Zur mobilen Seite wechseln
13.08.2019 | 16:32 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Machine Head, Enter Shikari, Oasis u.a.)

News 30176Neuigkeiten von Machine Head, Enter Shikari, Oasis, Rolo Tomassi, Somos, Wolves In The Throne Room, Amanda Palmer, Peaches, Schrottgrenze, Steaming Satellites und Slayer auf Rädern.

+++ Machine Head haben eine Studio-Performance von "Death Church" geteilt. Mit dem Clip führen die Groove-Metaller eine Serie fort, in der sie alle Songs ihres Debütalbums "Burn My Eyes" spielen wollen, das dieses Jahr 25 wird. Dazu kommt die Band um Robb Flynn im Herbst auf große Jubiläumstour, auf der sie das Album in der damaligen Originalbesetzung und im Anschluss ein reguläres Set spielen wollen. Tickets gibt es bei Eventim. Machine Head teilten außerdem auf einer eigens eingerichteten Blog-Seite jede Menge Fundstücke wie Konzertplakate und Booklets aus der Zeit rund um den Release 1994.

Video: Machine Head - "Death Church" (live im Studio)

Live: Machine Head

05.10. Freiburg - Sick Arena
11.10. Würzburg - Posthalle
12.10. Leipzig - Haus Auensee
14.10. Bochum - RuhrCongress
15.10. München - Zenith
16.10. Wien - Gasometer
22.10. Zürich - Komplex 457
27.10. Luxemburg - Luxexpo

+++ Enter Shikari streamen den neuen Song "Stop The Clocks". Aktuell gibt es dazu einen Visualizer zu sehen, laut Band werde aber in Kürze ein Musikvideo folgen. Sie beschreiben den Song selbst als "fröhlichen Post-Punk-Pop-Track über die Freuden zwischenmenschlicher Beziehungen. Wenn jemand offen und ehrlich mit seinen Schwachstellen umgeht, können andere daran anschließen und dann fühlen wir uns alle stärker und wohler." Enter Shikari kündigten zur Single noch kein neues Album an. 2017 war ihr aktuelles Studioalbum "The Spark" erschienen.

Stream: Enter Shikari - "Stop The Clocks"

+++ Das Oasis-Debütalbum "Definitely Maybe" bekommt zum 25. Jubiläum eine Neuauflage. Das einflussreiche Britpop-Album erscheint am 29. August auf silbernem Doppelvinyl via Big Brother. Unter dem Hashtag #DefMaybe25 dürfen Fans in den Sozialen Netzwerken ihre Erinnerungen an das Album teilen. Am 30. August soll außerdem eine exklusive Picture Disc auf der Webseite der Band zum Verkauf stehen. Ob Oasis sich jemals wiedervereinen werden, ist dank des anhaltenden Streits zwischen den Brüdern Liam und Noel Gallagher sehr unwahrscheinlich. Letzterer beantwortete die Frage kürzlich in der Late-Night-Show von Seth Meyers: "Ich hoffe ehrlich nicht."

Packshot: "Definitely Maybe"-Vinyl-Reissue

Oasis Definitely Maybe Reissue

A-Seite:
01. "Rock 'n' Roll Star"
02. "Shakermaker"
03. "Live Forever"

B-Seite:
04. "Up In The Sky"
05. "Columbia"
06. "Sad Song"

C-Seite:
01. "Supersonic"
02. "Bring It On Down"
03. "Cigarettes & Alcohol"

D-Seite
01. "Digsy's Dinner"
02. "Slide Away"
03. "Married With Children"

Video: Noel Gallagher im Interview mit Seth Meyers

+++ Rolo Tomassi haben ein Video zu "A Flood Of Light" veröffentlicht. Der lange, zwischen sanften, melodischen Soundlandschaften und markerschütternden Schreien von Sängerin Eva Spence wechselnde Track stammt vom aktuellen Album der Mathcore-Band, "Time Will Die And Love Will Bury It", das im März 2018 erschienen war. Für das erzählerisch gestaltete Musikvideo überließen sie Regisseur David Gregory die Interpretation der Lyrics zum Song.

Video: Rolo Tomassi - "A Flood Of Light"

+++ Somos-Gitarrist Phil Haggerty ist gestorben. Die Emopunk-Band aus Boston verbreitete die traurige Nachricht vorgestern über die Sozialen Medien. Er wurde 28 Jahre alt. Somos hatten mit Haggerty im vergangenen Winter das dritte Album "Prison On A Hill" aufgenommen, das eigentlich im Herbst erscheinen sollte. Nun entschied sich die Band jedoch dazu, das Album ab sofort für eine Woche digital verfügbar zu machen, um Haggertys Hinterbliebenen bei der Finanzierung seiner Beerdigung zu helfen. Den Closer "Dreamless" gibt es im Stream. Ein regulärer Release via Tiny Engines folge dann später.

