Zur mobilen Seite wechseln
01.07.2019 | 14:45 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Korn, Thom Yorke, Kummer)

News 30044Neuigkeiten von Korn, Lightning Bolt, Thom Yorke, Iron Reagan, Feist, Kummer, Ticketmaster, Kate Nash, Le Butcherettes und James Hetfield.

+++ Korn-Gitarrist Brian "Head" Welch hat Details zum kommenden Album "The Nothing" verraten. Demnach solle das insgesamt 13. Korn-Album eine Fortsetzung des Vorgängers "The Serenity Of Suffering" (2016) sein. "['The Nothing'] ist gitarrenlastig und voller Energie", so Welch, "Wir sind zur Wurzel dessen zurückgekehrt, was Korn ausmacht - in unserem Sound, in den Texten und im Gefühl der Songs. Ich habe ich das Gefühl, dass wir musikalisch momentan genau das machen, womit Korn damals begonnen hat." Zuletzt hatten Korn die erste "The Nothing"-Vorabsingle "You'll Never Find Me" vorgestellt. Frontmann Jonathan Davis ist "wirklich unheimlich stolz" auf das neue Album und betonte, dass es "sehr dunkel" ausgefallen sein soll. Laut Davis, dessen Ex-Frau Deven vergangenen August gestorben war, beziehe sich "The Nothing" auf Ereignisse seines Lebens: "Im Grunde handelt es vor mir, der sich mit all dem beschäftigt, was letztes Jahr geschehen ist. Es war emotional für mich, aber es ist was es ist und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute es hören." "The Nothing" erscheint am 13. September bei Roadrunner. Zuletzt hatte Davis sein vollwertiges Solodebüt "Black Labyrinth veröffentlicht. Zudem war bekannt geworden, dass Korn ihren Ex-Schlagzeuger David Silveria verklagt hatten.

+++ Das Label Thrill Jockey hat Vinyl-Reissues aller Lightning Bolt-Alben angekündigt. Den Anfang macht am 23. August "Wonderful Rainbow". Ursprünglich 2003 veröffentlicht, beinhaltet die Neuauflage des dritten Albums zum ersten Mal das vollständige Artwork von Schlagzeuger und Sänger Brian Chippendale. Er und Bassist Brian Gibson haben bis dato sieben LPs im Zeichen von Avantgarde, Noise und Prog in der Bandvita stehen - zuletzt war 2015 "Fantasy Empire" erschienen. Gute Nachrichten: Die Reissues werden keine Import-Themen sein, sondern einen deutschen Vertrieb erhalten.

Instagram-Post: Thrill Jockey kündigt Vinyl-Reissues aller Lightning-Bolt-Alben an

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

We are ecstatic to announce the reissuing of Lightning Bolt's back catalogue, starting with their quintessential album, 'Wonderful Rainbow', on August 23rd! For the first time, Wonderful Rainbow will be released with the full artwork initially conceived by the band in 2003. Front and back artwork familiar to fans will still be there but now as a full wrap. The wrap will also feature full-color artwork on the inside, originally only available as a small insert. The LP jacket itself showcases never before released artwork created at the time of the album. All artwork by Brian Chippendale! Preorder now to grab a copy of the limited rainbow splatter color vinyl. Link in bio! . . . @chimpendale #LightningBolt #WonderfulRainbow #ThrillJockey #ThrillJockeyRecords

Ein Beitrag geteilt von Thrill Jockey (@thrilljockey) am

+++ Thom Yorke und Regisseur Paul Thomas Anderson ("There Will Be Blood", "Magnolia") haben über Netflix den Kurzfilm "Anima" zu Yorkes gleichnamigem Album im Stream bereitgestellt. In der von Anderson inszenierten Viertelstunde begleitet man den Radiohead-Sänger vom Einnicken in einem Zug bis zum surrealen Gruppentanz, dazu spielen die neuen Solosongs "Not The News", "Traffic" und "Dawn Chorus". Die Choreografie in "Anima" stammt von Damien Jalet, der schon die Tanzbewegungen in der Neuverfilmung des Horror-Klassikers "Suspiria" entworfen hatte - für die Yorke wiederum den Score schrieb. Yorkes drittes reines Soloalbum war am vergangenen Freitag ohne lange Vorankündigung erschienen, stattdessen hatte es innerhalb von nur zehn Tagen Vorlaufzeit eine alternative Marketingkampagne gegeben.

