Zur mobilen Seite wechseln
23.08.2019 | 16:17 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Stone Temple Pilots, Opeth, Ozzy Osbourne u.a.)

News 30199Neuigkeiten von Stone Temple Pilots, Opeth, Ozzy Osbourne, Black Mountain, That Dog, Airbourne, Mike Patton, Diiv, Metz, Anorak, Bent Knee, Bayside, Every Time I Die, The Ghost Inside, A Day To Remember, King Gizzard & The Lizard Wizard und Baseball-Fan Jack White.

+++ Stone Temple Pilots streamen eine Live-Version von "Interstate Love Song". Sie wurde am 23. August 1994 bei einem Konzert in New Haven, Connecticut mitgeschnitten und ist Teil ihrer am 13. September erscheinenden Deluxe-Reissue von "Purple", ihr vor 25 Jahren erschienenes zweites Album. Die Reissue enthält je nach Ausgabe jede Menge Bonusmaterial, unter anderem den Konzertmitschnitt und auch eine Akustik-Version von "Big Empty", die es schon im Stream gibt. Auf neues Material der Grunge-Band müssen wir vermutlich nicht mehr lange warten: Ihr Sänger Jeff Gutt sagte kürzlich in einem Radiointerview, dass ein neues Album bereits fertig sei. 2018 war mit "Stone Temple Pilots" das erste Album mit dem neuen Sänger erschienen.

Stream: Stone Temple Pilots - "Interstate Love Song" (live)

+++ Opeth zeigen einen Visualizer zum neuen Song "Dignity". Er stammt von der englischsprachigen Version ihres kommenden Albums "In Cauda Venenum", das am 27. September in doppelter Ausführung erscheint: auf Englisch und auf Schwedisch. Die schwedische Version von "Dignity" heißt "Svekets Prins" und ist auch bereits zu hören. Für Frontmann Mikael Åkerfeldt ist die schwedische Ausgabe die "Originalversion" seiner Musik, wie er kürzlich in einem Trailer verriet. Er wolle Fans, die kein Schwedisch sprechen, damit aber nicht abschrecken. Die Prog-Band hatte ihrem Album schon den Song "Heart In Hand" beziehungsweise "Hjärtat Vet Vad Handen Gör" vorausgeschickt. Im November sind sie auf Tour, Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Opeth - "Dignity"

Video: Opeth - "Svekets Prins"

Live: Opeth

08.11. München - Backstage
10.11. Zürich - Volkshaus
13.11. Köln - E-Werk
14.11. Wiesbaden - Schlachthof
15.11. Nürnberg - Meistersingerhalle
16.11. Berlin - Huxley's Neue Welt

+++ Ozzy Osbourne will seine Genesungszeit zum Schreiben neuer Musik nutzen. Der Black Sabbath-Gründer erholt sich seit Anfang des Jahres von Krankheiten und Verletzungen, die ihm schwer zu schaffen machen. Seine Welttournee musste er verschieben. Es gibt zwar bereits Nachholtermine im nächsten Jahr, doch Osbourne möchte trotzdem etwas tun, verriet er dem US-Magazin Rolling Stone. Neun Song-Ideen habe er bereits aufgenommen, und er werde sie auf einem Album namens "Recuperation", also "Genesung", veröffentlichen. Auch wenn das vermutlich scherzhaft gemeint war: Vielleicht darf man sich auf den ein oder anderen neuen Song freuen, wenn Osbourne im Februar hoffentlich wieder gesund seine Konzerte mit Judas Priest nachholt. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Ozzy Osbourne + Judas Priest

17.02. Dortmund - Westfalenhallen (Zusatzkonzert)
24.02. Berlin - Mercedes-Benz Arena (Nachholshow)
26.02. Wien - Stadthalle (Zusatzkonzert)
03.03. Hamburg - Barclaycard Arena (Nachholshow)
05.03. München - Olympiahalle (Nachholshow)
07.03. Mannheim - SAP Arena (Zusatzkonzert)
16.03. Zürich - Hallenstadion (Nachholshow)

+++ Black Mountain haben Osbourne und Black Sabbath just mit einem Cover Tribut gezollt: Die kanadischen Psychrocker, die im Mai ihr neues Album "Destroyer" veröffentlicht hatten, haben eine Version von Black Sabbaths "Junior's Eyes" aufgenommen. Allerdings ist sie zur Zeit nur exklusiv über den Streamingdienst Amazon Music hörbar.

