Zur mobilen Seite wechseln
24.10.2019 | 18:23 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Nine Inch Nails, Gerard Way, Beck u.a.)

News 30348Neuigkeiten von Nine Inch Nails, Gerard Way, Beck, der VISIONS Party, Chris Adler (Ex-Lamb-Of-God), Paul Weller, Counterparts und Illuminati Hotties.

+++ Trent Reznor und Atticus Ross haben einen ersten Auszug aus ihrem "Watchmen"-Soundtrack geteilt. Zu hören gibt es die vom Nine Inch Nails-Duo komponierte Abspannmusik zur HBO-Serie, die auch ganz deutlich nach der Musik der Band klingt. Kürzlich wurde angekündigt, dass der Soundtrack in mehreren Teilen physisch erscheinen werde. Die erste LP heißt "How The Rest Was Really Won (Watchmen-Soundtrack)" und erscheint am 4. November, Teil 2 kommt am 25. November und der dritte am 16. Dezember.

Stream: Nine Inch Nails - "Watchmen End Credits"

+++ Auch Gerard Way widmet sich einer Soundtrack-Arbeit: Der frühere My Chemical Romance-Sänger kümmert sich um die Musik des Films "Clerks 3", der sich laut Kult-Drehbuchschreiber und -Regisseur Kevin Smith gerade in Arbeit befindet. Die beiden hatten schon für den Film "Tusk" von 2014 zusammengearbeitet.

+++ Beck zeigt ein Video zu seinem Song "Uneventful Days". Regie für den filmisch inszenierten Clip führte Dev Hynes, der Kopf hinter Blood Orange. Einige bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler sind dabei, darunter Evan Rachel Wood, Tessa Thompson und Alia Shawkat. Der Song stammt von Becks neuem Album "Hyperspace", das am 22. November erscheinen wird. Das enthält auch die Single "Saw Lightning".

Video: Beck - "Uneventful Days"

+++ Am kommenden Samstag findet im Münchner Strom Club wieder die VISIONS Party statt. Nach dreimonatiger Pause ist DJ Albert Royal wieder zurück und legt für euch wieder eine Mischung aus Indie, Alternative und Punkrock mit jeder Menge Bands aus dem VISIONS-Kosmos auf. Zwischen 22:30 und 23 Uhr ist der Eintritt frei, danach kostet er 6 Euro. Alle Infos findet ihr auch in der dazugehörigen Facebook-Veranstaltung.

VISIONS Party:

26.10. München - Strom
29.11. Dortmund - Alter Weinkeller

+++ Ex-Lamb Of God-Schlagzeuger Chris Adler hat sich erstmals zu seinem Ausstieg aus der Band geäußert. Der Mitbegründer der 1994 als Burn The Priest entstandenen Band fehlte schon seit Sommer 2018 bei Auftritten, doch seinen Ausstieg gaben seine Kollegen erst im Juli ohne Angaben von Gründen bekannt. Laut Adlers Statement sei das nicht seine Entscheidung gewesen: "Wir haben einen Weg gefunden, um in dieser Maschinerie noch Leidenschaft zu finden, aber das hat uns Dinge genommen, die man nicht wiederbekommen kann. Ich habe unseren [gemeinsamen] Traum nicht zurückgelassen. Ich habe die Entscheidung nicht gefällt, mein Lebenswerk hinter mir zu lassen." Feindseligkeiten scheint es trotzdem nicht zu geben; Adler wünschte seinen ehemaligen Bandkollegen nur das Beste für die Zukunft. Lest das gesamte Statement im Post unten. Bei Lamb Of God sitzt nun Art Cruz (Ex-Prong) an den Drums. Die Band geht im April mit Kreator auf Tour.

Facebook-Post: Chris Adler über seinen Ausstieg bei Lamb Of God

Live: Kreator + Lamb Of God + Power Trip

03.04. Berlin - Columbiahalle
04.04. Oberhausen - Turbinenhalle
05.04. Wiesbaden - Schlachthof
07.04. Zürich - Samsung Hall
08.04. München - Zenith
09.04. Ludwigsburg - MHP Arena
11.04. Hamburg - Sporthalle Hamburg
18.04. Saarbrücken - Saarlandhalle

+++ Auch Paul Weller hat eine Tour angekündigt. Der "Modfather" und Frontmann von The Jam spielt im Mai mehrere Solokonzerte in Deutschland. Im September 2018 hatte er sein aktuelles Album "True Meanings" veröffentlicht.

Live: Paul Weller

26.05. Hamburg - Docks
27.05. Berlin - Huxley's Neue Welt
28.05. Köln - Live Music Hall
30.05. Frankfurt/Main - Batschkapp

+++ Counterparts zeigen ein Video zum neuen Song "Paradise And Plague". Ziemlich neu für die Melodic-Hardcore-Band ist der melodisch gesungene Begleitgesang in einigen Passagen des Songs. Zusammen mit den Vorabsingles "Separate Wounds" und "Wings Of Nightmares" erscheinen sie am 1. November auf dem neuen Album "Nothing Left To Love".

Video: Counterparts - "Paradise And Plague"

+++ Illuminati Hotties haben den neuen Song "Ppl Plzr" veröffentlicht. Alle mit der Single erzielten Erlöse gehen an die LGBTQ-Organisation The Trevor Project. Bei dem Song handle es sich explizit nicht um einen Vorboten für ein neues Album, sagt Bandchefin Sarah Tudzin, sie wollte ihn sich trotzdem vom Herzen spielen. Mit "Kiss Yr Frenemies" war im Mai 2018 das Debütalbum ihrer Power-Pop-/Indierock-Band erschienen.

Stream: Illuminati Hotties - "Ppl Plzr"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.