Zur mobilen Seite wechseln
19.02.2021 | 19:02 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön / Benedikt Ferstl RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Greta Van Fleet, Kate Nash u.a.)

News 31406Neuigkeiten von Foo Fighters, Greta Van Fleet, Kate Nash, Metz, Marilyn Manson, Miles Seaton, José González und einer Spendenkampagne u.a. mit Nick Cave.

+++ Die Foo Fighters haben in der BBC-2-Radiosendung von Jo Whiley drei Songs gespielt. Neben dem Foo-Fighters-Klassiker "All My Life" und "Waiting On A War" vom neuen Album "Medicine At Midnight" coverte die Band "You Should Be Dancing" von den Bee Gees. In einem Interview zwischen den Songs erzählt Dave Grohl die Geschichte, dass er früher einen Hund hatte, den er Bee Gee getauft hatte. Die Sendung kann auf der Webseite der BBC für begrenzte Zeit nachgehört werden. Das neue Album der Foo Fighters, "Medicine At Midnight", war am 5. Februar erschienen.

+++ Greta Van Fleet haben ein Musikvideo zum Song "Heat Above" veröffentlicht. Der war vergangene Woche schon als Stream erschienen. Das mysteriös angehauchte Video ist in hellen Farbtönen gehalten und zeigt die Band in einem paradiesischen Setting beim Spielen des Songs. "'Heat Above' ist theatralisch, eloquent und überspitzt. Es ist ein Traum in den Wolken, ein Moment von Frieden im Sturm", sagt die Band über das Video. "Heat Above" stammt von Greta Van Fleets kommendem Album "The Battle At Garden's Gate", das am 16. April erscheint. Bisher sind davon schon die Songs "Age Of Machine" und "My Way, Soon" erschienen.

Video: Greta Van Fleet - "Heat Above"

+++ Kate Nash hat ihre Tour verschoben. Die für Mai 2021 geplanten Konzerte können aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen noch nicht stattfinden und wurden deshalb auf Mai 2022 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten allerdings ihre Gültigkeit, weitere gibt es bei Eventim . Nach mehrfachen Verschiebungen kann die Singer/Songwriterin ihr aktuelles Album "Yesterday Was Forever" (2018) dann endlich live präsentieren. Zuletzt forderte die Britin im Zusammenhang mit der Dokumentation "Underestimate The Girl" mehr Unterstützung von der Musikindustrie für Künstler:innen, die unter seelischen Problemen leiden.

Live: Kate Nash (2022)

13.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich
14.05. Berlin - Metropol
16.05. Leipzig - Täubchenthal
17.05. München - Strom
19.05. Heidelberg - Karlstorbahnhof
20.05. Hannover - Musikzentrum
21.05. Köln - Bürgerhaus Stollwerck

+++ Metz haben ein Video zu "Sugar Pill" veröffentlicht. Es ist nach "A Boat To Drown In", "Hail Taxi", "Blind Youth Industrial Park", "No Ceiling", "Pulse" und "Framed By The Comet's Tail" der mittlerweile siebte Song von ihrem aktuellen Album "Atlas Vending", dem die Noisepunks ein Video widmen. Dieses ist im Gegensatz zum schweren Sound ausnahmsweise weniger dramatisch und zeigt Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Skatern, die auch den kanadischsten Witterungsverhältnissen trotzen. "Ich hoffe, das Winter-Skateboarding-Material trägt etwas von der Liebe mit sich, die wir für das Skateboarding haben. Ich hoffe, es transportiert den Spirit der Hartnäckigkeit und den Willen, es zu schaffen. Egal ob Wind, Eis oder Sturm, wir schaufeln Schnee, wir fackeln Frost ab und wir skaten." "Atlas Vending" erschien am 9. Oktober 2020 bei Sub Pop und wurde in VISIONS 331 zu einer der Schönheiten der Ausgabe gewählt. Metz planen für September und Oktober Konzerte in Europa. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Metz - "Sugar Pill"

Stream: Metz - "Sugar Pill"

VISIONS empfiehlt:
Metz

25.09. Düdingen - Bad Bonn
26.09. Zürich - Bogen F
27.09. Lausanne - Le Romandie
29.09. Berlin - Lido
30.09. Leipzig - UT Connewitz
01.10. Hannover - Cafe Glocksee
04.10. Hamburg - Hafenklang
05.10. Köln - Gebäude 9

