Zur mobilen Seite wechseln
15.07.2020 | 11:10 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

King Gizzard & The Lizard Wizard zeigen Video zu neuem Song "Honey"

News 30960

Foto: Screenshot Youtube

Ohne viele Infos tauchen King Gizzard & The Lizard Wizard mit dem Song "Honey" aus dem Lockdown auf. Das Video dazu zeigt Bandkopf Stu Mackenzie mit Akustikgitarre bei Sonnenuntergang in einer Hafengegend.

Redaktionsintern witzelten wir bereits, ob uns der Lockdown und die Pandemie in die Karten spielt und King Gizzard & The Lizard Wizard die Gunst der Zurückgezogenheit nutzen, um uns 2021 nicht mit fünf Alben wie in 2017 zu verwöhnen und zu verwirren, sondern vielleicht mit gleich sechs.

Offensichtlich müssen wir aber nicht mal bis 2021 warten, um neue Musik der Garage-Psych-Alleskönner aus Melbourne zu bekommen, denn am gestrigen Dienstag hat die Band das neue Stück "Honey" mit einem Video veröffentlicht.

In dem sehen wir Mastermind Stu Mackenzie bei Sonnenuntergang am Frachthafen von Melbourne sitzen. Er spielt auf einer Akustikgitarre folkig und "microtonal", was dem entspannten, psychedelischen Stück die von der Band bekannte orientalische Komponente verleiht.

Mackenzie singt von "the magic potion", die ihn bei Laune gehalten hat in diesen merkwürdigen, apokalyptischen Zeiten: "You taste like honey/ All warm and runny/ Kinder than candy/ Effervescent shandy/ Days are ever sweeter when I wake up near ya". Aber vielleicht ist der Dichter auch nur verliebt.

Wo und wie das Stück veröffentlicht wird, hat die Band noch nicht bekanntgegeben. Mackenzie hat lediglich getwittert, dass er "Honey" vor ein paar Jahren geschrieben hat. Dass es wirklich noch geschriebene Stücke gibt, die die Band nicht auf einem ihrer bisher 15 Alben in acht Jahren veröffentlicht hat, ist erstaunlich genug.

Wer aufgrund des "microtonal"-Aspekts der Platte noch mal "Flying Microtonal Banana" von 2017 hervorkramt, dem könnte auffallen, dass oben rechts auf dem Cover ein "Volume 1" steht. Heißt: "Honey" ist eventuell der Vorbote für "Volume 2".

Das Stück ist jedenfalls der erste Studio-Track in 2020. Faul war die ja obendrein fleißig tourende Band trotzdem nicht. Gleich vier Livealben haben sie zuletzt veröffentlicht, drei davon digital, mit "Chunky Shrapnel" aber auch ein sattes, physisches Doppelalbum mit Aufnahmen aus Luxemburg, Madrid, Manchester, Utrecht, London, Brüssel, Mailand, Berlin und Barcelona.

Video: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Honey"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.