Zur mobilen Seite wechseln
11.05.2020 | 09:26 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Matt Bellamy (Muse) veröffentlicht Solo-Song "Tomorrow's World"

News 30824

Foto: Warner Music

Muse-Frontmann Matt Bellamy hat den Solo-Song "Tomorrow's World" veröffentlicht. Die Piano-Ballade nimmt dabei spürbar auf die Corona-Pandemie Bezug. Und auch von Bellamys Band gibt es Neuigkeiten.

"Your body is stronger/ Your mind is a wonder/ Your heart is so full of love", singt Bellamy in "Tomorrow's World", das zu Piano und Streichern das Drama von Muse leiser inszeniert, und fährt fort: "Don't you waste it/ Don't you waste it/ Look to tomorrow." Was vermutlich einfach nur als positives Liebeslied im reduzierten Bond-Song-Format gedacht war, bekommt so in Zeiten der Corona-Pandemie einen Beiklang als Durchhalte-Song. Das zugehörige Lyric-Video besteht aus gespiegelten, farblich verfremdeten Heimaufnahmen von Bellamy, unten könnt ihr es auch ansehen und -hören.

Laut eines Statements fange der Song Bellamys "Stimmung und Gefühle im Lockdown" ein, so der Musiker. "Ich wurde daran erinnert, was im Leben wirklich von Bedeutung ist und habe in mir einen wachsenden Optimismus, Wertschätzung und Hoffnung in Hinblick auf die Zukunft entdeckt. Der Titel stammt von einer alten BBC-Fernsehshow namens 'Tomorrow's World', die ich in den 80ern als Kind gesehen habe und an der mir immer die abgefahrenen futuristischen Voraussagen gefallen haben, wie das Leben zum heutigen Zeitpunkt aussehen würde. Im Rückblick wirkt das alles eher liebenswert, beruhigend und naiv und erinnert mich daran, dass niemand von uns je wirklich wissen kann, was die Zukunft bereithält."

"Tomorrow's World" ist erst der zweite Bellamy-Solo-Song überhaupt. Der erste, "Pray (High Valyrian)", war 2019 auf der von "Game Of Thrones" inspirierten Compilation "For The Throne" gelandet. Zuletzt hatte Bellamy mit seiner Supergroup The Jaded Hearts Club (unter anderem Jet-Sänger Nic Cester, Graham Coxon von Blur und Miles Kane von The Last Shadow Puppets) neue Musik veröffentlicht.

Mit Muse will Bellamy im Sommer - vermutlich "Juni oder Juli" - einen Live-Mitschnitt veröffentlichen, der im vergangenen September bei zwei Shows in London im Zuge der Tour zum Album "Simulation Theory" (2018) aufgezeichnet worden war. Gegenüber Zane Lowe von Apple Musics Beats 1 Radio sagte Bellamy, der Film sei mit seiner aufwändigen Inszenierung Muses "Version von [Pink Floyds] 'The Wall' oder so."

Video: Matt Bellamy - "Tomorrow's World"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.