Zur mobilen Seite wechseln
18.02.2020 | 18:42 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30607Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Ropes Of Night, Personal Trainer und Traffik Island.

Ropes Of Night

Ropes Of Night

Heimatstadt: Köln
Genre: Post-Punk, Dark Wave
Für Fans von: The Chameleons, Pink Turns Blue, New Model Army

Die Ropes Of Night sind noch so neu, dass wir euch nicht mal was zu hören und zu sehen vorlegen können. Die oben aufgeführten "Für Fans von"-Referenzen flüsterte uns Gitarrist (und Sänger) Ralph Schmidt zu. Der spielt sonst mit Ultha perfekten, abgründigen Black Metal. Von dort hat er Schlagzeuger Manuel Schaub mitgenommen und mit drei anderen Kölnern - darunter Sängerin und Keyboarderin Tatjana Jansen - eine neue Band gegründet. "Manu und ich kennen uns ja schon länger", so Schmidt, "die anderen haben gespielt oder spielen alle in kleinen, regionalen Bands. Ich hab lange gesucht, bis ich die passenden Mitstreiter für dieses Projekt gefunden habe." Ihr erstes Demo wollen Ropes Of Night am ersten März-Wochenende aufnehmen. "Das sollte schon längst passiert sein, klappte aber nicht", so Schmidt. Die Tour soll im Mai folgen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, wenn es mehr zu vermelden gibt.

Bandcamp | Facebook


Personal Trainer

Personal Trainer

Heimatstadt: Philadelphia & Brooklyn, USA
Genre: Indierock
Für Fans von: Lucy Dacus, Alex Lahey, Gurr

Unter dem Suchmaschinen-unfreundlichen Namen Personal Trainer treten drei queere Frauen aus Philadelphia und Brooklyn in Erscheinung, deren gemeinsame Liebe zu Alanis Morissette sie zusammengeführt hat. Ihre entzückende Debüt-Single "Backyard" handelt von zwei Fragen, die einen bei der Erinnerung an die eigene Jugend quälen, erklärt die Band: "Wie oft haben wir die Chance verpasst, einer Person, die man anhimmelt, seine Liebe zu offenbaren? Wie oft haben wir eine Person verletzt, weil wir uns nicht getraut haben, mit ihr ehrlich umzugehen?" Mit harmonischem Indierock steigert sich der Song langsam zum kathartischen Refrain.

Instagram

Song-Stream: Personal Trainer - "Backyard"


Traffik Island

Traffik Island

Heimatstadt: Melbourne, Australien
Genre: Psychedelic, Folk, LoFi-Pop
Für Fans von: Beck, Mild High Club, Dexter

Traffik Island ist das Soloprojekt von Zak Olsen, sonst Sänger und Gitarrist der Psych-Stoner-Rocker ORB. Erst vor einem Jahr, also am 14. Februar 2019 veröffentlichte er sein Debüt "Nature Strip" auf dem King Gizzard-Label Flightless. Mit "Sweat Kollecta's Peanut Butter Traffik Jam" steht für kommenden Freitag, den 21. Februar das zweite Album ins Haus. Erneut findet sich darauf ein diesmal rein instrumentales Potpourri aus Folk, Psychedelia, Sample-Pop, Weltmusik, Tropicalia und anderen Versatzstücken. Hauptsache luftig, leicht und mit Sonne im Gemüt. Olsen weicht damit grundlegend von seiner Hauptband ab - tritt mit Traffik Island aber auch als Live-Quartett auf.

Bandcamp | Facebook

Video: Traffik Island - "Ulla Dulla"

Album-Stream: Traffik Island - "Nature Strip"

Stream: Traffik Island - "Sweat Kollecta's Peanut Butter Traffik Jam" (three songs)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.