Zur mobilen Seite wechseln
19.02.2020 | 11:25 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Mother Tongue kündigen Zusatzshow an, planen Livealbum

News 30609Mother Tongue haben ihrer nahezu ausverkauften Deutschland-Tour eine weitere Show hinzugefügt. Diese soll zudem für ein kommendes Livealbum mitgeschnitten werden.

"DANKE an alle, die mitgeholfen haben, dass diese 'An evening with Mother Tongue'-Shows ausverkauft sind", schrieb die Band in den sozialen Medien. "Wir haben eine letzte zusätzliche Show hinzugefügt, am Dienstag, den 14. April im Frannz Club in Berlin. Das wird nicht nur die letzte Show der Tour sein, sondern eine denkwürdige Nacht, weil wir uns entschieden haben, sie für ein Livealbum mitzuschneiden." Die Band bedankte sich außerdem einmal mehr bei ihren treuen Fans. "Danke Deutschland, für all die Liebe, Unterstützung und Energie. Ohne euch gäbe es uns nicht." Tickets für die neu hinzugefügte Berlin-Show gibt es online.

Entgegen der Aussage der Band gibt es offenbar auch für einige der bereits zuvor bestätigten Termine zumindest noch Restkarten, Fans können für die Auftritte in München und Bremen noch online Tickets kaufen.

Die gefeierten Bluesrocker Mother Tongue sind 2020 erstmals seit vier Jahren wieder live in Deutschland zu sehen. Nach einem Auftritt beim Jubiläumsfestival ihres Labels Noisolution Anfang April wird das kalifornische Quartett in vier deutschen Städten bei seinen "An Evening With Mother Tongue"-Konzerten an zwei Abenden in Folge jeweils unterschiedliche Setlists spielen. Im Vorfeld der Tour erscheint bereits am 13. März das legendäre Debütalbum der Band von 1994 erstmals auf Vinyl - auf zwei Platten mit einem Etching auf der D-Seite, im Gatefold und mit Poster und Lyrics. Fans können den Release im Webshop von Noisolution bestellen.

Mother Tongue galten Anfang/Mitte der 90er als das nächste große Ding der Musikszene von L.A., zerfielen nach dem Release ihres Debüts jedoch 1996. Zur Jahrtausenwende näherte sich die Band wieder an und spielte 2002 auch eine gefeierte Reunion-Tour, der jahrelang weitere Konzertreisen in Deutschland folgten. In dieser Zeit erschienen auch die weiteren Alben "Streetlight" (2002), "Ghost Note" (2003) und "Follow The Trail" (2008).

Nach einer Tour 2010 war es wieder stiller um die Band geworden, 2016 folgte noch einmal eine Deutschland-Tour, 2018 ließ Jonah Gould, der Sohn von Mother-Tongue-Bassist und -Sänger Davo Gould, durchblicken, dass er an einer Dokumentation über die wechselvolle Geschichte der Band seines Vaters arbeite.

VISIONS empfiehlt:
Mother Tongue

04.04. Berlin - Zukunft am Ostkreuz | ausverkauft
05.04. Köln - Sonic Ballroom | ausverkauft
06.04. Köln - Sonic Ballroom | ausverkauft
07.04. München - Kranhalle
08.04. München - Kranhalle
09.04. Frankfurt/Main - The Cave | ausverkauft
10.04. Frankfurt/Main - The Cave | ausverkauft
11.04. Hamburg - Nochtwache | ausverkauft
12.04. Hamburg - Nochtwache | ausverkauft
13.04. Bremen - Tower
14.04. Berlin - Frannz Club

Facebook-Post: Mother Tongue kündigen Zusatzshow und Pläne für Livealbum an

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.