neue Single "Shelter Song" mit einem Video geteilt. Wie die Auskopplungen "The Holding Hand" und "Vendetta" stammt der Track von ihrem kommenden Album "Seek Shelter". Auf "Shelter Song" werden die dänischen Post-Punks begleitet von dem Lisboa Gospel Collective, was dafür sorgt, dass der Opener des Albums umso dramatischer und kraftvoller wirkt. Bei dem dazugehörigen Video führte Catherine Pattinama Coleman Regie, eine Kindsheitsfreundin der Band. Ihre Idee für die alltäglichen Szenen des einfühlsamen Videos war: "Anstatt also ein Video voller Symbolik oder eine inszenierte Performance zu machen, wollte ich ein privates und persönliches Video drehen, das uns am Herzen liegt." "Seek Shelter" erscheint am 7. Mai über Mexican Summer.

Video: Iceage - "Shelter Song"

Stream: Iceage - "Shelter Song"

+++ Rob Vitale ist tot. Der ehemalige Frontmann der New-York-Hardcore-Band Black Train Jack starb am Sonntag an den Folgen einer Covid-19-Infektion. Zwischen 1992 und 1995 veröffentlichten Black Train Jack zwei Alben über Roadrunner und tourten unter anderem mit Sick Of It All. 1996 war er außerdem als Gastsänger auf der ersten Bloodhound Gang-Platte "Use Your Fingers" zu hören. Später gründete er neben einigen Black-Train-Jack-Reunions die Band Nine Lives.

Instagram-Post: Sick Of It All zum Tod von Rob Vitale

Stream: Black Train Jack - No Reward

+++ Oso Oso trauern um ihren Gitarristen Tavish Maloney. Er verstarb am 24. März im Alter von nur 24 Jahren. Die Todesursache wurde nicht bekannt gegeben. Jade Lilitri, der Sänger der Emo-/Indie-Band, teilte zu Ehren seines langjährigen Freundes seine Erinnerungen in einem langen Facebook-Post, in dem er den Gitarristen als "einen Rockstar im wahrsten Sinne des Wortes" beschrieb. "Er behandelte die Bühne wie eine Kirche und das Publikum wie Gott." Laut dem Sänger sei Maloney "gesund, glücklich und bereit zum Aufblühen" gewesen, als sie sich das letzte Mal sahen. Sie drehten gerade einen Film zusammen und hatten Pläne, diesen Sommer an einem Nachfolger zu ihrem Album "Basking In The Glow" zu arbeiten. Im Netz reagierten viele befreundete Bands aus dem gleichen Dunstkreis mit Bestürzung.

Facebook-Post: Jade Lilitri von Oso Oso

I feel like Ive been putting off writing this as long as I can because I don’t want it to feel anymore real then it...

Gepostet von Oso Oso am Samstag, 27. März 2021

Tweet: Prince Daddy & The Hyena

Tweet: Kississippi

Tweet: Mom Jeans

+++ Major Murphy haben mit "Real" eine weitere Single aus ihrem kommenden Album "Access" geteilt. Auf dem neuen Song zeigt sich die Dreampop-Band zunächst von einer tiefenentspannten Seite, bis die Ruhe im zweiten Songteil mit Psych-Elementen und Shoegaze-Gitarren gebrochen wird. Zuvor hatten Major Murphy bereits ihre Singles "Access", "In The Meantime" und "Unfazed" geteilt. Das neue Album erscheint am kommenden Freitag, den 2. April via Winspear/Cargo. Im Februar unterstützte die Band Singer/Songwriterin Waxahatchee bei einen Livestream-Auftritt.

Video: Major Murphy - "Real"

Stream: Major Murphy - "Real"

+++ Somnuri haben die Single "Beyond Your Last Breath" veröffentlicht und damit das Album "Nefarious Wave" angekündigt. Mit "Beyond Your Last Breath" verfolgt die Sludge-Metal-Band den Ansatz des 2017er-Debüts "Somnuri" weiter und bereichert ihren Sound um Progressive- und Post-Metal-Anleihen. Die Brooklyner Formation um Ex-Mitglieder von Blackout und Family liefert so neues Material für all diejenigen, die alten Mastodon und Baroness hinterher trauern. "Nefarious Wave" erscheint am 4. Juni über Blues Funeral und kann unter anderem als Testpressung und auf farbigem Vinyl vorbestellt werden.

Video: Somnuri - "Beyond Your Last Breath"

Video: Stream - "Beyond Your Last Breath"

Cover & Tracklist: Somnuri - "Nefarious Wave"

01. "Tied To Stone"
02. "Tooth & Nail"
03. "Desire Lines"
04. "Beyond Your Last Breath"
05. "Watch The Lights Go Out"
06. "In The Grey"
07. "Nefarious Wave"

+++ Vola haben ein Musikvideo zu ihrer neuen Single "24 Light-Years" veröffentlicht. Damit liefert das dänisch-schwedische Quartett einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende dritte Studioalbum "Witness". Vorausgegangen waren ihm die Singles "Head Mounted Sideways" und "Straight Lines". Mit "24 Light-Years" liefern Vola einen hochmelodischen, elektronischen Prog-Rocker mit verworrenen Drums, dessen introspektive Natur vom animierten Musikvideo eingefangen wird. "Witness" ist unter der Ägide von Volbeat-Stammproduzent Jacob Hansen entstanden und erscheint am 21. Mai über Mascot.

Video: Vola - "24 Light Years"

Stream: Vola - "24 Light Years"

Cover & Tracklist: Vola - "Witness"

01. "Straight Lines"
02. "Head Mounted Sideways"
03. "24 Light-Years"
04. "These Black Claws" (feat. SHAHMEN)
05. "Freak"
06. "Napalm"
07. "Future Bird"
08. "Stone Leader Falling Down"
09. "Inside Your Fur"

+++ Two Minutes To Late Night sind zurück! Unsere Lieblings-Metal-Cover-Experten nehmen sich diesmal mit "Rocks Off" von den Rollings Stones ein wahres Schwergewicht zur Brust. Der ursprüngliche Country-Twang wird darin zwar geflissentlich vernachlässigt, aber ist dafür umso schlagkräftiger - ohne den charakteristischen Mick-Jagger-Boogie zu verlieren. Diesmal sind Miny Parsonz von Royal Thunder als Sänger, Kvelertak-Gitarrist Maciek Ofstad, Red-Fang-Bassist Aaron Beam, Schlagzeuger Atom Willard von Against Me! sowie natürlich Comedian und Show-Host Jordan Olds mit von der Partie. Zuletzt coverten Two Minutes To Late Night "Mouth For War" von Pantera.

Video: Two Minutes To Late Night - "Rocks Off" (Rolling-Stones-Cover)

Video: Rolling Stones - "Rocks Off"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.