Zur mobilen Seite wechseln
30.07.2019 | 13:08 0 Autor: Julia Köhler RSS Feed

Großes Masken-Special mit Ghost-Frontmann Tobias Forge in VISIONS 317

News 30128Schon in der kommenden Woche erscheint das neue Album von Slipknot. Deren berühmtes Markenzeichen ist ihre besonders elaborierte Kostümierung. Aber damit sind sie nicht die einzigen: Deshalb untersuchen wir in VISIONS 317 das Phänomen der Masken in der Rockmusik - und sprechen dafür auch mit Ghost-Frontmann Tobias Forge.

Masken spielen in den meisten kulturellen Schaffensbereichen eine besondere Rolle - ob im Theater, Kino oder eben in der Musik. Mit unterschiedlichen, teils sehr aufwendigen Kostümierungen erschaffen viele Musiker eine Kunstfigur, durch die sie sich losgelöst von ihrer eigenen Person ausdrücken können. Ein Konzept, das zwischen den Horror-Figuren von Slipknot bis zu den virtuellen Alter Egos der Gorillaz auch heutzutage noch vielfältig Verwendung findet.

Im großen Special werfen wir einen Blick hinter die bekanntesten und kuriosesten Maskeraden der alternativen Musikwelt. Angefangen bei den androgynen Fantasiecharakteren von Kiss über das wandelbare Gesamtkonzept David Bowie und die Corpse-Paint-Krieger des Death Metal bis hin zu den hochpolitischen Sturmhauben von Pussy Riot - die Wirkung von Kostümierungen und Masken ist so vielseitig wie die dahinterstehende Musik.

Im zugehörigen Interview verdeutlicht Ghost-Mastermind Tobias Forge außerdem ausführlich die untrennbare Verzahnung von Inszenierung und Musik - und welche Freiheiten ihm diese Art der Repräsentation ermöglicht.

Welche außergewöhnlichen Geschichten hinter den unterschiedlichen Kostümierungen stecken und wieso Masken so eine besondere Faszination auf uns ausüben, lest und seht ihr in einer Bilderstrecke in VISIONS 317 - ab morgen, den 31. Juli am Kiosk.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.