Zur mobilen Seite wechseln
02.03.2021 | 18:07 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön / Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Primavera Sound, The Datsuns, Comeback Kid u.a.)

News 31435

Foto: Paco Amate

Neuigkeiten vom Primavera Sound Festival, von The Datsuns, Comeback Kid, einer Doku über Poly Styrene, Tigers Jaw, Marilyn Manson, Shatten und Ha-Ha-Hetfield.

+++ Das Primavera Sound Festival ist für dieses Jahr abgesagt und auf den 2. bis 6. Juni 2022 verschoben worden. Aufgrund der großen Planungsunsicherheit bezüglich der rechtlichen Rahmenbedingungen für Großveranstaltungen sahen sich die Veranstalter gezwungen diesen Schritt zu gehen. Obwohl eine klinische Studie in Clubshows mit speziellen Sicherheitsmaßnahmen zunächst Hoffnung für das spanische Open Air gab, konnte keine Lösung mit den Gesundheitsbehörden gefunden werden, um das Festival in Barcelona noch in diesem Sommer sicher zu veranstalten - zumindest nicht in der Art und Weise, die das 20-jährige Jubiläum verdienen würde. Wie bei der Verschiebung im vergangenen Jahr bleiben alle Tickets, die für die Ausgabe 2020 und 2021 gekauft wurden auch für die Ausgabe 2022 gültig. Das neue Line-up soll bereits am 2. Juni verkündet werden. Weitere Infos zu der erneuten Verschiebung gibt es auf der Website des Festivals.

+++ The Datsuns haben das neue Album "Eye To Eye" angekündigt und mit "Brain To Brain" die erste Single daraus geteilt. Es ist die erste neue Musik der neuseeländischen Garage-Rock-Band seit ihrem Album "Deep Sleep" von 2014. Zum neuen Song gibt es ein Musikvideo, in dem der neue Krach ohne Umwege ins Hirn gejagt wird. In den Streaming-Netzwerken gibt es zur neuen Single außerdem die B-Seite "Waking Up Slow", die laut Tracklist aber nicht zur neuen Platte gehört. "Eye To Eye" erscheint am 28. Mai.

Video: The Datsuns - "Brain To Brain"

Stream: The Datsuns - "Brain To Brain" & "Waking Up Slow"

Cover & Tracklist: The Datsuns - "Eye To Eye"

01. "Dehumanise"
02. "Warped Signals"
03. "White Noise Machine"
04. "Sweet Talk"
05. "Brain To Brain"
06. "Moongazer"
07. "Bite My Tongue"
08. "Raygun"
09. "Suspicion"
10. "Other People's Eyes"
11. "In Record Time"

+++ Comeback Kid haben ein neues Album aufgenommen. Nach einer Reihe von Tourabsagen teilte Gitarrist Jeremy Hiebert diese guten Neuigkeiten in einem Instagram-Post. Titel und Erscheinungsdatum der neuen Platte sind allerdings noch nicht bekannt. Das aktuelle Album "Outsider" der kanadischen Hardcore-Band erschien 2017 über Nuclear Blast/Warner.

Instagram-Post: Jeremy Hiebert teilt Foto aus dem Studio

+++ Die Dokumentation "Poly Styrene: I Am A Cliché" hat einen Trailer bekommen. Der Film behandelt das Leben der X-Ray Spex-Frontfrau, die mit bürgerlichem Namen Marianne Joan Elliott-Said hieß. Ursprünglich sollte er schon vor zwei Jahren erscheinen, feiert nun aber auf der digitalen Ausgabe des SXSW-Festivals Premiere und wird ab dem 5. März in Großbritannien und Irland über ein virtuelles Kinoprogramm vertrieben. Möglichkeiten, ihn auch im deutschsprachigen Raum zu schauen, gibt es augenscheinlich noch keine. Poly Styrene und ihre Punkrock-Band X-Ray Spex waren vornehmlich in den 70er Jahren aktiv und bereiteten schon sehr früh der späteren Riot-Grrrl-Bewegung den Weg. Ihr einflussreichster Song ist "Oh Bondage Up Yours!". Im Film kommen Interviews mit Bewunderern und Wegbegleitern vor, darunter Bikini Kill-Frontfrau Kathleen Hanna und Thurston Moore von Sonic Youth. Am 25. April 2011 starb Poly Styrene im Alter von nur 53 Jahren an Brustkrebs.

