Zur mobilen Seite wechseln
09.08.2019 | 14:45 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Kadavar zeigen episches Western-Video zu "The Devil's Master"

News 30167

Foto: Screenshot Youtube

Das Lied vom Tod: Kadavar haben das offizielle Musikvideo zu "The Devil's Master" veröffentlicht, dem Eröffnungstrack ihres kommenden Albums "For The Dead Travel Fast".

Ganz in der Ästhetik alter Westernfilm-Plakate teaserten Kadavar die erste Single von "For The Dead Travel Fast" in den vergangenen Tagen an, heute hat die Retrorock-Band das Video zum über sechsminütigen "The Devil's Master" veröffentlicht. Gedreht wurde auf den Ebenen der Kanaren-Insel Fuerteventura, genausogut könnte die semi-chronologisch erzählte Geschichte um Verrat und Verscheiden aber auch im Llano Estacado spielen, auf der Prärie zwischen Texas und New Mexico, wo sich Outlaws, Revolverhelden und Sheriffs im 19. Jahrhundert regelmäßig Blei um die Ohren pusteten - wenn man unzähligen Spaghetti-Western und nun auch den drei bärtigen Berlinern Glauben schenken darf.

Kadavar-Schlagzeuger Christoph "Tiger" Bartelt sagt über "The Devil's Master": "Der Song handelt von den schlimmsten Gedanken der Menschen, der Anziehungskraft des Grauens und dem verführerischen Geruch des Unehrenhaften. So wie es nur allzu menschlich ist, sich seiner Angst ausgeliefert zu fühlen, so selbstverständlich scheint sie zu weichen vor der Faszination des Bösen im Angesicht des Todes."

Im April war bekannt geworden, dass Kadavar ihren Plattenvertrag bei Nuclear Blast verlängert hatten und an neuen Songs arbeiteten, etwas später hatte dann auch schon der Titel des am 20. September erscheinenden Albums festgestanden. Auf dessen Release folgt eine von VISIONS präsentierte Tour mit Hällas und Pabst. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Kadavar - "The Devil's Master"

VISIONS empfiehlt:
Kadavar + Hällas + Pabst

10.11. Hannover - Capitol
20.11. Wiesbaden - Schlachthof
21.11. Nürnberg - Hirsch
22.11. München - Backstage
23.11. Wien - Arena
24.11. Dresden - Beatpol
27.11. Stuttgart - LKA Longhorn
28.11. Köln - Essigfabrik
29.11. Hamburg - Große Freiheit 36
30.11. Berlin - Columbiahalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.