Zur mobilen Seite wechseln
02.07.2020 | 14:00 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Nick Cave kündigt Streaming-Event "Idiot Prayer" an

News 30932

Foto: Joel Ryan

Nick Cave wird eine besondere Performance per Stream ins Netz übertragen: "Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace" ist ein brandneuer Konzertfilm, in dessen Rahmen Cave Klassiker und Raritäten aus seiner gesamten Karriere gespielt hat - und den Fans vorerst nur zu einem einzigen Termin online sehen können.

"Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace" - der Name des neuen Konzertfilms gibt den Rahmen schon vor: Im Juni setzte sich Nick Cave in der gleichnamigen Londoner Konzerthalle allein ans Klavier, um ohne Publikum, sondern nur für Kameras Songs aus seiner gesamten Karriere zu spielen. Dabei kamen laut Presseinformationen neben Klassikern auch Raritäten wie etwa frühe Bad Seeds-Stücke und Songs seines Projekts Grinderman auf die Bühne, aber auch neues Material von seinem aktuellen Album "Ghosteen" (2019). Die genaue Tracklist ist noch nicht bekannt.

Der von Kameramann Robbie Ryan wird vorerst weltweit nur am 23. Juli einmalig per Stream zu sehen sein. Dieser ist dabei einem klassischen Liveauftritt nachempfunden: Zuschauer können den Stream weder pausieren noch vor- oder zurückspulen, er wird außerdem auch nicht im Nachhinein zum erneuten Ansehen online verfügbar sein.

Insgesamt gibt es drei Ausstrahlungstermine für drei verschiedene Regionen: Für Australien und Asien startet der Film am 23. Juli um 12 Uhr mittags deutscher Zeit, Europa ist um 21 Uhr dran, Nord- und Südamerika folgen um 4 Uhr nachts. Tickets und weitere Informationen gibt es beim Streaming-Veranstalter dice.fm.

Cave hatte in der Vergangenheit sowohl mit einmaligen globalen Events wie auch mit Streaming bereits Erfahrungen gesammelt: 2016 war "One More Time With Feeling", die Dokumentation zu seinem Album "Skeleton Tree", an nur einem Tag weltweit im Kino zu sehen gewesen, mit dem Konzertfilm "Distant Sky" verfuhr Cave 2018 genauso. Dieser war außerdem später gratis im Stream zu sehen gewesen, zudem stellte der Musiker im April einen Streaming-Kanal online, auf dem 24 Stunden am Tag Musikvideos, Interviews, Dokus und Liveaufnahmen aus seiner Karriere laufen.

Im Frühling 2021 werden Nick Cave und seine Bad Seeds die Tour zu "Ghosteen" nachholen, die ursprünglich für dieses Jahr angekündigt und wegen der Coronavirus-Pandemie dann verschoben worden war. Tickets gibt es bei Eventim.

Seit dem 8. Juni läuft im dänischen Kopenhagen eine Ausstellung, die sich mit Nick Caves Lebenswerk befasst. Diese hatte ursprünglich bereits im Februar öffnen sollen.

Poster: Nick Cave - "Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace"

Nick Cave - Idiot Prayer: Nick Cave Alone At Alexandra Palace

Live: Nick Cave & The Bad Seeds (2021)

29.04. Köln - Lanxess Arena
07.05. Hamburg - Barclaycard Arena
08.05. Berlin - Mercedes-Benz Arena
12.05. Wien - Stadthalle
19.05. München - Olympiahalle
03.06. Zürich - Hallenstadion

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.