Zur mobilen Seite wechseln
29.11.2019 | 19:16 0 Autor: Marie Bonnet/Robin Knies RSS Feed

Newsflash (Massive Attack, Clutch, Roadburn Festival u.a.)

News 30434Neuigkeiten von Massive Attack, Clutch, dem Roadburn Festival, Jeff Tweedy, Spielbergs und Ash.

+++ Massive Attack haben eine Studie zu CO2-Ausstößen in der Musikindustrie in Auftrag gegeben. Gemeinsam mit dem Tyndall Centre For Climate Change Research will die Band den CO2-Fußabdruck von tourenden Bands erfassen und Möglichkeiten zur Reduktion der dabei entstehenden Emissionen liefern. Die Studie werde dabei bestimmte Aspekte eines Konzerts unter die Lupe nehmen: etwa die An- und Abreise des Publikums, die der Bands und deren Bühnenshow sowie die Emissionen am Veranstaltungsort der Konzerte. Die britische TripHop-Band will die Ergebnisse der Studie für jeden in der Industrie verfügbar machen, um möglichst schnelle Veränderungen voranzutreiben. In einem Interview mit dem Guardian erklärte Robert Del Naja, sie hätten überlegt, das Touren ganz aufzugeben, so wie Coldplay vergangene Woche verlauten ließen. Doch die Bemühungen einer einzigen Band würden selbstverständlich nicht ausreichen, um einen wirklichen Wandel zu bewirken. "Um einen systematischen Wandel zu erreichen, gibt es keine wirkliche Alternative zum kollektiven Handeln."

+++ Clutch haben im Rahmen ihrer "Weathermaker Vault Series" ein Cover des Creedence Clearwater Revival-Klassikers "Fortunate Son" veröffentlicht. Sie bleiben dem Original von 1969 größtenteils treu, verpassen ihm aber ihren eigenen Stoner- und Southern-Rock-Stempel. Der Song ist dem verstorbenen Manager der Band Jack Flanagan gewidmet; Gitarrist Tim Sult spielt im Musikvideo dessen geliebte Les Paul aus den 90ern. Clutch hatten im Rahmen der "Weathermaker Vault Series" im Laufe des Jahres bereits mehrere Cover und eigene Kompositionen veröffentlicht, zuletzt eine Neuaufnahme ihres Hits "Electric Worry". Anfang Dezember kommt die Band mit Graveyard und Kamchatka auf Tour.

Video: Clutch - "Fortunate Son"

VISIONS empfiehlt:
Clutch + Graveyard + Kamchatka

02.12. Wiesbaden - Schlachthof
03.12. Oberhausen - Turbinenhalle
05.12. Bremen - Aladin
06.12. Nürnberg - Löwensaal

+++ Das Roadburn Festival hat weitere Acts für die nächste Ausgabe bestätigt. Zu den bereits angekündigten, von den Kuratoren Emma Ruth Rundle und Kent von Perturbator ausgewählten Acts sind nun auch die Post-Black-Metaller Alcest hinzugekommen. Ihr Set wird sich vor allem auf ihre neueren Alben "Kodama" und "Spiritual Instinct" konzentrieren. Weiterhin sind die US-Amerikaner Algiers dabei, die im Januar ihr neues Album "There Is No Year" veröffentlichen werden, genau wie Bad Breeding und Inter Arma. Das Roadburn Festival findet nächstes Jahr vom 16. bis 19. April statt. Das komplette Line-up, Tickets und weitere Infos gibt es auf der Festivalwebseite. Tagestickets gibt es dort ab dem 10. Dezember zu kaufen.

Live: Roadburn Festival

16.-19.04. Tilburg - 013

+++ Das Haus von Wilco-Frontmann Jeff Tweedy ist am Dienstagmorgen von mehreren Kugeln getroffen worden. Wie die Chicago Sun-Times berichtet, sei Tweedys Familie ungefähr um 2 Uhr morgens von den Schüssen geweckt worden. Mehrere Nachbarn meldeten dies der Polizei, es gebe aber keinerlei Verletzte. Tweedys Frau Susan Miller Tweedy postete ihre Reaktion auf Facebook: "Eine Kugel ging direkt durch die Sturmtür zum Balkon und blieb in der Holztür stecken. Bei Tageslicht fand Jeff sieben Patronenhülsen draußen". Der Sohn des Sängers und Gitarristen vermutet dahinter kein geplantes Attentat auf seine Familie.

+++ Die norwegischen Indierocker Spielbergs haben mit einem Clip zu "Ghost Boy" ihr allererstes Musikvideo veröffentlicht. Der ruhige, achtminütige Track war bereits 2018 auf der Debüt-EP "Distant Star" erschienen und wurde für die aktuelle EP "Running All The Way Home" nochmal neu gemastert. In wenigen Tagen kommen Spielbergs auf ihre erste Deutschland-Tour, für die es bei uns noch Tickets zu gewinnen gibt.

Video: Spielbergs - "Ghost Boy"

VISIONS empfiehlt:
Spielbergs

02.12. Düsseldorf - The Tube Club
03.12. Hannover - Lux Hannover
05.12. Wiesbaden - Kreativfabrik
06.12. München - Backstage
07.12. Berlin - Cassiopeia

+++ Ash dagegen haben ihrem alten Song "Petrol" ein frisches, aber nostalgisch anmutendes Video spendiert. Die Band feiert im kommenden Jahr ihr 25-jähriges Bestehen mit ihrem Album "Teenage Wildlife: 25 Years Of Ash", das am 14. Februar erscheinen wird, und einer darauf folgenden Europatour. Die Compilation wird Songs aus verschiedenen Stadien ihrer Karriere enthalten, darunter Hits wie "Girl From Mars", "Shining Light" und "Buzzkill". Zum neu aufgelegten "Petrol" gibt es einen Clip aus Fotomontagen von archivierten VHS- und alten Kinder-Videos zu sehen, den die nordirischen Alternative-Rocker zusammengestellt haben. Ash machen im Februar und MärzHalt in Deutschland und der Schweiz. Karten für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Ash - "Petrol" (2019 Remaster)

VISIONS empfiehlt:
Ash

23.02. Frankfurt/Main - Das Bett
25.02. Stuttgart - Universum
26.02. Köln - Gebäude 9
28.02. Zürich - Mascotte
01.03. München - Strom
05.03. Berlin - Bi Nuu
14.03. Hamburg - Knust

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.