Zur mobilen Seite wechseln
05.06.2020 | 15:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Omar Rodriguez-Lopez kündigt Dreifach-Vinyl "The Clouds Hill Tapes" an

News 30869Omar Rodriguez-Lopez betont oft, wie wohl er sich in den Clouds Hill Studios fühlt. Für seine drei im Juni und Juli erscheinenden "Clouds Hill Tapes" hat der Workaholic im Hamburger Studiokomplex von Johann Scheerer Neuversionen alter Solosongs aufgenommen.

Wer einmal selbst vor Ort war oder auch nur die Online-Tour durch die Räumlichkeiten der Clouds Hill Studios ausprobiert hat, kann verstehen, warum es für Musiker dort so heimelig ist: Die wunderbare Einrichtung, das viele Vintage-Equipment und Aufnahme-Räume, die eher wie Wohnzimmer wirken - Omar Rodriguez-Lopez (The Mars Volta, Antemasque, Crystal Fairy, etc.) hat hier bereits mit Werner "Zappi" Diermaier und Jean-Hervé Peron von Faust, seiner Artrock-Band Bosnian Rainbows und den wiedervereinten At The Drive-In aufgenommen und kam auch für sein neuestes Soloprojekt wieder an die Dove Elbe.

Rodriguez-Lopez' "Clouds Hill Tapes" bestehen aus drei Volumes, auf denen er in drei verschiedenen Stilen Songs neu interpretiert, die er in Partnerschaft mit Mike Pattons Label Ipecac 2016 und 2017 auf neun (aus einer Reihe von 23) Alben per Bandcamp veröffentlichte: "Sworn Virgins", "Corazones", "Blind Worms, Pious Swine", "Arañas En La Sombra", "Umbrella Mistress", "Weekly Mansions", "Roman Lips", "Killing Tingled Lifting Retreats" und "Solid State Mercenaries". Von den 20 Titeln der "Clouds Hill Tapes" scheinen einzig "It All Begins With You" und "Born To Be Nobody" auf der dritten Platte bisher unbekannt zu sein. Da Rodriguez-Lopez aber bereits auf älteren Soloalben Bearbeitungen noch älterer Songs unter neuen Titeln wiederveröffentlicht hatte, ist das nicht sicher.

Die Tapes erscheinen zunächst versetzt digital - "Part I" am 19. Juni, "Part II" am 3. Juli und "Part III" schließlich am 24. Juli. Am gleichen Tag erscheinen alle drei "Clouds Hill Tapes" gebündelt über das Studio-eigene Label als Boxset mit zehn Fotos, die während der Sessions im vergangenen Jahr geschossen wurden. Produziert hat Rodriguez-Lopez gemeinsam mit Hausherr Johann Scheerer, die auf der Studio-Homepage erwähnten Gastmusiker sind noch nicht namentlich bekannt. "Die drei Coverartworks sind Fotografien der Original-Tapes, die in den Sessions benutzt wurden", so die Produktbeschreibung. "[...] Sogar das abgerollte Tonband ist das echte! Es dauerte zwei Tage, es so abzulichten. Die Schuberkartonagen haben [...] jeweils drei Ausschnitte dort, wo auch Bandspulen welche haben. Wenn man das Vinyl ins Cover zurückschiebt, erzeugt es die Illusion von aufgerolltem Tonband." Vorbestellungen sind ab sofort über den Clouds-Hill-Shop möglich.

Eine Platte unter musikalischer Mitwirkung von Rodriguez-Lopez war zuletzt im November 2017 erschienen: die in den Clouds Hill Studios aufgenommene At-The-Drive-In-EP "Diamanté". 2018 hatte er zudem das Album "Norma" der mexikanischen Sängerin Mon Laferte produziert.

Cover und Tracklists: Omar Rodriguez-Lopez - "The Clouds Hill Tapes"

Part I

orlchtv

01. "Roman Lips" (von "Roman Lips")
02. "Fishtank" (von "Roman Lips")
03. "Bitter Tears" (von "Roman Lips")
04. "Houses Full Of Hurt" (von "Umbrella Mistress")
05. "Science Urges" (von "Weekly Mansions")
06. "Fool So Bleak" (von "Killing Tingled Lifting Retreats", dort als "A Fool So Bleak")
07. "Arcos De Amor" (von "Arañas En La Sombra")
08. "To Kill A Chi Chi" (von "Sworn Virgins")

Part II

cloudhillzwei

01. "Diamond Teeth" (von "Umbrella Mistress")
02. "Vanishing Tide" (von "Blind Worms, Pious Swine")
03. "Eastern Promises" (von "Umbrella Mistress")
04. "Through Wires" (von "Umbrella Mistress")
05. "Killing Out" (von "Solid State Mercenaries", dort als "Killing Out The Special Tide")
06. "We Feel The Silence" (von "Corazones")

Part III

cloudshilldrei

01. "Winter's Gone" (von "Umbrella Mistress")
02. "It All Begins With You"
03. "Running Away" (von "Corazones")
04. "Paint Yourself A Saint" (von "Killing Tingled Lifting Retreats")
05. "Born To Be Nobody"
06. "Tell Me What I Did Wrong" (von "Umbrella Mistress")

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.