+++ That Dog haben mit "Old LP" ihr erstes Album seit 22 Jahren angekündigt. Die in den 90er Jahren aktive Alternative-Rock-Band aus Los Angeles hatte sich 1997 wenige Monate nach dem Release von "Retreat From The Sun" aufgelöst und seit 2011 wieder gemeinsame Konzerte gespielt. Jetzt gibt es mit "If You Just Didn't Do It" einen ersten Song vom neuen Album im Stream. "Old LP" erscheint am 4. Oktober.

Stream: That Dog - "If You Just Didn't Do It"

Cover & Tracklist: That Dog - "Old LP"

That Dog Old LP

01. "Your Machine"
02. "Just The Way"
03. "Bird On A Wire"
04. "Drip Drops"
05. "If You Just Didn't Do It"
06. "When We Were Young"
07. "Alone Again"
08. "Down Without A Fight"
09. "Never Want To See Your Face Again"
10. "Least I Could Do"
11. "Old LP"

+++ Auch Airbourne haben mit "Boneshaker" ein neues Album angekündigt und die gleichnamige Leadsingle präsentiert. Die Australier klingen hier ganz nach ihren Vorbildern AC/DC. Das Album erscheint am 25. Oktober via Spinefarm. Im November sind die Hardrocker in Deutschland unterwegs. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Airbourne - "Boneshaker"

Cover & Tracklist: Airbourne - "Boneshaker"

airbourne boneshaker

01. "Boneshaker"
02. "Burnout The Nitro"
03. "This Is Our City"
04. "Sex To Go"
05. "Backseat Boogie"
06. "Blood In The Water"
07. "She Gives Me Hell"
08. "Switchblade Angel"
09. "Weapon Of War"
10. "Rock'N'Roll For Life"

Live: Airbourne

01.11. Leipzig - Haus Auensee
03.11. München - Tonhalle
07.11. Berlin - Columbiahalle
09.11. Wiesbaden - Schlachthof
10.11. Köln - E-Werk

+++ Mike Patton und Komponist Jean-Claude Vannier haben den Song "Browning" veröffentlicht. Er ist nach "On Top Of The World" und "Chansons D'Amour" ein weiterer Vorgeschmack auf das gemeinsame Album "Corpse Flower", das am 13. September bei Pattons Label Ipecac erscheint.

Stream: Mike Patton & Jean-Claude Vannier - "Browning"

+++ Diiv streamen den neuen Song "Taker". Der erscheint wie auch die erste Single "Skin Game" auf "Deceiver", dem neuen Album des Quartetts aus Brooklyn. Release-Datum ist der 4. Oktober.

Stream: Diiv - "Taker"

+++ Metz haben drei exklusive Coversongs von ihrer Rarities-Compilation "Automat" nun auch zum Streaming freigegeben. Die Noiserocker hatten Songs von Sparklehorse, The Urinals und Gary Numan eingespielt, doch nur die ersten beiden waren vorher im Netz verfügbar. Das im Original von Numan stammende "M.E." erschien ausschließlich auf der Vinyl-Edition der Compilation.

Album-Stream: Cover von Metz-Compilation

+++ Anorak haben ein Video zum neuen Song "Red Flower" veröffentlicht. Die Punks aus Köln bereiten damit auf den Release ihres neuen Albums "Sleep Well" vor, das am 27. September bei Uncle M erscheint. Daraus gibt es schon den Track "The Sun" zu hören. Nach der Veröffentlichung gehen Anorak auf Tour und spielen bis zum Jahresende vereinzelt Shows.

Video: Anorak - "Red Flower"

Live: Anorak

27.09. Köln - Limes
28.09. Aachen - AZ Aachen
03.10. Leipzig - Atari
05.10. Hamburg - Privat
11.10. Marl - AJZ Hagenbusch
12.10. Münster - Cafe Sputnik
16.10. München - Sunny Red
17.10. Würzburg - Cairo
18.10. Braunschweig - B58
01.11. Landau - Fatal
02.11. Frankfurt/Main - Exzess
08.11. Gießen - AK44
09.11. Mannheim - juz

+++ Auch Bent Knee zeigen ein Video zum neuen Song "Hold Me In". Damit kündigten die Experimental-Artrocker ihr neues Album "You Know What They Mean" an, den Nachfolger zum 2017 erschienenen "Land Animal". Das neue Album erscheint am 11. Oktober.