Video: Trailer zu "Poly Styrene: I Am A Cliché"

+++ Tigers Jaw haben einen Record-Release-Stream zu "I Won't Care How You Remember Me" angekündigt. Passend zur Veröffentlichung am Freitag wird es ein Streaming-Konzert auf dem Youtube-Kanal der Indierocker geben. Mithilfe der bisher veröffentlichten Singles "New Detroit", "Cat's Cradle", "Warn Me" und "Lemon Mouth" können sich Fans auf diesen Auftritt schon mal einstimmen. Tickets braucht es für das Event keine - der Stream wird frei zur Verfügung stehen und startet um 20 Uhr EST, was bei uns der folgenden Mitternacht entspricht. Dafür verlost die Band eine exklusive Testpressung ihres neuen Albums auf der Bandwebseite, für die man Lose für umgerechnet etwa 4 Euro kaufen kann.

+++ Neues im Fall Marilyn Manson: Mit Bianca Allaine hat sich eine weitere Ex-Partnerin des Musikers mit Missbrauchsvorwürfen an die Öffentlichkeit gewendet. 1995 soll er die damals 16-Jährige "mit Gewalt geküsst" und weitere minderjährige Frauen angefasst haben. Mit 19 habe sie eine rein sexuelle Beziehung mit ihm angefangen, wie sie The Sun erklärte, die sie im Nachhinein als sehr manipulativ bezeichnen würde. Er habe sie unter anderem genötigt, Sex mit anderen Männern zu haben, während er zusah. Nachdem sie damit an die Öffentlichkeit gegangen war, hätten sich zahlreiche weitere Frauen mit ähnlichen Erfahrungen mit Manson bei ihr gemeldet, darunter auch "Game Of Thrones"-Darstellerin Esmé Bianco, die vor ein paar Wochen Details aus ihrer Beziehung mit ihm offenlegte. Allaine wolle sich mit dem Fall ans FBI wenden. Mansons Ex-Verlobte Evan Rachel Wood hatte am 1. Februar ihr Schweigen gebrochen und Manson im Zusammenhang mit schweren Missbrauchsvorwürfen genannt. Der wies alles von sich, es folgten jedoch jede Menge weitere Schuldzuweisungen, zuletzt von seinem früheren persönlichen Assistenten.

+++ Shatten haben ihr nach der Band benanntes Debüt angekündigt und stellen sich mit der ersten Single "Loecher im Himmel" vor. Wen der Sound der Hamburger Indie-Punks an die 2016 aufgelösten Findus erinnert, liegt goldrichtig, denn Shatten bestehen aus vier der fünf ehemaligen Bandmitglieder. Die damalige Kombination von eingängige Riffs und poppigen Melodien bleibt weiterhin bestehen, die neue, rohere Produktionstechnik hebt sich allerdings deutlich vom früheren Sound ab. "Das war eine bewusste Entscheidung, den Gesang nach hinten zu stellen und nicht über alles zu legen. Wir wollen die Stimme als fünftes Instrument verstanden wissen und nicht als Zentrum von Shatten. Die gesamte Produktion soll unsere Musik nicht mit dem Fokus auf Vermarktungsgesichtspunkten abbilden. Wir haben diesen Mix sehr bewusst gewählt, weil er uns ermöglicht, die Energie und Dynamik von der Bühne auf dem Album abzubilden. Deshalb haben wir die Songs auch live eingespielt und wollen auch live wahrgenommen werden", erklärte die Band. "Shatten" erscheint am 30. April über Rookie/Indigo/The Orchard und kann bereits vorbestellt werden.

Video: Shatten - "Loecher im Himmel"

Stream: Shatten - "Loecher im Himmel"

Cover & Tracklist: Shatten - "Shatten"

01. "Anfang"
02. "Loecher im Himmel"
03. "Geiselnahme"
04. "Katzen fuettern"
05. "Falsche Faehrte"
07. "Biberkopf"
08. "Taumeln"
09. "Error 2000"
10. "Muede Freunde"
11. "Verdammte Enge"
12. "Ende"

+++ Was für Architects-Fans das markante "Blegh" ist, ist für Metallica-Stans das "Yeah!" von deren Frontmann James Hetfield. Das ist aber nicht seine einzige Marotte - der lustige Geselle lacht auch sehr gern in seinen Aufnahmen. Einige davon quer durch die gesamte Diskografie der Band sammelt Youtuber Blood_Doom in dieser schönen Compilation, aber ein paar hat er wohl überhört, wie findige Fans in den Kommentaren anmerken. Und nicht vergessen: Der beste Hetfield-Song besteht immer noch komplett aus seiner Lache.

Video: (Fast) alle Lacher in Songs von James Hetfield

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.