Zur mobilen Seite wechseln
17.01.2020 | 17:24 0 Autor: Julia Pekasch/Marcel Buchwald RSS Feed

Newsflash (Eminem, Green Day, Nathan Gray u.a.)

News 30525

Foto: Universal Music

Neuigkeiten von Eminem, Green Day, Nathan Gray, Best Coast, Desertfest Berlin, Moaning, Thick und La Petite Mort.

+++ Eminem hat überraschend das Album "Music To Be Murdered By" veröffentlicht. Die erste neue Single "Darkness" kommt mit einem Musikvideo. Dieses inszeniert den Amoklauf mit 58 Toten bei einem Country-Music-Festival 2017 in Las Vegas nach. Am Ende des Clips wird eine Collage aus Nachrichten-Beiträgen zu verschiedenen Amokläufen gezeigt. Der Song ist eine Kritik an den Waffengesetzen der USA. "Music To Be Murdered By" ist das elfte Studioalbum des US-Rappers und umfasst 20 Songs mit einer Spielzeit von etwas mehr als einer Stunde. Als Gäste sind unter anderen Ed Sheeran, Black Thought, Q-Tip und der kürzlich gestorbene Rapper Juice Wrld zu hören. Eminem machte zuletzt Schlagzeilen wegen "drohender Lyrics" und einem Verhör durch den Secret Service. Außerdem war 2018 das Album "Kamikaze" erschienen.

Video: Eminem - "Darkness"

Tweet: Eminem holt sich Inspiration vom Alfred Hitchcook-Motiv

Cover & Tracklist: Eminem - "Music To Be Murdered By"

eminem

01. "Premonition"
02. "Unaccommodating" feat. Young M.A
03. "You Gon’ Learn" feat. Royce Da 5’9” & White Gold
04. "Alfred" (Interlude)
05. "Those Kinda Nights" feat. Ed Sheeran
06. "In Too Deep"
07. "Godzilla" feat. Juice WRLD
08. "Darkness"
09. "Leaving Heaven" feat. Skylar Grey
10. "Yah Yah" feat. Royce Da 5’9”, Black Thought, Q-Tip & Denaun
11. "Stepdad" (Intro)
12. "Stepdad"
13. "Marsh"
14. "Never Love Again"
15. "Little Engine"
16. "Lock It Up" feat. Anderson.Paak
17. "Farewell"
18. "No Regrets" feat. Don Toliver
19. "I Will" feat. KXNG Crooked, Royce Da 5’9” & Joell Ortiz
20. "Alfred"

+++ Green Day haben die dritte Vorabsingle "Oh Yeah!" des kommenden Albums "Father Of All..." mit Musikvideo veröffentlicht. Die Punkrocker samplen im Song Joan Jetts "Do You Wanna Touch Me (Oh Yeah)" aus dem Jahr 1981. "Einer der Autoren dieses Songs ist ein totales Arschloch, also spenden wir unsere Lizenzgebühren an IJM und RAINN", kommentierte die Band die Hommage. Im Video durchstreift Billie Joe Armstrong eine dystopische Welt voller unaufmerksamer Menschen am Handy und wird von einem Typen angefahren, der sich ein Green-Day-Schlagzeugtutorial auf Youtube ansieht. Zuletzt stellte die Band den Titeltrack und "Fire, Ready, Aim" sowie die Tracklist ihres dreizehnten Albums vor, das am 7. Februar bei Reprise erscheinen wird. Beide Songs befinden sich auch im Musikpaket für das Virtual-Reality-Computerspiel "Beat Saber". Im Sommer spielen Green Day einige wenige Konzerte in Europa zusammen mit Weezer. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Green Day + Weezer

03.06. Berlin - Wuhlheide
21.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion (mit Fall Out Boy)

+++ Nathan Gray hat mit "Refrain" die dritte Single seines neuen Soloalbums "Working Title" veröffentlicht. In der Klavierballade besingt der Musiker die Dinge, welche im Leben Halt geben. Zuvor hatte der Boysetsfire-Frontmann den Titeltrack und "Never Alone" geteilt. Das Album erscheint am 31. Januar bei End Hits Records. Im Februar kommt Gray mit Band und Swain, Matze Rossi und Norbert Buchmacher auf große Tour im deutschsprachigen Raum. Karten gibt es bei Eventim.

