Zur mobilen Seite wechseln
06.08.2020 | 11:25 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Kadavar zeigen Video zu "Everything Is Changing", kündigen Album "The Isolation Tapes" an

News 31006

Foto: Rosa Merino Claros

Eine der fleißigsten Bands des Retro-Rock-Geschäfts erfindet sich neu: Kadavar haben ein Label gegründet, auf dem ihr während der Pandemie aufgenommenes, herrlich spaciges Album "The Isolation Tapes" erscheint.

"For The Dead Travel Fast", Kadavars fünftes Album, erschien erst im Oktober vergangenen Jahres. Da war die Welt noch eine andere, da hatten Kadavar - wie immer - eine vollen Tour-Kalender, um der ganzen Welt ihr vampiristisches Album vorzustellen. Doch dann kam eine weltweite Pandemie dazwischen, die sie ihre Touren absagen lassen musste.

Aber die drei Berliner waren noch nie die Art von Band, die Däumchen dreht und sich vom Müßiggang verführen lässt. Praktischerweise haben Gitarrist/Sänger Christoph "Lupus" Lindemann, Schlagzeuger Christoph "Tiger" Bartelt und Bassist Simon "Dragon" Bouteloup ein eigenes Studio in Berlin - und die Fähigkeiten, darin auch vollumfänglich tätig zu werden.

Und so gründen sie mit Robotor Records nicht nur ihr eigenes Label, sondern bringen auf dem auch gleich noch ein neues Album heraus: "The Isolation Tapes", komplett geschrieben und aufgenommen während des Lockdowns.

Entstanden sind zehn Songs, die Kadavar von einer ganz anderen Seite zeigen. Das erste, trefflich betitelte Stück "Everything Is Changing" und das spacige Artwork vom ungemein vielbeschäftigten Münsteraner Max Löffler deuten es an. Die Band setzt auf ihrer sechsten Platte verstärkt auf Vintage-Synthesizer und Orgeln, reduziert den Gitarrenanteil enorm und hat Stücke aufgenommen, die nichts mit dem von ihnen gewohnten Retro-Heavy-Rock zu tun haben.

Die "Isolation Tapes Playlist", die Kadavar kürzlich für Spotify zusammengestellt haben (siehe unten), skizziert ganz wunderbar, wovon sich das Trio hat kreativ beflügeln lassen - und was sich nun auch in ihrem Sound wiederfindet: der Krautrock von Can und Harmonia, neuerlicher Psych-Pop und -Indie von Temples und Kurt Vile, Ambient wie bei Brian Eno, der Space-Prog von Thee Oh Sees, dem Golden Dawn Arkestra und The Quiet Temple. Als Appetizer für das am 23. Oktober erscheinende Album ist die Liste bestens geeignet.

Das Album wird auf Vinyl in verschiedenen Farben und mit sieben unterschiedlichen Cover-Artworks erscheinen. Ab heute beginnt der Pre-Order in Kadavars Online-Shop.

Außerdem ist Lupus heute ab 20 Uhr zu Gast im Stahlwerk Rock auf Radio Fritz, der Sendung von VISIONS-Redakteur und Autor dieses Beitrags Jan Schwarzkamp, um über die Platte zu sprechen. Neben der Single gibt es auch zwei weitere Songs exklusiv vorab zu hören. Natürlich könnt ihr via Stream live zuhören.

Video: Kadavar - "Everything Is Changing"

Cover & Tracklist: Kadavar - "The Isolation Tapes"

01. "The Lonely Child"
02. "I Fly Among The Stars"
03. "Unnaturally Strange (?)"
04. "(I Won't Leave You) Rosi"
05. "The World Is Standing Still"
06. "Eternal Light (We Will Be Ok)"
07. "Peculiareality (!)"
08. "Everything Is Changing"
09. "The Flat Earth Theory"
10. "Black Spring Rising"

Spotify-Playlist: "The Isolation Tapes Playlist" von Kadavar

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.