Zur mobilen Seite wechseln
30.04.2020 | 14:02 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Nick Cave, Marilyn Manson, Bad Religion u.a.)

News 30801Neuigkeiten von Nick Cave, Marilyn Manson, Bad Religion, Viva con Agua, Thom Yorke, Discharge-Covern und "Killing In The Name Of".

+++ Nick Cave hat "Cosmic Dancer" von T.Rex gecovert. Das ist sein Beitrag zur neuen Tribute-Compilation "AngelHeaded Hipster: The Songs Of Marc Bolan And T.Rex", die über Jahre hinweg unter der Leitung des vor wenigen Wochen an Covid-19 verstorbenen Produzenten Hal Willner entstanden war und viele weitere Beiträge unter anderem von Perry Farrell, Joan Jett, Peaches und Father John Misty enthält. Die gesamte Tracklist findet ihr weiter unten. Erscheinen soll das Album am 4. September.

Video: Nick Cave - "Cosmic Dancer" (T.Rex-Cover)

Cover & Tracklist: V. A. - "AngelHeaded Hipster: The Songs Of Marc Bolan And T.Rex"

AngelHeaded Hipster The Songs Of Marc Bolan And TRex

01. Kesha - "Children Of The Revolution"
02. Nick Cave - "Cosmic Dancer"
03. Joan Jett - "Jeepster"
04. Devendra Banhart - "Scenescof"
05. Lucinda Williams - "Life’s A Gas"
06. Peaches - "Solid Gold, Easy Action"
07. BØRNS - "Dawn Storm"
08. Beth Orton - "Hippy Gumbo"
09. King Khan - "I Love To Boogie"
10. Gaby Moreno - "Beltane Walk"
11. U2 - "Bang A Gong (Get It On)" [feat. Elton John]
12. John Cameron Mitchell - "Diamond Meadows"
13. Emily Haines - "Ballrooms Of Mars"
14. Father John Misty - "Main Man"
15. Perry Farrell - "Rock On"
16. Elysian Fields - "The Street And Babe Shadow"
17. Gavin Friday - "The Leopards"
18. Nena - "Metal Guru"
19. Marc Almond - "Teenage Dream"
20. Helga Davis - "Organ Blues"
21. Todd Rundgren - "Planet Queen"
22. Jessie Harris - "Great Horse"
23. Sean Lennon / Charlotte Kemp Muhl - "Mambo Sun"
24. Victoria Williams / Julian Lennon - "Pilgrim’s Tale"
25. David Johansen - "Bang A Gong (Get It On) Reprise"
26. Maria McKee - "She Was Born To Be My Unicorn / Ride A White Swan"

+++ Marilyn Mansons neues Album ist offenbar fertig. Sein Studiopartner Shooter Jennings nannte die unbetitelte Platte in einem Instagram-Post ein "fertiges Meisterwerk", auf dessen Release er warte. Manson pflichtete ihm in Sachen "Meisterwerk" in den Kommentaren bei. Mehr ist nicht bekannt. Manson hatte vor rund zwei Monaten schon neue Musik in Aussicht gestellt. Der "Heaven Upside Down"-Nachfolger sollte ursprünglich schon 2019 erscheinen.

Instagram-Post: Shooter Jennings über neues Manson-Album

+++ Bad Religion haben alle verbliebenen Tourdaten für das Jahr 2020 abgesagt. Grund dafür ist natürlich die Gefahr durch das Coronavirus. "Um die Gesundheit unserer Fans, unserer Crew und uns selbst zu bewahren, werden Bad Religion keine Shows im Jahr 2020 spielen", heißt es deutlich in ihrem Statement. Sobald die Lage es wieder zulasse, werde die Punkband aber zurückkehren. Betroffen von der Absage sind auch mehrere Shows in Deutschland, die wegen der Vorgaben der Bundesregierung aber ohnehin vermutlich nicht hätten stattfinden können, wobei immer noch nicht in jedem Bundesland klar definiert ist, was unter "Großveranstaltung" zu verstehen ist.

Instagram-Post: Bad Religion sagen Tourdaten ab

View this post on Instagram

We miss you already! Take care of each other!

A post shared by Bad Religion (@badreligionband) on

Live: Bad Religion

02.06. Wiesbaden - Schlachthof | abgesagt
14.06. Köln - Palladium | abgesagt
01.08. Berlin - Berlin Crash Fest | abgesagt (wird im nächsten Jahr nachgeholt)
02.08. Coesfeld - Fabrik | abgesagt

+++ Die Hamburger Non-Profit-Organisation Viva con Agua veranstaltet am morgigen Freitag und Samstag zum zweiten Mal den "#streamforwater"-Konzertlivestream. In 36 Stunden treten hier Künstler wie Bela B, Olli Schulz, Jan Delay und Itchy auf, um die Fans zum Spenden zu animieren. Das Geld fließt zum Teil in die eigenen Wasser-, Sanitär- und Hygieneprojekte unter dem Namen WASH, zum Teil aber auch an die WaterShed Foundation, die Hygiene- und Sanitärprojekte im Geflüchtetenlager Moria auf Lesbos organisiert. Zuschauen kann man via stream4water.org oder auf den Instagram- und Twitch-Kanälen von Viva con Agua. Los geht es am 1. Mai um 10 Uhr. Beim ersten Livestream-Marathon kamen rund 50.000 Euro zusammen.

+++ Thom Yorke hat in der Late-Night-Show von Moderator Jimmy Fallon den neuen Song "Plasticine Figures" vorgestellt. Der Radiohead-Frontmann habe ihn extra für die Sendung fertiggestellt. Er teilte er via Twitter die Lyrics und Akkorde für das Stück, bevor er es aus der Ferne zugeschaltet am Klavier performte. Im Juni 2019 hatte er sein aktuelles Soloalbum "Anima" veröffentlicht.

Video: Thom Yorke - "Plasticine Figures" (live)

Tweet: Thom Yorke teilt Lyrics und Akkorde zu "Plasticine Figures"

+++ Lamb Of God-Frontmann Randy Blythe, Anthrax-Gitarrist Scott Ian und -Schlagzeuger Charlie Benante sowie Dan Lilker von Nuclear Assault haben Discharge gecovert. Jeder nahm seine Parts dafür Zuhause auf - und wenig verwunderlich braucht die Konstellation nur vier Minuten, um durch gleich mehrere Songs der D-Beat-Erfinder zu rasen. "Der Einfluss von Discharge auf modernen, aggressiven Metal kann nicht genug betont werden", schreibt Benante. "Ihre Geschwindigkeit und ihr rauer Sound machten sie zu wahren Klangpionieren, sie halfen bei der Erschaffung der Thrash- und Speed-Metal-Genres."

Video: Charlie Benante & Co. covern Discharge

+++ "Arrggghhh!" Dieses "Killing In The Name Of"-Cover von der kleinen Audrey aus Malaysia macht gerade die Runde durchs Netz. Textsicherheit ist nicht so wichtig, wenn die Attitüde dahinter stimmt - das weiß auch Rage Against The Machine-Gitarrist Tom Morello, der von dem Video schon Wind bekommen hat: "Preach sister preach!"

Video: Audrey aus Malaysia singt "Killing In The Name Of"

Tweet: Tom Morello kommentiert Video von Audrey

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.