Zur mobilen Seite wechseln
09.02.2021 | 17:41 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Die Ärzte, Metallica & Green Day, The Offspring u.a.)

News 31377Neuigkeiten von Die Ärzte, Metallica & Green Day, The Offspring, Architects, While She Sleeps, Evile, Major Murphy und neuem Danzig-Horror.

+++ Die Ärzte haben ein Video zum Song "Achtung: Bielefeld" veröffentlicht. Den Song über Langeweile singt Schlagzeuger Bela B, der hier alleine auftritt - seine Bandkollegen haben Gastauftritte als Pappaufsteller. Hier und da finden sich Referenzen auf die beiden vorangegangenen Musikvideos zu "Morgens Pauken" und "True Romance", die inhaltlich zusammenhingen. Alle genannten Songs stammen vom aktuellen Album "Hell" und waren auch als Single-Auskopplungen auf Seven-Inch-Vinyl erschienen - "Achtung: Bielefeld" ist seit Freitag erhältlich. Mit der neuen Platte wollten Die Ärzte schon längst auf große Arenatour gekommen sein, doch dann kam die Pandemie dazwischen. Aktuell sind die bereits ausverkauften Termine für Ende 2021 vorgesehen.

Video: Die Ärzte - "Achtung: Bielefeld"

Live: Die Ärzte

30.10. Berlin - Max-Schmeling-Halle
31.10. Berlin - Max-Schmeling-Halle
02.11. Frankfurt/Main - Festhalle
03.11. Frankfurt/Main - Festhalle
09.11. Hannover - ZAG-Arena
10.11. Hannover - ZAG-Arena
11.11. Bremen - ÖVB Arena
15.11. Leipzig - Arena Leipzig
16.11. Leipzig - Arena Leipzig
18.11. Köln - Lanxess Arena
26.11. Chemnitz - Messe-Arena
28.11. Erfurt - Messehalle
30.11. Dortmund - Westfalenhalle 1
01.12. Dortmund - Westfalenhalle 1
02.12. Dortmund - Westfalenhalle 1
05.12. Hamburg - Barclaycard Arena
06.12. Hamburg - Barclaycard Arena
08.12. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
09.12. Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle
11.12. Bad Gastein - Sound & Snow
14.12. Zürich - Hallenstadion
15.12. Zürich - Hallenstadion
17.12. Wien - Stadthalle
18.12. Wien - Stadthalle
20.12. München - Olympiahalle
21.12. München - Olympiahalle

+++ Metallica und Green Day haben beide im Rahmen des Super Bowls Fernsehauftritte gespielt. Metallica waren im Anschluss an das Finalspiel der American-Football-Liga als Gäste in der Late Show von Moderator Stephen Colbert zugeschaltet und spielten "Enter Sandman". Dabei hatten sie sich besondere Mühe für die Kulisse gegeben: Die Band stand vor zahlreichen auffälligen Lautsprechergehäusen von verschiedenen Touren und Auftritten der vergangenen 20 Jahre. In der Videobeschreibung sind sie alle aufgelistet. Mit ausreichend Abstand sind die vier hier in einem Raum zu sehen - ein nicht immer gegebener Umstand, was laut Schlagzeuger Lars Ulrich die Arbeiten an einem neuen Album erschwert. Die Punkrocker Green Day dagegen spielten am Tag vor dem Finale in der NFL Honors Show, einer Preisverleihung zum Abschluss der American-Football-Saison. Es war ihr erster Liveauftritt seit fast einem Jahr. Zu hören gab es "Still Breathing" vom vorletzten Album "Revolution Radio" und die beiden Dauerbrenner "Holiday" und "Basket Case". Green Day wollen dieses Jahr mit Weezer mehrere Arenashows in Europa spielen. Bisher wurden die Termine nicht abgesagt.

Video: Metallica - "Enter Sandman" (live in der Late Show)

Video: Green Day - "Still Breathing" / "Holiday" / "Basket Case" (bei NFL Honors 2021)

Live: Green Day + Weezer

07.06. Berlin - Wuhlheide
09.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ The Offspring stehen mit ihrem neuen Album offenbar tatsächlich in den Startlöchern. Während Gerüchte um ein neues Album der Punkrock-Veteranen mittlerweile schon zu einer Art Running-Gag geworden sind, ist es ihnen diesmal ernst: In einem kurzen Video, das gestern auf der offiziellen Twitterseite der Band veröffentlicht wurde, sprechen Sänger Dexter Holland und Gitarrist Noodles über die neue Platte. "Wir veröffentlichen ein Album. Es ist wahr. Ich weiß wir haben es oft gesagt, aber diesmal ist es anders. Warum ist es diesmal anders? Weil es fertig ist", sagt Holland. Das genaue Veröffentlichungsdatum haben die beiden noch nicht bekanntgegeben, auch wenn es wohl schon feststeht. "Wir reden über diese ganzen Sachen, wenn das Label es uns erlaubt", erklärt Holland die Geheimnistuerei um die Details des Albums. Nachdem The Offspring 2012 ihr bislang letztes Album "Days Go By" veröffentlicht hatten, kamen schon kurz darauf Gerüchte um ein neues Album auf, die im Laufe der Zeit immer wieder neu angefacht wurden. Auch die Bandmitglieder selbst äußerten sich wiederholt zu einem möglichen neuen Album, etwa über Social-Media-Posts aus dem Studio bis hin zu anderen semi-offiziellen Ankündigungen. Inzwischen soll es seit knapp zwei Jahren fertig sein. An neuen Songs gab es zuletzt aber nur das Weihnachtscover "Christmas (Baby Please Come Home)" zu hören.

