Zur mobilen Seite wechseln
22.04.2020 | 10:19 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Bright Eyes streamen zweiten neuen Song "Forced Convalescence"

News 30778

Foto: Shawn Brackbill

Conor Obersts Bright Eyes haben den zweiten Song ihres kommenden Comeback-Albums veröffentlicht. "Forced Convalescence" schaukelt Folk- und Country-rockig dahin, bringt aber auch andere Einflüsse mit.

Nach der schleppend-schönen Klavier- und Dudelsack-Folkrock-Nummer "Persona Non Grata" ist "Forced Convalescence" bereits die zweite Vorabsingle eines für dieses Jahr erwarteten neuen Bright Eyes-Albums.

Der neue Track schlägt zunächst in eine ähnliche Kerbe: ein langsamer Boom-Tschak-Beat, etwas brummelnder Bass und Keyboard im Hintergrund, vorne Conor Obersts ewig jungenhafte Stimme, ein sanfter Folk-Bandsound. Zur Mitte aber schwillt das Stück an, Schellenkränze tragen ein Weihnachtsgefühl hinein, Streicher, ein Gospelchor und ein Sample lassen das Stück zu einem opulenten Bigband-Sound anwachsen, wie man ihn so ähnlich auch schon in der Vergangenheit bei Arcade Fire gehört hat - bevor es wieder dort ankommt, wo es gestartet war.

Bright Eyes haben sich dafür gleich mehrere Stargäste eingeladen: Flea von den Red Hot Chili Peppers spielt den Bass, Jon Theodore (Queens Of The Stone Age, The Mars Volta) ist am Schlagzeug zu hören.

Wann das neue Album der Bright Eyes via Dead Oceans erscheinen wird, ist noch unbekannt. Eigentlich wollte die Band mit der Platte im August auch in Europa touren, wegen der Coronavirus-Pandemie sind die Tourdaten aber verschoben, Ersatztermine stehen noch aus.

Das aktuelle Bright-Eyes-Album "The People's Key" erschien bereits 2011, zuletzt hatte Conor Oberst zusammen mit Singer/Songwriterin Phoebe Bridgers erfolgreich das Debütalbum ihres gemeinsamen Projekts Better Oblivion Community Center veröffentlicht.

Lyric-Video: Bright Eyes - "Forced Convalescence"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.