Zur mobilen Seite wechseln
18.11.2020 | 12:22 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Newsflash (Deftones, Volbeat, Brian Fallon u.a.)

News 31211Neuigkeiten von den Deftones, Volbeat, Brian Fallon, Lande Hekt, Bandcamp, den Manic Street Preachers, Between The Buried And Me und weihnachtlich gestimmten August Burns Red.

+++ Deftones-Gitarrist Stephen Carpenter hat auf Kritik reagiert, die nach von ihm geäußerten Verschwörungsmythen aufgekommen war. Carpenter sagte im Marihuana-seligen "Dr. Greenthumb Podcast" nun, er habe mit seinen Aussagen - etwa, dass die Erde flach sei, Impfungen wirkungslos und das Tragen von Masken Propaganda - niemanden verärgern wollen, ihm gehe es im zwischenmenschlichen Umgang "nur um Liebe". Inhaltlich nahm er jedoch nichts von seinen fragwürdigen Äußerungen zurück. Richie Londres, Mitgründer von Carpenters Seitenprojekt Sol Invicto, verteidigte seinen Bandkollegen ebenfalls. Carpenter sei ein feiner Kerl, "und selbst wenn ihr denkt, er ist ein Verrückter, na und? Er arbeitet nicht für die WHO, er ist Musiker." Die Deftones hatten im September ihr neues Album "Ohms" veröffentlicht, am 11. Dezember erscheint zudem eine Reissue ihres Hit-Albums "White Pony" inklusive der Remixplatte "Black Stallion". Zuletzt hatte die Band dem Release einen Remix des Songs "Passenger" von Linkin Park-Sänger Mike Shinoda vorausgeschickt. Für Sommer 2021 haben die Deftones Konzerte und Festival-Auftritte geplant, so es die Pandemie zulässt.

Video: Stephen Carpenter im "Dr. Greenthumb Podcast"

Instagram-Post: Bandkollege verteidigt Stephen Carpenter

Live: Deftones

11.06. Zürich - X-Tra
11.-13.06. Nürburgring - Rock am Ring
11.-13.06. Nürnberg - Rock im Park
28.06. Hamburg - Große Freiheit 36
29.06. Berlin - Columbiahalle

+++ Volbeat haben ihr kommendes Livealbum "Rewind, Replay, Rebound - Live in Deutschland" mit einem dritten Video angeteasert. Nach den Clips zu "Cheapside Sloggers" und "Lonesome Rider" demonstriert nun auch ein Video der 2019 in Stuttgart aufgenommenen Performance von "Die To Live" die Live-Qualitäten der dänischen Country-Metaller. "Rewind, Replay, Rebound - Live in Deutschland" erscheint am 27. November. Wenn alles glatt geht, will die Band im Sommer 2021 wieder auf Festivalbühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Gas geben, die bislang bestätigten Termine findet ihr unten.

Video: Volbeat - "Die To Live" (live)

Live: Volbeat

03.-05.06. Interlaken - Greenfield Festival
03.06. Nickelsdorf - Nova Rock
11.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
12.06. Nürnberg - Rock im Park

+++ Brian Fallon wird das Album "Elsie" seines schon länger auf Eis liegenden Nebenprojekts The Horrible Crowes für einen Konzertstream spielen. Am 3. Dezember wird der The Gaslight Anthem-Frontmann die Platte auf Wunsch zahlreicher Fans in voller Länge zu Hause performen. Tickets gibt es bei Noonchorus, los geht es hierzulande in der Nacht zu Samstag, den 4. Dezember um 2 Uhr. Fallon hatte im März sein drittes Soloalbum "Local Honey" veröffentlicht, war dann aber wie so viele Kolleg*innen von der Pandemie in Sachen Tour ausgebremst worden. Die geplanten Konzerte mit seiner Begleitband The Howling Weather finden nun erst im Herbst 2021 statt, Tickets gibt es bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Brian Fallon (2021)

