Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30969Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Darling, Soul Glo und Acid Moon And The Pregnant Sun.

Darling

Darling

Heimatstadt: Pennsylvania, USA
Genre: Goth, Psych, Folk
Für Fans von: Windhand, Chelsea Wolfe, Emma Ruth Rundle

Eine neue Supergroup: Dorthia Cottrell singt sonst in der Doom-Band Windhand, Gina Gleason ist Gitarristin bei Baroness und hat eine Metallica-Coverband namens Misstallica, bei der auch Leanne Martz mitmacht. Gemeinsam nennen sie sich Darling - und mit "Baptists" haben sie ein erstes Stück veröffentlicht, das zwischen düsterem Drone und Goth-Folk angesiedelt ist. Wer den Song für einen individuellen Betrag ersteht, unterstützt damit forthegworlsparty - eine Party, die Geld sammelt für schwarze Transgender-Menschen. Denn dieser Song, so Cottrell, sei "über jemanden, den ich sehr geliebt habe und Teil der Trans-Community war, aber dieser Mensch weilt leider nicht mehr unter uns als Resultat der Komplikationen, mit denen sie konfrontiert war, einfach nur sie selbst zu sein."

Bandcamp | Instagram

Stream: Darling - "Baptists"


Soul Glo

Soul Glo

Heimatstadt: Philadelphia, USA
Genre: Hardcore, Punk, HipHop
Für Fans von: Bad Brains, Ho99o9, Death Grips

Math-Metal, Grindcore, Hardcore, HipHop und Polit-Punk-Attitüde: Soul Glo setzen das fort, womit die Bad Brains vor 40 Jahren begonnen haben. Ihr Sound ist kaum zu fassen und schnappt sich Einflüsse aus den unterschiedlichsten Richtungen. Den Reggae tauschen sie mit HipHop aus, aber wütendes Geschrei und tonales Chaos sind jederzeit herzlich willkommen in den häufig kaum die Zwei-Minuten-Grenze überschreitenden Songs mit allerhand politischem Kontext. Drei Alben und eine EP hat die vierköpfige Band bisher veröffentlicht, im März gab es eine Live-Session für WKDU.

Bandcamp | Facebook

Album-Stream: Soul Glo - "The Nigga In Me Is Me"

Album-Stream: Soul Glo - "Untitled LP"

Album-Stream: Soul Glo - "Live @ WKDU"


Acid Moon And The Pregnant Sun

Acid Moon And The Pregnant Sun

Heimatstadt: Tel Aviv, Israel
Genre: Psychedelic Rock, Southern Rock
Für Fans von: Crypt Trip, The Soundtrack Of Our Lives, The Rolling Stones

Man möchte es kaum glauben, dass Acid Moon And The Pregnant Sun aus Tel Aviv und nicht etwa den amerikanischen Südstaaten kommen. Oder dass sie eine Band sind, die erst am 9. Juli ihr Debütalbum "Speakin' Of The Devil" (digital) veröffentlicht hat. Im Sound von Ido Bar Or (Gitarre), Omer Haviv (Gitarre), Aviran Haviv (Bass), Eden Lieberman (Keyboards) und Stav Ben Shachar (Schlagzeug), die im Studio und auf der Bühne gerne noch von allerhand zusätzlichen Musikern unterstützt werden, findet sich viel aus den 60ern und 70ern vornehmlich amerikanischer Prägung. Etwa Arthur Lees Love, ein wenig Dylan, die Allman Brothers und im Stück "Save Me" ganz viel Rolling Stones in ihrer Southern-Phase. Die Ideale der Band sind die gleichen wie die Ideale der Bands damals: Liebe, Frieden und Freiheit - sowie Sex, Drogen und Rock'n'Roll.

Bandcamp | Facebook

Album-Stream: Acid Moon And The Pregnant Sun - "Speakin' Of The Devil"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.