Zur mobilen Seite wechseln
23.09.2019 | 11:16 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Gang Starr, The White Stripes, Green Day u.a.)

News 30275Neuigkeiten von Gang Starr, The White Stripes, Green Day, Leonard Cohen, Toni Cornell, Cursive, Alex Lahey und A Giant Dog.

+++ Gang Starrs-DJ und -Produzent DJ Premier hat den Song "Family And Loyality" unter dem Namen des HipHop-Duos veröffentlicht. Damit erscheint eine knappe Dekade nach dem Tod seines Partners Guru erstmals neue Musik. "Family And Loyality" enthält neben einem vor seinem Tod aufgenommenen Part von Guru einen Gastauftritt des deutsch-amerikanischen Rappers J. Cole. Mit dem Stück teaserte DJ Premier ebenfalls ein neues Album an, das unter dem Namen der Eastcoast-Hiphop- und Jazz-Rap-Pioniere erscheinen soll. In einem Statement legte er offen, dass ihm das Album sehr viel bedeute und es von Glück über Trauer bis hin zu Aufregung alles in ihm auslöse. Vor allem aber Freude, da DJ Premier so wieder mit Guru zusammen Musik mache - im entfernteren Sinne. Genauere Infos zum Release liegen noch nicht vor. DJ Premier wollte mit Cole zusammen arbeiten, da er seiner Meinung nach lyrisch und technisch Guru das Wasser reichen könne, was heutzutage nicht mehr bei vielen MCs der Fall sei. Guru starb im April 2010 an einem Krebsleiden, das er lange vor Freunden und Familie geheim gehalten hatte. Das letzte Gang-Starr-Album "The Ownerz" war 2003 erschienen.

Stream: Gang Starr feat. J.Cole - "Family And Loyalty"

Instagram-Post: DJ Premier teasert neues Gang-Starr-Album an

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I Gotta Call @nas...

Ein von @ djpremier geteilter Beitrag am

+++ The White Stripes haben einen Live-Mitschnitt ihres letzten Konzerts online gestellt. Sie spielten es am 31. Juli 2007 im Snowden Grove Amphietheater in Southaven, Mississippi. Das Set ihrer letzten Show umfasst 20 Songs plus vier Zugaben und ist nun erstmals komplett zum Nachhören verfügbar. "The Whie Stripes: Live In Mississippi" steht auf nugs.net als Stream und als Download bereit. Vor wenigen Wochen kündigte Jack White ein Outtake-Boxset des Debütalbums der White Stripes an. Neben dem nach der Band benannten Album soll das Boxset verschiedene Outtakes und eine Coverversion der White Stripes von Burt Bacharachs Song "Littles Red Book" enthalten.

+++ Green Day haben ein Musikvideo für ihre jüngste Single "Father Of All..." online gestellt. In dem Video ist das Trio zu sehen, wie es umgeben von tanzenden Meschen den Song inszeniert. Immer wieder werden Szenen eingeblendet, wie Menschen auf der Straße, in Clubs, auf Konzerten oder an anderen Orten tanzen. "Father Of All..." ist die erste Single-Auskopplung des gleichnamigen Albums, das am 7. Februar über Reprise und Warner erscheinen wird. Im Juni folgen Konzerte in Deutschland und Österreich, die die Band gemeinsam mit Weezer bestreiten wird. In Wien kommen Fall Out Boy dazu.

Video: Green Day - "Father Of All..."

Live: Green Day + Weezer

03.06. Berlin - Wuhlheide
21.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion

+++ Mit "The Goal" ist die erste Leonard Cohen-Single nach seinem Tod erschienen. Der Spoken-Word-Song ist der erste Vorbote eines von seinem Sohn Adam angekündigten Albums. Er verriet 2018 in einem Interview mit dem kanadischen Radiosender CBC, dass er unveröffentlichtes Material seines Vaters fertigstellen werde, da sie die Arbeiten an einer Platte zu Leonard Cohens Lebzeiten gemeinsam begonnen hatten. Leonard Cohen verstarb im November 2016 im Alter von 82 Jahren. Im Oktober 2018 erschien bereits eine Gedichtsammlung des bedeutenden Songwriters, Schriftstellers und Poeten.

Video: Leonard Cohen - "The Goal"

+++ Chris Cornells jüngste Tochter Toni hat ihre erste eigene Single "Far Away Places" veröffentlicht. Der Song, den die heute 15-Jährige bereits mit 12 Jahren schrieb, wurde noch von ihrem Vater wenige Monate vor dessen Tod im Mai 2017 produziert. Toni Cornell hatte auf dem Tribut-Konzert zu Ehren ihres verstorbenen Vaters im Januar bereits Bob Marleys "Redemption Song" zusammen mit Ziggy Marley gecovert.

Stream: Toni Cornell - "Far Away Places"

+++ Cursive haben mit "Black Hole Town" eine weitere neue Single veröffentlicht. Nach der politischen ersten Single "Barricades", die erst vor einer Woche erschienen war, widmet sich die Band diesmal dem Teufelskreis des US-amerikanischen Working-Class-Kleinstadtlebens. Vergangenes Jahr hatten Cursive ihr Comeback-Album "Vitriola" veröffentlicht, ein Nachfolger wurde bis jetzt aber noch nicht angekündigt.

Video: Cursive - "Black Hole Town"

+++ Alex Lahey hat "Welcome To The Black Parade" von My Chemical Romance gecovert. Im Rahmen des Formats "Like A Version" des australischen Radiosenders Triple J spielte die Indie-Singer/Songwriterin aus Melbourne mit ihrer Band eine eigene Version der Emo-Hymne von 2006. Lahey bleibt dem Stil des Originals dabei größtenteils treu, verpasst dem Cover mit ihrer charismatischen Stimme aber einen ganz eigenen Charme. Sie hatte im Mai ihr zweites Album "The Best Of Luck Club" veröffentlicht.

Video: Alex Lahey - "Welcome To The Black Parade"

+++ A Giant Dog haben zur Feier des 30. Jubiläums ihres Labels Merge Records gleich ein ganzes Album gecovert: Arcade Fires Zweitwerk "Neon Bible", das 2007 ebenfalls bei Merge erschien war, wurde von den Texanern komplett neu aufgenommen und klingt erwartungsgemäß um einiges mehr nach Garage und Punk als das Original. A Giant Dogs aktuelles Album "Toy" war 2017 erschienen.

Stream: A Giant Dog - "Intervention"

Cover & Tracklist: A Giant Dog - "Neon Bible"

A Giant Dog - Neon Bible

01. "Black Mirror"
02. "Keep The Car Running"
03. "Neon Bible"
04. "Intervention"
05. "Black Wave / Bad Vibrations"
06. "Ocean Of Noise"
07. "The Well And The Lighthouse"
08. "(Antichrist Television Blues)"
09. "Windowsill"
10. "No Cars Go"
11. "My Body Is A Cage"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.