Zur mobilen Seite wechseln
25.03.2020 | 16:02 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Fake Names (Refused, Bad Religion etc.) teilen ersten Song "Brick", kündigen Album an

News 30705Die Hardcore/Punk-Supergroup Fake Names um Mitglieder von Refused, Bad Religion etc. kündigt für den 8. Mai ihr unbetiteltes Debütalbum an. Einen ersten Song gibt es jetzt schon mit dem Video zu "Brick".

Anfang Januar machten wir euch bereits darauf aufmerksam, dass Dennis Lyxzén (Refused, The (International) Noise Conspiracy, INVSN u.a.) mit Fake Names eine neue Band gegründet hat.

Für die hat er sich mit Wegbereitern und -Helden der Punk/Hardcore-Szene von Washington DC zusammengetan - namentlich: Brian Baker (Minor Threat, Dag Nasty, Bad Religion), Michael Hampton (State Of Alert, Embrace, One Last Wish, Faith) und Johnny Temple (Girls Against Boys, Soulside).

Am 8. Mai wollen die vier Musiker ihr namenloses Debüt über Epitaph/Indigo veröffentlichen. Darauf sind zehn Songs in 28 Minuten, co-produziert von Hampton zusammen mit Geoff Sanoff und aufgenommen in den Renegade Studios in New York City, die Little Steven Van Zandt gehören.

Mit "Brick" gibt es eine erste Kostprobe. Das Stück ist nicht mal zwei Minuten lang, überraschend melodieselig und enthält die typisch revolutionistischen Zeilen, wie man sie von Lyxzén kennt und schätzt.

Video: Fake Names - "Brick"

Cover & Tracklist: Fake Names - "Fake Names"

Fake Names

01. "All For Sale"
02. "Driver"
03. "Being Them"
04. "Brick"
05. "Darkest Days"
06. "Heavy Feather"
07. "First Everlasting"
08. "This Is Nothing"
09. "Weight"
10. "Lost Cause"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.