Zur mobilen Seite wechseln
06.12.2019 | 17:39 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Anti-Flag, Trail Of Dead u.a.)

News 30450Neuigkeiten von den Foo Fighters, Anti-Flag, Trail Of Dead, Madsen und Selig, Superbloom, dem Green Juice Festival, The Used, Fever 333, Pressure Cracks und Snoop Dogg.

+++ Die Foo Fighters haben eine weitere EP mit Material aus ihrem Archiv veröffentlicht. Auf "01999925" gibt es die B-Seite "Make A Bet", zwei Livesession-Aufnahmen von 1999 aus den Niederlanden und zwei Cover zu hören: "Have A Cigar" von Pink Floyd und "Iron And Stone" von The Obsessed. Dave Grohl und seine Band veröffentlichen seit mehreren Monaten immer wieder Häppchen für ihre Fans, während sie an einem neuen Studioalbum arbeiten.

Album-Stream: Foo Fighters - "01999925" (EP)

+++ Anti-Flag haben den neuen Song "Unbreakable" zusammen mit einem Musikvideo veröffentlicht. Den Clip produzierte die Critics Company für sie. Dabei handelt es sich um eine Gruppe kreativer Filmemacher aus der nigerianischen Stadt Kaduna. Die Band habe sie wegen ihrer "DIY-Punkrock-Einstellung" kontaktiert und dieses Video als Ergebnis bekommen. "Unbreakable" ist wie auch die Vorabsingles "Hate Conquers All" und "Christian Nationalist" ein Vorbote für das neue Anti-Flag-Album "20/20 Vision", das am 17. Januar erscheint. Schon kurz vor dem Release beginnen die Politpunks ihre Tour durch den deutschsprachigen Raum. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Anti-Flag - "Unbreakable"

VISIONS empfiehlt:
Anti-Flag + The Creepshow

16.01. Zürich - Dynamo
17.01. Graz - PPC
18.01. Wien - Flex
21.01. Berlin - SO 36
22.01. München - Backstage
23.01. Nürnberg - Löwensaal
24.01. Chemnitz - AJZ Talschock
28.01. Hamburg - Fabrik
29.01. Köln - Essigfabrik

+++ ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead haben zusammen mit einem Musikvideo den neuen Song "Into The Godless Void" vorgestellt. Er ist nach "Don't Look Down" die zweite Single aus ihrem neuen Album "X: The Godless Void And Other Stories", das am 17. Januar erscheinen wird. Im Februar bringen Trail Of Dead das Album mit auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Trail Of Dead - "Into The Godless Void"

VISIONS empfiehlt:
...And You Will Know Us By The Trail Of Dead

12.02. Köln - Stadtgarten
13.02. Bielefeld - Forum
14.02. Basel - Sommercasino
16.02. Reutlingen - Franz K
17.02. München - Strom
18.02. Wien - Flex
19.02. Berlin - Festsaal Kreuzberg
21.02. Hamburg - Stage Club

+++ Madsen haben den Selig-Song "Wenn ich wollte" gecovert. Es ist ihr Beitrag zur neuen Compilation "Selig macht Selig", auf der befreundete Künstler die Songs des Selig-Debüts neu interpretieren. Mit dabei sind neben Madsen unter anderem Olli Schulz und Milliarden. Madsen sagten zum Song: "1994 fanden wir deutschsprachige Musik ziemlich uncool - abgesehen von deutschen Punkbands. Dann kam Selig. Die sahen aus wie Hippies und haben Grunge, Blues und Rock so seltsam zusammengemischt, dass wir gar nicht weghören konnten. Der Mut, sich keinem Genre unterzuordnen und der Freigeist, der in den Texten und der Musik von Selig mitschwingt - das imponiert uns noch heute. Sicherlich hat die Band den Weg für deutschsprachige Rockbands wie uns frei gemacht und dafür sind wir ihnen sehr dankbar. Als sie uns fragten, ob wir ein Lied von ihnen covern wollen, mussten wir nicht lange überlegen." Die Compilation erscheint Anfang 2020 bei Ferryhouse. Selig wollen das Album mit verschiedenen Gästen auf Tour feiern. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Stream: Madsen - "Wenn ich wollte" (Selig-Cover)