Video: Nathan Gray - "Refrain"

VISIONS empfiehlt:
Nathan Gray & Band + Swain, Matze Rossi & Norbert Buchmacher

14.02. Berlin - Columbia Theater
15.02. Münster - Sputnikhalle (ausverkauft)
16.02. Köln - Kantine
17.02. Frankfurt - Batschkapp
18.02. Hamburg - Gruenspan
19.02. Leipzig - Conne Island
20.02. Nürnberg - Hirsch
21.02. AU, Wien - Szene
22.02. München - Backstage
23.02. CH, Zürich - Papiersaal
24.02. Stuttgart - Wizemann
25.02. Saarbrücken - Garage

+++ Best Coast melden sich mit der zweiten Single "Everything Has Changed" aus ihrem neuen Album "Always Tomorrow". Das zugehörige Musikvideo zeigt eine Reihe von Leuten aus der amerikanischen Reality-Fernsehserie Vanderpump Rules. Die kalifornische Band besteht aus der Frontfrau Bethany Cosentino und dem Multiinstrumentalisten Bobb Bruno. Zuvor hatte das Duo im November die erste Vorabsingle "For The First Time" veröffentlicht. Das neue Album ist der Nachfolger von "California Nights" aus 2015 und dem im vergangenen Jahr speziell für Kinder konzipierten Album "Best Kids". "Always Tomorrow" erscheint am 21. Februar bei Concord.

Video: Best Coast - "Everything Has Changed"

Cover & Tracklist: Best Coast - "Always Tomorrow"

best-coast-always-tomorrow

01. "Different Light"
02. "Everything Has Changed"
03. "For The First Time"
04. "Graceless Kids"
05. "Wreckage"
06. "Rollercoaster"
07. "Master Of My Own Mind"
08. "True"
09. "Seeing Red"
10. "Make It Last"
11. "Used To Be"

+++ Das am ersten Maiwochenende in Berlin stattfindende Desertfest hat mit Big Business, MaidaVale, Lowrider, Puta Volcano und Tample Fang fünf neue Bands zum Line-up hinzugefügt. Die diesjährigen Ausgabe des Stoner- und Psychedelic-Rock-Festivals liest sich äußerst vielversprechend. Zuvor waren bereits Brant Bjork, Amenra, Orange Goblin, Witchcraft, Pigs Pigs Pigs Pigs Pigs Pigs Pigs, Corrosion Of Conformity, Masters Of Reality, The Vintage Caravan und einige mehr bestätigt worden. Tickets erhaltet ihr direkt beim Festival und ein paar Impressionen aus dem vergangenen Jahr gibt es im entsprechenden Aftermovie sehen.

Video: Desertfest 2019 - Official Aftermovie

VISIONS empfiehlt:
Desertfest Berlin

01.-03.05. Berlin - Arena

+++ Moaning aus Los Angeles haben ihr zweites Album "Uneasy Laughter" angekündigt und mit "Ego" die erste Single daraus veröffentlicht. Spielte die Band auf dem Debüt von 2018 noch primär Indierock mit dezenten elektronischen Akzente, hat sie den Synthesizer-Anteil beim Nachfolger hörbar erhöht. Der Text handelt Sänger Sean Salomon zufolge davon, den Fokus von sich selbst und dem eigenen Ego abzuwenden und sich stattdessen offener für die Probleme, Standpunkte und Sichtweisen des Gegenübers zu zeigen. "Uneasy Laughter" erscheint am 20. März auf Sub Pop und kann jetzt bereits vorbestellt werden.

Video: Moaning - Easy

Cover & Tracklist: Moaning - "Uneasy Laughter"

MoaningUneasy

01. "Ego"
02. "Make It Stop"
03. "///"
04. "Stranger"
05. "Running"
06. "Connect The Dots"
07. "Fall In Love"
08. "Coincidence Or Fate"
09. "What Separates Us"
10. "//////////"
11. "Keep Out"
12. "Saving Face"
13. "Say Something"

+++ Thick haben ihr Debütalbum "5 Years Behind" angekündigt und als erste Single auch schon den Titeltrack veröffentlicht. Das Trio aus New York spielt sehr coolen Indierock mit deutlichem Punk-, Garage- und Riot-Grrrl-Einschlag und erinnert an Bands wie beispielsweise RVIVR. Erscheinen wird "5 Years Behind" bei Epitaph, die die Band im Frühjahr unter Vertrag genommen hatten. Das Album kann bei Kingsroad vorbestellt werden.

Video: Thick - "5 Years Behind"

Cover & Tracklist: Thick - "5 Years Behind"

ThickFiveYears

01. "5 Years Behind"
02. "Sleeping Through The Weekend"
03. "Bumming Me Out"
04. "Fake News"
05. "Home"
06. "Mansplain"
07. "WHUB"
08. "Won't Back Down"
09. "Can't Be Friends"
10. "Your Mom"
11. "Party With Me"

+++ La Petite Mort / Little Death haben auf Youtube eine kurze Live-Session veröffentlicht. Die Band hat hierfür in einer Mainzer Kneipe die Songs "Umami うまみ" und "Der Kleine Lord" peformt. Beide Songs stammen vom Debutalbum "Disco", welches im vergangenen Dezember über Konglomerat erschienen war.

Video: La Petite Mort / Little Death - Konglomerat Sessions

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.