Zur mobilen Seite wechseln
13.01.2021 | 09:08 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

NOFX kündigen "Single Album" an, streamen Vorabtrack "Linewleum"

News 31301

Foto: Jonathan Weiner

NOFX haben endlich ihre neue Platte angekündigt: "Single Album" erscheint Ende Februar, schon jetzt machen die Punkrock-Veteranen für die erste Single "Linewleum" mit der Modern-Metal-Institution Avenged Sevenfold gemeinsame Sache.

"Linewleum" ist natürlich ein NOFX-typisches Wortspiel, das sich auf den Band-Klassiker "Linoleum" vom 1994er Hit-Album "Punk In Drublic" bezieht. Das hört beim Titel aber nicht auf: Der neue Track greift den charakteristischen Rhythmus des Originals über weite Strecken auf, statt "Possessions never meant anything to me" heißt es im Auftakt nun "Intellectual property never meant anything to me". Im Anschluss erzählt Frontmann Fat Mike im Text quasi nur, wie fasziniert und gerührt er von der Beliebtheit der Refrain-losen Nicht-Single "Linoleum" ist, ergänzt dann selbstironisch, die Band würde den Klassiker hiermit nun ein für alle mal verhunzen, würdigt aber auch den verstorbenen No Use For A Name-Frontmann Tony Sly in einer Zeile.

"Eines Nachts war ich bis 4 Uhr wach und habe mir all diese verschiedenen Versionn auf Youtube angeguckt. Hunderte Bands aus 28 Ländern (vor allem Indonesien) 'Linoleum' spielen zu sehen, hat mich demütig gemacht", so Fat Mike über die Hintergründe von "Linewleum". "Also habe ich beschlossen, einen Song als Gruß an all diese Bands zu schreiben, die die vier Akkorde gelernt und sich den reimlosen Text gemerkt haben."

Diese Idee spiegelt sich auch im Video zum Track: Größtenteils sind kurze Clips von Bands beim Covern von "Linoleum" aneinandergeschnitten, dazwischen sieht man Avenged Sevenfold - die "Linoleum" natürlich bereits ebenfalls gecovert haben - bei der Performance des neuen Songs, zu dem sie auch ein wenig Fingertapping beigesteuert haben. Am Ende kommen NOFX selbst dazu und machen Faxen.

"Linewleum" ist der erste Vorgeschmack auf die heiß erwartete neue Platte mit dem launigen Namen "Single Album". Jene erscheint am 26. Februar via Fat Wreck/Edel und wurde von Descendents-Drummer Bill Stevenson und seinem Studiopartner Jason Livermore produziert. Fans können den Nachfolger zu "First Ditch Effort" (2016) bereits vorbestellen.

Kürzlich mussten NOFX ihre geplante Neujahrs-Streaming-Show verschieben, einen Nachholtermin gibt es noch nicht. Hoffentlich klappen zumindest die Termine des von NOFX angeführten Punk in Drublic Fest, bei dem die Band ab dem Frühsommer wieder ihren Punk-Wanderzirkus auf diverse europäische Bühnen bringen will. Tickets gibt es auf der Festival-Webseite.

Video: NOFX - "Linewleum" (feat. Avenged Sevenfold)"

Stream: NOFX - "Linoleum"

VISIONS empfiehlt:
Punk In Drublic Fest Europe (mit NOFX, Pennywise, Frank Turner uvm.)

16.05. Berlin - Zitadelle
21.05. Wiesen - Wiesen Open Air
22.05. Nürnberg - Max-Morlock-Stadion
04.06. Oberhausen - Open Air Gelände an der Turbinenhalle
05.06. Hannover - Faust | ausverkauft
06.06. Mannheim - Maimarktgelände

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.