Live: Selig

16.03. München – Technikum
17.03. Nürnberg – Hirsch
18.03. Karlsruhe – Tollhaus
20.03. Osnabrück – Rosenhof
21.03. Bremen – Modernes
23.03. Hannover – Musikzentrum
24.03. Essen – Zeche Carl
25.03. Rostock – Mau
27.03. Berlin – Astra
28.03. Hamburg – Markthalle

+++ Superbloom stellen mit "Spill" einen neuen Song vor. Die junge Grunge-Band aus Brooklyn lässt damit eine weitere Single auf den Standalone-Track "Leash" folgen, der im August bei VISIONS Premiere feierte. Superbloom hatten bisher abseits der beiden Singles nur eine EP namens "No Requests" veröffentlicht.

Stream: Superbloom - "Spill"

+++ Das Green Juice Festival hat wie immer traditionell zum Nikolaustag die ersten Acts für 2020 bestätigt. Bei dem Open Air in der Bonner Innenstadt spielen im nächsten Jahr Drangsal, die Antilopen Gang, Leoniden, Blackout Problems und die Orsons. Sieben weitere Künstler und Bands kommen noch dazu. Das Green Juice findet 2020 etwas früher, nämlich am 31. Juli und 1. August statt. Tickets gibt es auf der Festivalwebseite.

Video: Erste Bandwelle fürs Green Juice Festival

Live: Green Juice Festival

31.07.-01.08. Bonn - Park Neu-Vilich

+++ The Used haben den neuen Song "Blow Me" veröffentlicht. Unterstützung bekommt die hier wieder etwas härter als zuvor klingende Band von Fever 333-Frontmann Jason Butler, der einem heftigen Breakdown seine Stimme leiht. The Used gaben mit der Single-Veröffentlichung bekannt, an einem Album zu arbeiten, das 2020 über das Label Hassle vertrieben werden soll. Ihr noch aktuelles Studioalbum "The Canyon" war 2017 erschienen.

Video: The Used - "Blow Me" (feat. Jason Butler)

+++ Butler hat auch mit seiner Band Fever 333 einen neuen Song veröffentlicht. "Vandals" folgt auf die vor einigen Wochen erschienene Single "Kingdom", einen Nachfolger zum Debütalbum "Strength In Numb333rs" kündigte die Trap-meets-Hardcore-Band aber noch nicht an. Vor kurzem teilte die Band außerdem ein Live-Mash-up mehrerer Songs, darunter Tupacs "California Love" und "Brain Stew" von Green Day. Unterstützt wurden sie auf der Bühne vom Alternative-Duo Nova Twins.

Stream: Fever 333 - "Vandals"

Video: Fever 333 & Nova Twins - "Mash Up" (live)

+++ Noch nicht genug Jason Butler für heute: Mit seinem Nebenprojekt Pressure Cracks hat der Ex-Letlive-Sänger außerdem den Song "Ready For You" veröffentlicht. Die Band, die deutlich geradlinigeren Hardcore spielt als Fever 333, hatte 2018 die EP "Pressure Cracks" veröffentlicht und spielte inzwischen angeblich bereits ein erstes Studioalbum ein.

Video: Pressure Cracks - "Ready For You"

+++ Einschlafprobleme? Nervosität? Unruhige Beine? Snoop Dogg kennt dagegen zwei Heilmittel - eins davon vertragen auch Kinder. Zusammen mit dem Kindermusik-Projekt Rockabye Baby! brachte der Rapper im Rahmen des Record Store Day am vergangenen Black Friday eine Platte mit einigen seiner Instrumentals heraus, die hier aber auf Spielzeug-Instrumenten mit Rasseln und weiteren sanften Klängen vertont werden. Ab sofort gibt es das auch digital, damit die Eltern den Plattenspieler wieder aus dem Kinderzimmer räumen können.

Album-Stream: Rockabye Baby! - "Lullaby Renditions Of Snoop Dogg"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.