Zur mobilen Seite wechseln
03.01.2020 | 12:07 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Faith No More planen kein neues Album

News 30493

Foto: Jimmy Hubbard

Faith No More wollen so schnell wohl doch keine neue Musik herausbringen. Das verriet Keyboarder Roddy Bottum in einem Interview - obwohl er vor einer Weile noch Gegenteiliges angedeutet hatte.

Faith No More hatten im November ihre ersten Europa-Tourdaten seit fünf Jahren angekündigt. Die umfassen bisher allerdings lediglich eine Großbritannien-Tour sowie mehrere Festival-Auftritte außerhalb des deutschsprachigen Raumes.

Trotzdem weckte das Hoffnungen auf einen Nachfolger zum 2015er Comeback-Album "Sol Invictus". Immerhin hatte Roddy Bottum schon 2018 gesagt, dass sich die Band weiterhin treffe, um neue Musik zu schreiben und über Perspektiven zu diskutieren.

Doch eine Perspektive auf neue Aufnahmen sieht Bottum erstmal nicht, wie er jetzt im Interview mit Kerrang verriet: "Wir planen gerade nicht, irgendwelche neue Musik aufzunehmen. Es gibt wirklich gar keine Pläne." Das "Vermächtnis" der Band spreche "im aktuellen Zustand der Welt" für sich. "Es ist erfrischend und angemessen provokant, wenn wir uns jetzt wieder ins Getümmel werfen. Ein gutes Beispiel für exzentrisches Linkssein, wenn man so will."

Faith No More hatten sich ursprünglich 1998 aufgelöst, 2009 jedoch ihr Live-Comeback gefeiert und dann immer wieder Shows gespielt, bis 2015 "Sol Invictus" erschien, das erste Album seit "Album Of The Year" (1997). Nach der Tour zum Album war es wieder etwas stiller um Faith No More geworden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.