+++ Marilyn Mansons früherer persönlicher Assistent Dan Cleary hat in seinem Podcast "Rare Form Radio" verschiedene Missbrauchsvorwürfe gegen Manson bestätigt. Demnach soll Manson auch Lindsay Usich, die aktuell mit dem Musiker verheiratet ist, bedroht und missbraucht haben. "Ich habe physischen Missbrauch gesehen, in Form von Schubsen, dem Werfen von Gegenständen in ihre Richtung und vielen gewalttätigen Ausbrüchen in ihrer Gegenwart", sagte Cleary. Außerdem habe Manson Usich auch mental missbraucht indem er sie beschimpft und damit gedroht habe sie zu töten. Namentlich nannte Cleary Usich nicht, er sprach nur von Mansons "damaliger Freundin" und "heutigen Frau". Er habe auch Mansons Manager auf das Verhalten des Musikers angesprochen. Der habe davon aber gewusst und ihm sei es egal gewesen, berichtet Cleary. Auch sonst habe sich niemand darum gekümmert, weshalb Cleary selbst sich auch nicht mehr darum kümmerte: "Einige Menschen sagen, dass ich ein Komplize bin, denn ich habe Dinge gesehen und habe nichts dagegen getan und das akzeptiere ich." Anfang Februar erhob die Schauspielerin Evan Rachel Wood Missbrauchsvorwürfe gegen ihren Ex-Partner Manson. Der widersprach, doch auch andere Vorwürfe wurden laut, zuletzt von der Schauspielerin Esmé Bianco.

+++ Miles Seaton von Akron/Family ist tot. Der Musiker starb im Alter von 41 Jahren, wie das Label Dead Oceans bekanngab. "Akron/Family sind die Art von Band, die den ganzen Grund unterstreicht, aus dem es Dead Oceans gibt", schreibt Phil Waldorf, Mitgründer des Labels, in einem Statement. Seaton war Mitbegründer von Akron/Family, die sich nach der Veröffentlichung des Albums "Sub Verses" 2013 auflöste. Anschließend waren die Bandmitglieder als Solokünstler tätig. Zuletzt erschien 2017 Seatons Soloalbum "Phases In Exile".

Tweet: Dead Oceans geben Tod von Miles Seaton bekannt

+++ José González hat den neuen Song "El Invento" mit einem dazugehörigen Musikvideo geteilt. Der schwedische Singer/Songwriter hat damit zum ersten Mal einen Song in der Sprache seiner argentinischen Eltern veröffentlicht. Grund dafür sei auch seine Tochter Laura: "Ab und zu versuche ich, Texte auf Spanisch zu schreiben - dieses Mal ist es mir überhaupt das erste Mal gelungen! Ich denke, es hat geholfen jeden Tag mit Laura Spanisch zu sprechen", erklärt González. Das bisher letzte Album des Musikers ist bereits sechs Jahre alt. Ob dem neuen Song auch ein neues Album folgt ist noch unklar.

Video: José González - "El Invento"

+++ Eine Spendenkampagne namens #ILoveLive zur Unterstützung arbeitsloser Road-Crews ist ins Leben gerufen worden. "Die #ILoveLive-Kampagne auf Crowdfunder ist wichtig, um die Arbeiter hinter den Kulissen in der Live-Musikindustrie zu unterstützen", sagte Rob Love von Crowdfunder. Um Geld für die durch Tour-Absagen einkommenslosen Live-Crews zu sammeln, verlosen reihenweise namhafte Musiker wie die Foo Fighters, Muse, Queen und Frank Turner exklusive Preise - darunter signierte Instrumente, Gästelistenplätze, Meet-&-Greet-Pässe und ähnliches. Dabei konnten bereits rund 680.000 Euro eingenommen werden. Auch Nick Cave & The Bad Seeds haben eine ähnliche Crowdfunding-Aktion für ihre Road-Crew gestartet. Wer spenden möchte, kann dort Lose zwischen umgerechnet 6 und 115 Euro "kaufen", womit man gleichzeitig an einer Verlosung teilnimmt. Neben signierten Gitarren, Drumsticks und Keyboards gibt es auch Geschenkgutscheine für den Merchstore und das gefeierte Album "Push The Sky Away" als Limited Edition Box Set zu gewinnen.

Tweet: Dave Grohl verlost seine Snare Drum

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.