Facebook-Post: Somos trauern um Gitarrist Haggerty

Facebook-Post: Somos veröffentlichen ihr drittes Album vorab für den guten Zweck

Stream: Somos - "Dreamless"

+++ Dimmu Borgir, Amorphis und Wolves In The Throne Room haben eine gemeinsame Tour angekündigt. Die führt die Metal-Bands Anfang 2020 quer durch Europa. Tickets gibt es ab Mittwoch, den 14. August um 10 Uhr bei Eventim.

Live: Dimmu Borgir + Amorphis + Wolves In The Throne Room

24.01. Zürich - Komplex 457
26.01. Wiesbaden - Schlachthof
28.01. München - Tonhalle
29.01. Filderstadt - Filharmonie
30.01. Berlin - Columbiahalle
31.01. Oberhausen - Turbinenhalle
01.02. Hannover - Swiss Life Hall

+++ Amanda Palmer hat ein kunstvolles Video zum Song "Drowning In The Sound" veröffentlicht. Es zeigt eine Ausdruckstanz-Performance, die laut der Musikerin von Themen wie dem Klimawandel und dem chaotischen politischen Weltgeschehen inspiriert ist. Die Tanzgruppe kreist dabei immer wieder um Choreografin Coco Karol, die im Video im siebten Monat schwanger ist. Palmers Song stammt vom aktuellen Album "There Will Be No Intermission". Ein nicht minder eindrucksvolles Video zeigte Palmer zu ihrem #MeToo-inspirierten Song "Mr. Weinstein Will See You Now".

Video: Amanda Palmer - "Drowning In The Sound"

+++ Peaches stellt zur Zeit Kunst in Hamburg aus. Im Kunstverein ist bis zum 20. Oktober ihre Installation "Whose Jizz Is This?" zu sehen, eine Mischung aus bildender Kunst und Performance-Art. Die Electroclash-Künstlerin widme sich dabei Themen wie Sex, Feminismus, Queerness, Gender und der Politik des neuen Jahrtausends, heißt es im Pressetext auf der Webseite des Kunstvereins. Vom 15. bis 17. August führt Peaches im Kampnagel außerdem die Show "There's Only One Peach With The Hole In The Middle" auf. Mehr Infos auf kampnagel.de.

+++ Schrottgrenze haben ein Video zu ihrem neuen Song "Life Is Queer" veröffentlicht. Der ist wie bereits die erste Single "Räume" ein weiterer Vorgeschmack auf das neue Album "Alles zerpflücken!", das am 18. Oktober bei Tapete erscheint. Zum Release spielen Schrottgrenze in Hamburg, ab Ende November sind die Punks dann auf ausführlicher Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Schrottgrenze - "Life Is Queer"

Stream: Schrottgrenze - "Räume"

Live: Schrottgrenze

07.09. Berlin - Schöner leben ohne Nazis
18.10. Hamburg - Uebel & Gefährlich
30.11. Hannover - Bei Chez Heinz
05.12. Berlin - Badehaus Berlin
06.12. Wolfsburg - Jugendhaus Ost
07.12. Wiesbaden - Schlachthof
11.12. Leipzig - Werk 2
12.12. München - Hansa 39
13.12. Stuttgart - Club Cann
14.12. Köln - Helios37
06.02. Jena - Rosenkeller
07.02. Erlangen - Kulturzentrum E-Werk
08.02. Karlsruhe - Kohi
13.02. Essen - Zeche Carl
14.02. Kassel - Kulturzentrum Schlachthof
15.02. Bremen - Kulturzentrum Lagerhaus

+++ Steaming Satellites haben eine Tour angekündigt. Im April und Mai 2020 sind die Bluesrocker in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Tickets gibt es bei Eventim. Im Juli hatten sie die neue Single "Running Out Of Time" veröffentlicht.

Video: Steaming Satellites - "Running Out Of Time"

Live: Steaming Satellites

15.04. Karlsruhe - Substage-Café
16.04. Osnabrück - Popsalon Festival
17.04. Dresden - Polimagie Festival
18.04. Berlin - BiNuu
21.04. Hamburg - Nochtspeicher
22.04. Köln - Helios37
23.04. Frankfurt/Main - Zoom
24.04. München - Technikum
25.04. Innsbruck - Music Hall
27.04. Graz - Orpheum
28.04. Linz - Posthof
29.04. Regensburg - Alte Mälzerei
30.04. Konstanz - Kulturladen
11.05. Salzburg - Szene
12.05. Wien - Arena

+++ Slayer sponsern jetzt ein Nascar-Rennauto. Das Rick Ware Racing-Team enthüllte den Boliden mit der Nummer 54 für das anstehende Rennen auf dem Bristol Motor Speedway in Tennessee. Warum es zu der Partnerschaft kam, das konnte Gitarrist Kerry King ganz schnell erklären - denn seiner Auffassung nach haben die Thrash-Metal-Band und das in den USA beliebte Mit-Vollgas-im-Kreis-fahren jede Menge gemeinsam: "Beide sind extrem schnell, heftig und aggressiv."

Tweet: Slayer sponsern Nascar-Rennauto

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.