Zur mobilen Seite wechseln
21.09.2020 | 11:22 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Hjelvik (Ex-Kvelertak) kündigt Debütalbum an, präsentiert Single "North Tsar"

News 31083

Foto: Tom Lund

Der ehemalige Kvelertak-Sänger Erlend Hjelvik kehrt als Solokünstler zurück. Sein Debütalbum "Welcome To Hel" wird Ende November erscheinen, zur ersten Single "North Tsar" gibt es bereits ein Video. Der Song schließt zwar ein wenig an seine alte Band an, setzt aber einen neuen Schwerpunkt im Metal.

Als Sänger Erlend Hjelvik 2018 Kvelertak verließ, konnte man aus dem Statement herauslesen, dass ihm eine andere musikalische Richtung vorschwebt, als ihm das norwegische Black Metal/Punk/Classic-Rock-Vehikel noch bieten konnte.

Zwei Jahre später ist Hjelvik mit einer nach ihm benannten Band als Solokünstler zurück und schlägt tatsächlich neue Wege ein: Seine Debütsingle "North Tsar" präsentiert tatsächlich einen eher klassischen Metal-Sound, den der Musiker selbst zutreffend als "Blackened Viking Heavy Metal" beschreibt. Hymnische, glänzende Metal-Gitarren treffen auf den düster-giftigen Gesang von Hjelvik.

Das Video dazu inszeniert ein blutiges Wikinger-Schauermärchen zwischen Küstenraubzug und nächtlichem Stammesritual. Wegen einiger derber Szenen - insbesondere am Ende die Darstellung der mythischen, grausamen Hinrichtungsmethode Blutaar - gibt es vom Video sowohl eine zensierte als auch eine unzensierte Version, letztere ist bislang aber weiterhin online. "An dem Tag, als die Corona-Einschränkungen aufgehoben wurden, bin ich in das erste Flugzeug von Norwegen nach Polen gestiegen und wir haben das komplette Video an einem Tag in einem Wikingerdorf namens Jomsburg gedreht", erzählt Hjelvik über den Clip. "Grupa13 haben wirklich exzellente Arbeit geleistet mit ihrem Team aus gut trainierten Wikinger-Darstellern, einer unglaublichen SFX Crew und sie haben sogar Wölfe und einen riesigen Raben mitgebracht. [...] Es fühlte sich merkwürdig an, mitten in einer Wikinger-Schlacht zu stehen und dabei meinen Song zu performen. Besonders, da das Dorf für Touristen geöffnet war, die mitten durch die Szenerie liefen, gafften und Selfies machten... Das machte diese Erfahrung noch bizarrer!"

"North Tsar" ist der erste Vorgeschmack auf das kommende Hjelvik-Debütalbum "Welcome To Hel". Für das hat der Sänger einen Vertrag beim Metal-Traditionslabel Nuclear Blast unterschrieben, wo die Platte am 20. November erscheinen wird. Aufgenommen und gemixt wurde die Platte in The Hallowed Halls in Portland, Oregon von Justin Phelps, das Mastering stammt von Alan Douches (unter anderem Mastodon, Converge, Baroness). Einen Gastauftritt soll Matt Pike von Sleep und High On Fire haben. Das Album-Artwork sowie Hjelviks Logo wiederum übernahm Joe Petagno, der vor allem für seine visuellen Arbeiten für Motörhead bekannt ist. Fans können das Album bereits in diversen, teils limitierten Editionen vorbestellen.

Eine Tour ist bislang noch nicht angekündigt, aber in Vorbereitung.

Video: Hjelvik - "North Tsar"

Video: Erlend Hjelvik stellt seine neue Band vor, kündigt Album an

Stream: Hjelvik - "North Tsar"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.