Zur mobilen Seite wechseln
10.01.2020 | 15:50 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

King Gizzard & The Lizard Wizard veröffentlichen zwei Livealben für den guten Zweck

News 30507Die Einnahmen zweier neuer Livealben von King Gizzard kommen Animals Australia und Wildlife Victoria zugute. Auch andere Künstler spenden oder rufen zu Spenden für die Waldbrand-Opfer auf, die die verheerenden Brände in Australien fordern.

Spontan haben King Gizzard & The Lizard Wizard zwei Alben veröffentlicht, die die Band in Live-Action präsentieren. Die Einnahmen für "Live In Paris '19" (aufgezeichnet am 14. Oktober) gehen an Wildlife Victoria, die für "Live In Adelaide '19" (aufgezeichnet am 12. Juli) an Animals Australia.

Beide Alben sind seit heute via Bandcamp für je 10 australische Dollar als digitaler Download erhältlich - und vollgepackt mit 18 und 19 Songs. Beide Alben stehen auch zum kompletten Stream bereit.

Längst bemühen sich auch andere Künstler darum, Geld zu sammeln, um die seit September in Australien wütenden Brände einzudämmen oder wenigstens Tiere und Menschen zu retten. So haben etwa Nick Cave und sein Bad-Seeds-Kollege Warren Ellis 500.000 australische Dollar gespendet.

Auch die australische Metalcore-Institution Parkway Drive hat eine "Go Fund Me"-Kampagne ins Leben gerufen und spendet selbst 50.000 australische Dollar für die Opfer der Brände mit der Bitte, dass "die Fans aus der ganzen Welt aushelfen sollen, wie immer es ihnen möglich ist, auch 50 Cent helfen schon." Die Einnahmen gehen an das Australische Rote Kreuz und Wires Wildlife Rescue. Hier könnt ihr spenden.

Bereits vorgestern berichteten wir über Musiker, die sich für das Unheil in Australien einsetzen.

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Live In Paris '19"

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Live In Adelaide '19"

Instagram-Post: Nick Cave spendet an verschiedene australische Organisationen

Instagram-Video: Parkway Drive rufen zu Spendenaktion auf

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.