Zur mobilen Seite wechseln
28.04.2020 | 15:49 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Puscifer, Run The Jewels u.a.)

News 30793Neuigkeiten von Foo Fighters, Puscifer, Run The Jewels, Fake Names, Pup, Metallica, Billie Joe Armstrong, Ben Gibbard, Astpai und Drens.

+++ Die Foo Fighters haben ihre Open-Air-Show in Berlin verlegt. Eigentlich war es angesichts des Verbots von Großveranstaltungen nur noch Formsache, dass das für den 10. Juni angesetzte Konzert in Berlin abgesagt würde. Nun steht aber mit dem 8. Juni 2021 gleich ein Nachholtermin fest. Alle bereits erworbenen Tickets behalten dafür ihre Gültigkeit. Als Entschädigung für die vielen wegen des Coronavirus ausgefallenen Konzerte stellten Dave Grohl und Band am vergangenen Freitag ihren gesamten Auftritt im Hyde Park von 2006 als Stream ins Netz. Unter anderem bekamen sie dort auf der Bühne Unterstützung von Lemmy Kilmister und Queen.

Video: Foo Fighters live im Hyde Park 2006

Live: Foo Fighters

10.06.2020 Berlin - Waldbühne | abgesagt
08.06.2021 Berlin - Waldbühne

+++ Puscifer wollen noch dieses Jahr ein neues Album veröffentlichen. Das impliziert zumindest der Hashtag #puscifer2020 im aktuellen Instagram-Post, der mit einem kurzen Fisheye-Videoclip und Musikteaser auf "mehr Details am kommenden Wochenende" anteasert. Schon in den vergangenen Monaten hatte das Projekt von Tool-Frontmann Maynard James Keenan Arbeiten an neuer Musik angedeutet. Das bislang letzte reguläre Studioalbum "Money Shot" war 2015 erschienen.

Instagram-Post: Puscifer teasern etwas an

+++ Run The Jewels haben ein Video zu ihrer Single "Ooh La La" veröffentlicht. Die Rapper El-P und Killer Mike feiern in dem Clip auf offener Straße die erträumte Überwindug des kapitalistischen Systems und tun das nicht nur mit den auf dem Track gefeaturten Rappern Greg Nice von Nice & Smooth und Gang Starrs DJ Premier. Auch Rage Against The Machine-Frontmann Zack De La Rocha ist Teil ihrer Posse. Mit ihm und seiner Band hätten sie eigentlich auf Tour gehen sollen. Der erste Ableger davon fiel wegen der Coronavirus-Pandemie allerdings bereits ins Wasser, der geplante Auftritt beim Berliner Lollapalooza Festival ist wegen der Absage von letzterem auch nicht mehr möglich. "Ooh La La" ist zusammen mit "The Yankee And The Brave" ein Vorbote für das neue Album "RTJ4", für das es noch kein Veröffentlichungsdatum gibt.

Video: Run The Jewels - "Ooh La La"

+++ Fake Names haben mit "Being Them" einen dritten Auszug aus ihrem namenlosen Debütalbum geteilt. Die Supergroup um Dennis Lyxzén von Refused und Bad Religion/Ex-Minor Threat-Mitglied Brian Baker hatte schon die Songs "First Everlasting" und "Brick" vorgestellt. Die komplette Platte erscheint nächste Woche Freitag, dem 8. Mai, über das Bad-Religion-Hauslabel Epitaph.

Stream: Fake Names - "Being Them"

+++ Pup haben überraschend die neue Single "Anaphylaxis" veröffentlicht. Dazu gibt es ein Stop-Motion-Animationsvideo zu sehen, in dem der Knet-Hauptcharakter langsam einer entstellenden Krankheit erliegt. Sänger Stefan Babcock hatte die Idee zu dem Song, als er mit seiner Freundin, ihrem Cousin und seiner Ehefrau Zeit in einer Hütte verbrachte, als der Cousin von einer Biene gestochen wurde und sein Gesicht anschwoll. "Seine Frau machte sich einerseits Sorgen, machte sich aber sogar auf dem Weg ins Krankenhaus noch über ihn lustig, was ich urkomisch fand. Am Ende war alles okay mit ihm, aber es war lustig dabei zuzusehen, wie er durchdreht und sie ihn gleichzeitig wieder zum Lachen bringt. Also haben wir einen albernen Song über Hypochonder geschrieben und versucht, unsere Gitarren am Anfang wie Bienen klingen zu lassen." "Anaphylaxis" ist der erste neue Song seit dem Release ihres Albums "Morbid Stuff" von 2018. Kürzlich hatte Babcock einen eigenen neuen Song aus der Isolation heraus geteilt.

Video: Pup - "Anaphylaxis"

+++ Metallica haben im Rahmen ihrer "#MetallicaMondays" einen Konzertmitschnitt von 1991 geteilt. Bei diesem Konzert in Muskegon, Michigan handelt es sich um eines der ersten auf ihrer Tour zum schwarzen Album. Drummer Lars Ulrich gab vor Beginn des Livestreams außerdem ein Update zum Album- und DVD-Release von "S&M2": die Orchester-Show sei nochmal neu gemixt und auch die Bilder überarbeitet worden. Der Release komme nicht vor August, aber hoffentlich noch im Sommer. Vergangene Woche zeigten die Heavy-Metal-Giganten zum "Metallica Monday" ein Konzert in München.

Video: Metallica live in Muskegon, Michigan, 1991

+++ Billie Joe Armstrong hat seine "No Fun Mondays"-Coverserie doch noch nicht beendet und nun seine Version des Starjets-Songs "War Stories" gepostet. Vergangene Woche zollte der Green Day-Sänger mit "That Thing You Do" dem verstorbenen Fountains Of Wayne-Bassisten Adam Schlesinger Tribut.

Video: Billie Joe Armstrong - "War Stories" (The-Starjets-Cover)

+++ Ben Gibbard hat in seinen Quarantäne-Sessions den neuen Song "Proxima B" präsentiert. Der Death Cab For Cutie-Sänger geht in seiner "Live From Home"-Serie regelmäßig "on air" und spielt vor allem Coversongs - darunter in diesem Set auch "All Apologies" von Nirvana. Am 23. April stellte er aber auch einen neuen Song vor. Zu hören ist er ab Minute 34, direkt darauf folgt "All Apologies". Mit "Life In Quarantine" hatte der Musiker schon vor einigen Wochen einen neuen Song präsentiert.

Video: Ben Gibbard - Live From Home 23.04.2020

+++ Astpai hätten am vergangenen Samstag ihre letzte Show spielen sollen - doch die fiel wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Stattdessen veröffentlichte die Punkband, die eigentlich ihre Auflösung plante, eine Zuhause aufgenommene Version von "Heart To Grow" aus ihrem Album "Efforts & Means". Ob es das nun gewesen sein soll oder ob die Band ihren Abschied noch nachholen wird, ließen Astpai offen.

Video: Astpai - "Heart To Grow"

+++ Drens haben den neuen Song "All My Friends Got Time" veröffentlicht. Es ist der zweite Auszug aus der kommenden Debüt-EP der Dortmunder Indie-Band, die den Namen "Pet Peeves" trägt und am 15. Mai erscheint. Zuerst präsentierten sie daraus den Song "Saditsfiction", davor hatten sie mit jeder Menge Standalone-Singles auf sich aufmerksam gemacht.

Lyric-Video: Drens - "All My Friends Got Time"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.