Zur mobilen Seite wechseln
16.10.2020 | 12:13 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Nathan Gray und Frank Turner streamen gemeinsamen Song "Say Anything"

News 31143Der Punk-Songwriter Frank Turner hat bei dem Stück gemeinsame Sache mit dem Boysetsfire-Sänger Nathan Gray gemacht - und fast alle Instrumente eingespielt sowie die Produktion für "Say Anything" übernommen.

Am 13. Februar war Frank Turner zu Gast im "Stahlwerk:Rock" auf Fritz, der Radiosendung des Autoren dieser Zeilen. Turner war sichtlich erfreut, als er hörte, dass nach ihm noch Nathan Gray zu Gast sein würde. Turner ist großer Boysetsfire-Fan und hatte zu diesem Zeitpunkt den befreundeten Gray schon eine Weile nicht mehr getroffen.

Gray war zeitig genug am Studio, so dass es live on air spontan zur Team-Bildung kam. Irgendwann an dem Abend hielten die beiden fest, mal wieder was miteinander zu starten. Und so kam es dann auch: Das Ergebnis hört auf den Namen "Say Anything".

Das Stück ist ein poppiger, inniger Alternative-Rock-Song, bei dem Turner die Produktion und fast alle Instrumente übernimmt - und gegen Ende auch mitsingt. Gray steuert seinen gewohnt emotionalen Gesang bei - und nach nur 2:25 ist das Stück bereits vorbei.

Und vielleicht ist das kein Zufall, aber die Gesangsharmonien erinnern teilweise verflucht nach David Bowies Einsatz ab der dritten Minute in Queens "Under Pressure".

Im Video von Derek Jones sehen wir Gray und Turner via Facetime-Schalte im Handy des skatenden Protagonisten.

Erst im Januar hatte Gray sein Soloalbum "Working Title" veröffentlicht. Im März 2021 will er damit auf Tour kommen - wenn es denn klappt. Frank Turner wiederum hat kürzlich erst mit "East Coast Vs. Wessex" ein Cover-Split-Album mit seinen Helden NOFX veröffentlicht. Demnächst folgt ein Kooperations-Album mit Jon Snodgrass namens "Buddies II: Still Buddies", die erste Single heißt "Bad Times, Good Vibes".

Video: Nathan Gray feat. Frank Turner - "Say Anything"

Stream: Nathan Gray feat. Frank Turner - "Say Anything"

VISIONS empfiehlt:
Nathan Gray

05.03. Bochum - Matrix
11.03. Hannover - Musikzentrum
12.03. Schweinfurt - Stattbahnhof
13.03. Chemnitz - AJZ
14.03. Karlsruhe - Jugendzentrum Weisse Rose
15.03. Lindau - Club Vaudeville
16.03. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
17.03. Salzburg - Rockhouse
18.03. Zwiesel - Jugendcafe

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.