09.11. Köln - Carlswerk Victoria
10.11. Frankfurt/Main - Batschkapp
11.11. Hamburg - Docks
16.11. Berlin - Huxley's Neue Welt
17.11. Wien - Arena
18.11. Nürnberg - Löwensaal
19.11. Stuttgart - LKA Longhorn
20.11. Zürich - Komplex 457
21.11. München - Muffathalle

+++ Muncie Girls-Frontfrau Lande Hekt hat einen weiteren Solosong veröffentlicht. "Undone" schlägt mit seiner Bewegung von Akustikgitarren zu melodieverliebtem, verhalltem Indierock in die gleiche Kerbe wie schon die seit September erschienenen Tracks "80 Days Of Rain" und "Whiskey". Alle drei sind Teil von Hekts Solodebüt "Going To Hell", das am 22. Januar erscheinen wird und auf die EP "Gigantic Disappointment" (2019) folgt. Von den Muncie Girls gab es zuletzt im März mit der B-Seiten-EP "B-Sides The Point" größere Neuigkeiten.

Stream: Lande Hekt - "Undone"

+++ Die Streaming-Plattform Bandcamp hat eine Livestream-Funktion eingeführt. Ab sofort können Musiker über Bandcamp Live kostenpflichtige Konzerte streamen und dafür Tickets verkaufen. Zudem können sie bei Interesse eine Chat-Funktion und einen virtuellen Merch-Tisch dazuschalten. Im Einklang mit Bandcamps Fair Trade Music Policy erhalten die Künstler 80 bis 85 Prozent der Einnahmen, bis Ende März 2021 will das Unternehmen sogar ganz auf seinen Anteil verzichten. Schon in der jüngeren Vergangenheit hatte Bandcamp mehrfach im Rahmen seines "Bandcamp Friday" an ausgewählten Tagen seine Einnahmen aus Verkäufen von Musik und Merchandise an die Künstler weitergegeben, um diese in der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen.

+++ Die Manic Street Preachers haben ihren 1992er Song "Spectators Of Suicide" in einer neuen Fassung veröffentlicht. Dafür haben die Waliser nicht nur einiges an Hall gestrichen und Gitarren wie Gesang in den Vordergrund geholt, sondern auch Sängerin Gwenno als Gast dazugeholt. Hören könnt ihr die Neuinterpretation bei BBC Radio (ab ca. 1:48:55). Laut der Band ist aktuell ein Nachfolger zum 13. Studioalbum "Resistance Is Futile" (2018) in Arbeit, der im Sommer 2021 erscheinen soll.

+++ Between The Buried And Me haben mit den Aufnahmen zu ihrem nächsten Studioalbum begonnen. In den Sozialen Medien meldeten sich die US-Prog-Metaller aus dem Studio, wo sie offenbar erneut mit Produzent Jamie King an ihrer neunten Platte arbeiten, die 2021 zu haben sein soll. Im Juli hatten Between The Buried And Me ihr Erfolgsalbum "Colors" (2007) in voller Länge gespielt und die Performance live übertragen. Die Platte erscheint am 11. Dezember zudem auch noch einmal mit neuem Mix und Mastering.

Tweet: Between The Buried And Me im Studio

+++ August Burns Red sind offenbar schon weihnachtlich gestimmt: Die Metalcore-Veteranen haben Mariah Careys Feiertagsklassiker "All I Want For Christmas Is You" gecovert. Kurz blitzen auch hier Glockenspiele auf, dann aber folgt saftiges Metal-Drumming, während die E-Gitarre für das Instrumental die Gesangsmelodie vertritt. Mit einem der "spaßigsten Feiertagssongs, die wir je gemacht haben" ist das Thema aber noch nicht durch: Ihre traditionelle "Christmas Burns Red"-Weihnachtsshow veranstaltet die Band dieses Jahr wegen der Pandemie online, in der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember um 2 Uhr geht es los, Tickets gibt es im Onlineshop der Band.

Stream: August Burns Red - "All I Want For Christmas Is You" (Mariah-Carey-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.