Zur mobilen Seite wechseln
14.12.2020 | 12:25 0 Autor: Benedikt Ferstl RSS Feed

Matt Cameron (Pearl Jam, Soundgarden) und Taylor Hawkins (Foo Fighters) gründen Band

News 31267

Foto: Collage (Matt Cameron von Matthew Straubmuller (CC BY 2.0))

Taylor Hawkins von den Foo Fighters und Matt Cameron von Pearl Jam/Soundgarden haben zusammen die Supergroup Nighttime Boogie Association gegründet und zwei neue Songs veröffentlicht.

Die Idee für Nighttime Boogie Association kam den Schlagzeugern, nachdem sie vergangenes Jahr beim Chris Cornell-Tribute-Konzert auftraten. Zunächst fanden sie allerdings keine Zeit um zusammen an Musik zu arbeiten. Das hat sich in der Pandemie-Zeit geändert: Hawkins und Cameron schickten sich Demos hin und her. Das Ergebnis gibt es jetzt in Form von zwei Songs zu hören, "Long In The Tooth" und "The Path We're On".

"Long In The Tooth" ist ein waschechter 80s-Hardrock-Song, der mit einer Sache überrascht: Es ist kein echtes Schlagzeug zu hören. Stattdessen setzen die Profi-Schlagzeuger auf einen Drumtrack. Das dagegen eher proggige "The Path We're On" kommt mit einem psychedelischen Musikvideo im Roadtrip-Setting. Außerdem sind auf dem Song Buzz Osbourne und Steven McDonald von den Melvins mit Gitarrenparts vertreten.

Laut Interview mit dem Rolling Stone könnte aus dem Projekt etwas größeres werden: Hawkins und Cameron hoffen, in den "nächsten sechs bis acht Monaten" weitere Songs veröffentlichen zu können. Sie hätten Pläne, das Projekt weiter fortzuführen, das sei allerdings noch nicht definitiv.

Hawkins wird ohnehin erst einmal mit den Foo Fighters beschäftigt sein: Die Band um Dave Grohl bringt am 5. Februar das neue Album "Medicine At Midnight" heraus, aus dem es bisher die Single "Shame, Shame" zu hören gibt.

Video: Nighttime Boogie Association - "Long In The Tooth"

Video: Nighttime Boogie Association - "The Path We're On"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.