Tweet: The Offspring über neues Album

+++ Architects präsentieren mit "Meteor" noch einen weiteren Vorgeschmack auf ihr neues Album. Es ist die inzwischen vierte Single von "For Those That Wish To Exist", der kommenden Platte der britischen Metalcore-Größen, die am 26. Februar bei Epitaph erscheint. Dem Song vorausgegangen waren die Titel "Animals", "Black Lungs" und "Dead Butterflies".

Stream: Architects - "Meteor"

+++ Auch die Metalcore-Kollegen While She Sleeps haben mit "You Are All You Need" einen neuen Song herausgebracht. Gleichzeitig enthüllten die Briten damit die Tracklist ihres kommenden Albums "Sleeps Society", die Gastbeiträge von Sum 41-Frontmann Deryck Whibley und Biffy Clyro-Kopf Simon Neil offenbart. "Sleeps Society" erscheint am 16. April. Zum Titeltrack hatten sie bereits ein Video präsentiert, mit dem sie Kritik an den Bezahlmodellen von Streamingdiensten übten.

Video: While She Sleeps - "You Are All You Need"

Video: While She Sleeps - "Sleeps Society"

Stream: While She Sleeps - "You Are All You Need" / "Sleeps Society"

Cover & Tracklist: While She Sleeps - "Sleeps Society"

01. "Enlightenment (?)"
02. "You Are All You Need"
03. "Systematic"
04. "Nervous" (feat. Simon Neil)
05. "PYAI"
06. "Know Your Worth (Somebody)"
07. "No Defeat For The Brave" (feat. Deryck Whibley)
08. "Division Street"
09. "Sleeps Society"
10. "Call Of The Void" (feat. Sleeps Society)
11. "DN3 3HT"

+++ Evile haben mit "Hell Unleashed" ihr erstes Album seit fast acht Jahren angekündigt. Es erscheint am 30. April bei Napalm und ist die erste Platte der Thrash-Metaller, bei der Gitarrist Ol Drake als Frontmann fungiert, denn sein Bruder Matt Drake ist im verganenen Jahr ausgestiegen. Mit dem Titeltrack "Hell Unleashed" und einem dazugehörigen Video gibt es einen ersten Eindruck von der Platte vorab. Der Vorgänger "Skull" war 2013 erschienen.

Video: Evile - "Hell Unleashed"

Stream: Evile - "Hell Unleashed"

Cover & Tracklist: Evile - "Hell Unleashed"

01. "Paralysed"
02. "Gore" (feat. Brian Posehn)
03. "Incarcerated"
04. "War Of Attrition"
05. "Disorder"
06. "The Thing (1982)"
07. "Zombie Apocalypse" (Mortician-Cover)
08. "Control From Above"
09. "Hell Unleashed"

+++ Die Dreampop-Durchstarter Major Murphy haben mit "In The Meantime" eine neue Single aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Die Band aus der "Möbelstadt" Grand Rapids, Michigan präsentiert damit einen weiteren Vorgeschmack auf den Nachfolger ihres Debüts "No.1". Während der zuvor ausgekoppelte Titeltrack "Access" noch etwas ruhiger war und unter anderem mit der Textstelle "Something in the way" an den selbigen Nirvana-Track erinnerte, ist "In the Meantime" ein ganzes Stück rockiger und eingängiger. Das dazugehörige Video springt zwischen Retro-Aufnahmen der Band und einem surrealistischen Metallwürfel hin und her. "Access" erscheint am 2. April via Winspear.

Video: Major Murphy - "In The Meantime"

Stream: Major Murphy - "In The Meantime"

Video: Major Murphy - "Access"

Stream: Major Murphy - "Access"

Cover & Tracklist: Major Murphy - "Access"

01. "Access"
02. "Attention"
03. "In The Meantime"
04. "Unfazed"
05. "Real"
06. "Rainbow"
07. "Tear It Apart"
08. "Flower"
09. "Blind"

+++ Misfits-Frontmann und Star-Regisseur Glenn Danzig schielt mal wieder in Richtung Oscar. Nachdem sein letzter Film, der Vampir-Erotik-Streifen "Verotika", höchstens die hartgesottensten Exploitation-Trash-Fans überzeugen konnte, wagt er mit "Death Rider In The House Of Vampires" nun einen zweiten Anlauf. Im Gegensatz zum Porno-Ensemble von "Verotika" fletschen uns im Trailer des neuen Vampir-Westerns mit Danny Trejo ("Machete") und Eli Roth ("Hostel") zwei prominentere Trash-Darsteller ihre gebleichten Fake-Gebisse entegegen. Trotz dieser Stars sorgen der billige Sound, die schlechten Schnitte und unglaublich aufgesetzte Dialoge wie "Nenn mich Rider./ Rider, das ist alles?/ Meine Name ist Death Rider." immerhin für reichlich (un)freiwillige Lacher.

Video: Trailer zu "Death Rider In The House of Vampires"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.