Video: Bent Knee - "Hold Me In"

Cover & Tracklist: Bent Knee - "You Know What They Mean"

Bent Knee You Know What They Mean

01. "Lansing"
02. "Bone Rage"
03. "Give Us The Gold"
04. "Hold Me In"
05. "Egg Replacer"
06. "Cradle Of Rocks"
07. "Lovell"
08. "Lovemenot"
09. "Bird Song"
10. "Catch Light"
11. "Garbage Shark 12. "Golden Hour"
13. "It Happens"

+++ Bayside haben den neuen Song "Prayers" veröffentlicht. Die Standalone-Single deutet bisher nicht auf ein neues Album der Punkrocker hin. 2016 hatten sie das Studioalbum "Vacancy" veröffentlicht, im vergangenen Jahr folgte die Compilation "Acoustic Volume 2".

Stream: Bayside - "Prayers"

+++ Every Time I Die haben jede Menge Riffs für ein neues Album geschrieben. Damit geht es ihnen also ähnlich wie Mastodon. Die Metalcore-Band will sich sobald wie möglich an die Arbeiten für den "Low Teens"-Nachfolger machen, brauche dafür aber genug Platz, wie sie auf Twitter verrieten. Dort suchen sie zur Zeit über einen Aufruf nach einem Raum, in den sie sich einmieten können. Bis Januar stehen ja vielleicht schon die ersten Songs. Dann sind Every Time I Die nämlich mit While She Sleeps in Europa unterwegs. Tickets gibt es bei Eventim.

Tweet: Every Time I Die suchen Platz zum Schreiben

Live: Every Time I Die + While She Sleeps

18.01. Köln - Live Music Hall
19.01. München - Backstage
21.01. Solothurn - Kulturfabrik Kofmehl
22.01. Wiesbaden - Schlachthof

+++ The Ghost Inside arbeiten an einem neuen Album. In den Sozialen Netzwerken postete die 2016 schwer verunglückte Metalcore-Band ein Update aus dem Studio. Bekannt ist damit auch, dass sie mit Produzent Will Putney (Every Time I Die, Counterparts) und Jeremy McKinnon von A Day To Remember zusammenarbeiten. Vor etwas über einem Jahr hatten sie erstmals wieder miteinander geprobt und vor wenigen Wochen in den USA mit einer großen Show ihr Comeback gefeiert.

Tweet: The Ghost Inside im Studio

+++ A Day To Remember selbst haben auch ein neues Album fertig. Es heißt "You're Welcome" und wird bei Fueled By Ramen erscheinen. Mit "Degenerates" gibt es einen ersten Vorgeschmack. Die Floridianer, die für ihren Stilmix aus Metalcore und Pop-Punk bekannt sind, fühlen sich hier deutlich mehr zum Pop hingezogen.

Stream: A Day To Remember - "Degenerates"

+++ Stonefield und Orb werden King Gizzard & The Lizard Wizard auf ihrer anstehenden Europa-Tour begleiten. Tickets für das starke Psychrock-Triplett aus Australien gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: King Gizzard kündigen Supports an

VISIONS empfiehlt:
King Gizzard & The Lizard Wizard

11.10. Köln - Carlswerk Victoria
12.10. Berlin - Columbiahalle
13.10. Esch/Alzette - Rockhal
16.10. Zürich - X-Tra

+++ Jack White ist leidenschaftlicher Baseball-Fan, das hatte er immer wieder unter Beweis gestellt - inzwischen ist der Musiker immerhin sogar mit einem Baseballschläger in der Hall Of Fame. Seine Leidenschaft geht offenbar so weit, dass er rund um ein Konzert seiner Band The Raconteurs in Washington, D.C. die Zeit dafür fand, vor und nach der Show zusammen mit Bandkollege Brendan Benson zumindest den Anfang und das Ende eines gleichzeitig stattfindenden Baseballspiels live im Stadion zu verfolgen. Das ist auch den Moderatoren aufgefallen: "So einen Typen willst du auch in deinem Team haben." Dann kann die Major-League-Karriere ja bald starten.

Tweet: Jack White und Brendan Benson lieben Baseball

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.