Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30915Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Narrow Head, Jealous und Squid Smokin'.

Narrow Head

Narrow Head

Heimatstadt: Houston, Texas
Genre: Alternative Rock, Grunge, Shoegaze
Für Fans von: Smashing Pumpkins, Swervedriver, Handsome

Die 90er haben angerufen: Sie wollen Narrow Head zurück. Klingt wie ein doofer Witz, klingt im Fall der Musik von Narrow Head aber fantastisch. Die fünfköpfige Band veröffentlicht 2013 mit "Demonstration MMXIII" ihr Demo - und positioniert sich damit irgendwo zwischen Helmet und Quicksand. Satte, tieftönende Gitarren, ein pumpendes Schlagzeug und dann immer wieder ruhigere, von Flanger-Effekten getragene Parts: Die Texaner haben die große Alternative-Rock-Dekade tief und deutlich verinnerlicht und haben ein zeitloses Amalgam aus Grunge, Shoegaze und Post-Hardcore entwickelt, das das grassierende 90s-Revival bestens bedient. Mitte 2016 erschien mit "Satisfaction" (Stream unten) zwischen einigen Singles und EPs das Debütalbum von Narrow Head. Am 28. August erscheint via Run For Cover/Holy Roar mit "12th House Rock" das neue Album.

Bandcamp | Facebook

Video: Narrow Head - "Night Tryst"

Video: Narrow Head - "Ash Anywhere"

Video: Narrow Head - "Snoozy"

Album-Stream: Narrow Head - "Satisfaction"


Jealous

Jealous

Heimatstadt: Berlin
Genre: Garage Rock, Psych
Für Fans von: Black Lips, Together Pangea, Night Beats

Auch, wenn sich viele einbilden, dass Berlin von der Elektroszene dominiert wird, bedeutet es nicht, dass die Rock-Landschaft brachliegt. Im Gegenteil: In den Clubs und Bars der Stadt treffen sich Menschen und Musiker*Innen - und plötzlich gibt's wieder eine neue Band. Etwa Jealous, die sich 2018 gründen, ihren ersten Song veröffentlichen und nach zwei Schlagzeuger*Innen-Wechseln jetzt aus Dane Joe (Bass & Gesang), Paz Bonfil (Gitarre & Gesang) und Schlagzeuger Uri Rennert bestehen. Ihren countryesken bis surfigen Garage-Rock verfeinern sie mit etwas Psych und nach der EP "What's Your Damage" gibt's seit März mit "K Hole II" einen Teaser für die zweite EP, die über das Band-eigene Label Baby Satan Records erscheinen soll.

Bandcamp | Facebook

Stream: Jealous - "K Hole II"

Stream: Jealous - "What's Your Damage"-EP


Squid Smokin'

Squid Smokin

Heimatstadt: Berlin
Genre: Psychedelic, Garage Rock
Für Fans von: Blackwater Holylight, Lovebyrd, The Black Angels

Was etwas weiter oben bei Jealous steht, kann man so auch auf Squid Smokin' übertragen - wieder ein frisches Trio aus der Berliner Underground-Rock-Szene. Sängerin und Bassistin Lu Ros, Sängerin und Gitarristin Talie Peho sowie Schlagzeugerin Pia Huettly spielen atmosphärischen Psychrock mit Druck. Im Februar und März haben sie ihre ersten zwei Songs veröffentlicht. Hoffen wir, dass da in Kürze mehr entsteht.

Bandcamp | Facebook

Stream: Squid Smokin' - "Burning Land"

Stream: Squid Smokin' - "Spacencület"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.