Zur mobilen Seite wechseln
15.10.2019 | 12:33 0 Autor: Robin Knies RSS Feed

Beach Slang kündigen neues Album an, teilen erste Single "Bam Rang Rang"

News 30329Beach Slang haben ihr neues Album "The Deadbeat Bang Of Heartbreak City" angekündigt. Als Vorgeschmack gibt es schon jetzt die Single "Bam Rang Rang" zu hören.

Nach drei Jahren und einem zwischenzeitlichen Akustik-Album unter dem Namen Quiet Slang kehren Beach Slang nun mit ihrem neuen, dritten Studioalbum "The Deadbeat Bang Of Heartbreak City" zurück. Das Album wird am 10. Januar bei Bridge Nine erscheinen. Parallel dazu präsentieren sie mit "Bam Rang Rang" auch die erste Single des Albums. Der Song startet als schnelles Punk-Stück, geht dann aber in ein groovendes Classic-Rock-Riff (inklusive Cowbell) über.

Frontmann James Alex sagte in einem Interview mit Kerrang zu dem Song, dass der Titel von einer Aussage Paul Westerbergs (The Replacements) inspiriert sei, der damit sein Gitarrenspiel beschrieb. "Ich wollte einen lauten, dreckigen Song schreiben und ihn 'Bam Rang Rang' nennen", erklärte Alex, "danach willst du dir ein Motorrad kaufen, eine Zigarette rauchen und am nächsten Morgen einen Kater haben." Es gibt noch eine Verbindung zu The Replacements: Deren Bassist Tommy Stinson hat das Album mit Beach Slang eingespielt.

2016 hatten Beach Slang ihr aktuelles Studioalbum "A Loud Bash Of Teenage Feelings" veröffentlicht. Außerdem war Anfang des Jahres eine Cover-Single erschienen, auf der die Band Songs von Westerberg und Bob Mould neu interpretierte.

Stream: Beach Slang - "Bam Rang Rang"

Cover & Tracklist: Beach Slang - "The Deadbeat Bang Of Heartbreak City"

Beach Slang - The Deadbeat Bang Of Heartbreak City

01. "All The Kids In LA"
02. "Let It Ride"
03. "Bam Rang Rang"
04. "Tommy In The 80s"
05. "Nobody Say Nothing"
06. "Nowhere Bus"
07. "Stiff"
08. "Born To Raise Hell"
09. "Sticky Thumbs"
10. "Kicking Over Bottles"
11. "Bar No One"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.