Zur mobilen Seite wechseln
08.05.2020 | 13:15 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Porcupine Tree veröffentlichen Livealbum "Coma:Coda", Steven Wilson startet Remix-Aktion

News 30820

Foto: Lasse Hoile

Per Bandcamp haben Porcupine Tree ungenutztes Material für das Livealbum "Coma Divine" von 1997 unter dem Titel "Coma:Coda" geteilt - die neueste in einer Reihe digitaler Veröffentlichungen, zu denen auch die bislang letzten gemeinsamen Aufnahmen der Prog-Band um Steven Wilson gehören. Der fordert seine Fans derweil auf, seine aktuelle Solosingle "Personal Shopper" zu remixen.

Am 25., 26. und 27. März 1997 spielten Porcupine Tree im römischen Club Frontiera drei Konzerte. Konserviert wurde jede Note, für das erste offizielle Livealbum "Coma Divine" aber fast nur die finale Show herangezogen. "Coma:Coda" besteht aus der Hälfte des Sets vom zweiten Abend - meist Songs, die nicht auf "Coma Divine" enthalten sind. Ihre Premieren als Liveversionen zum Kauf feiern "Every Home Is Wired", "Idiot Prayer" und "Voyage 34 Phase II", offiziell zum ersten Mal überhaupt erscheint das Instrumental "Cryogenics", hier als Einleitung zu "Dark Matter". Die Band, damals noch mit dem ursprünglichen Schlagzeuger Chris Maitland, hatte es eigens für die Aufzeichnung einstudiert und danach nie wieder gespielt.

"Coma:Coda" ist der aktuellste Eintrag auf der vor rund zwei Monaten erstellten Bandcamp-Seite von Porcupine Tree. Bislang stehen dort fast ausschließlich Radio-Sessions und Liveaufnahmen, eine Ausnahme bildet die EP "Pure Narcotic", für die die Band 2012 - zwei Jahre nach ihrer bis dato letzten gemeinsamen Show - noch mal im Studio zusammentraf. Sie enthält fünf Songs aus allen Bandphasen in akustischen Arrangements. Das bislang letzte Porcupine-Tree-Album "The Incident" war 2009 erschienen.

Bandleader Steven Wilson, der inzwischen eine erfolgreiche Solokarriere verfolgt, hat zudem erst kürzlich eine Remix-Aktion für seine aktuelle Single "Personal Shopper" ins Leben gerufen. Auf der Seite thefuturebites.com kann man sich anmelden, die Multitrack-Spuren des Zehn-Minuten-Stücks herunterladen und den Link zu seinem Remix später einreichen. Seine drei Lieblingsremixes will Wilson auf seinen Social-Media-Kanälen vorstellen.

Wilson musste sein fertiges sechstes Soloalbum "The Future Bites" aufgrund der Corona-Krise vom 12. Juni auf den 29. Januar 2021 verschieben. Die beiden von VISIONS präsentierten Hallenkonzerte im September sollen vorerst wie geplant stattfinden, Wilson behält sich allerdings vor, sie abzusagen oder zu verschieben, sollte etwa das derzeit geltende Großveranstaltungsverbot verlängert werden. Tickets sind bei Eventim erhältlich.

Stream: Porcupine Tree - "Coma:Coda"

Facebook-Beitrag: Steven Wilson startet Remix-Aktion

VISIONS empfiehlt:
Steven Wilson

25.09. Oberhausen - König-Pilsener-Arena
26.09. Hamburg - Sporthalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.