+++ Iron Reagan haben eine Europatour angekündigt. Der aus insgesamt elf Stationen bestehende Tourplan wird die Hardcore-Metal-Band aus dem US-Bundesstaat Virginia auch für vier Konzerte in den deutschsprachigen Raum führen. Zuletzt war von Iron Reagan am 18. April eine Split-Single mit Sacred Reich erschienen.

Live: Iron Reagan

06.08. Salzburg - Rockhouse
12.08. Saarbrücken - Garage
13.08. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
14.08. Regensburg - Airport Obertrauberling

+++ Die Indie-Songwriterin Leslie Feist hat einen Podcast namens "Pleasure Studies" angekündigt. Die wöchentliche Audio-Reihe soll am 9. Juli beginnen und sich ihrem aktuellen Album "Pleasure" (2017) widmen. Für jede neue Folge möchte die Kanadierin einen Gast einladen, der von seinen persönlichen Erfahrungen mit dem Album erzählt. "Die Idee zur Serie kam mir zwei Jahre nach Erscheinen des Albums, als wir getourt waren und viele persönliche Geschichten gehört hatten", so Feist. Mehr zu "Pleasure Studies" gibt es in der Facebook-Ankündigung weiter unten. Zuletzt hatte Feist das Kochbuch "Pleasure: The Meal Of An Album" veröffentlicht. Alle Einnahmen aus dessen Verkauf kommen der kanadischen Non-Profit-Organisation Community Food Centres zugute, die sich für einkommensschwache Menschen einsetzt.

Facebook-Beitrag: Feist kündigt Podcast "Pleasure Studies" an

+++ Kraftklub-Frontmann Felix Brummer hat den ersten Song seines Soloprojekts Kummer vorgestellt. Im Kontrast zur Musik seiner Hauptband baut "9010" auf Hip-Hop-Beats zu Sprechgesang. Thematisch dreht sich der Song um das Aufwachsen in der sächsischen Provinz und die regionalen Problematiken. Über weiteres Material des Projekts ist bisher nichts bekannt.

Video: Kummer - "9010"

+++ Ticketmaster hat 4,5 Millionen kanadische Dollar Strafe wegen in die Irre führender Preisangaben gezahlt. Das Canadian Competition Bureau konstatierte, dass drei Untergruppen von Live Nation, namentlich Ticketmaster LLC, TNow Entertainment Group und Ticketmaster Canada LP, einige Kosten zu Beginn eines Bestellvorgangs verstecken, die dann erst beim abschließenden Schritt angezeigt werden. Diese betrügen zwischen 20 und 65 Prozent des anfangs angezeigten Ticketpreises. Für die Zukunft haben die drei Unterfirmen einem Vertrag zugestimmt, der für die folgenden 10 Jahre garantiert, dass sie sich an die Werbegesetze halten werden.

+++ Kate Nash hat ein neues Video, einen neuen Song und eine Dokumentation veröffentlicht. Der Clip zu "Body Heat" visualisiert die körperliche Selbstliebe, die der betont poppige Song beschreibt. Auch der neue Song "Bad Lieutenant" zeigt Nash von einer sehr Pop affinen Seite und deutet möglicherweise auf ein neues Album hin. In der neuen Dokumentation "Kate Nash: Underestimate The Girl" auf BBC 3 beschreibt die Songwriterin wiederum die Herausforderungen ihres Werdegangs als Indie-Musikerin, nachdem sie von einem Major Label gedroppt worden war. Nashs aktuelles Album "Yesterday Was Forever" war im vergangenen Jahr erschienen. Im September präsentiert die Britin ihre Songs wieder bei einigen Deutschland-Terminen.

Video: Kate Nash - "Body Heat"

Live: Kate Nash

24.09. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
25.09. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
27.09. Berlin - Astra Kulturhaus
28.09. Leipzig - Täubchenthal
29.09. München - Strom

+++ Le Butcherettes haben zwei Videos aus ihrer Clouds-Hill-Session veröffentlicht. Sowohl "in/THE END" als auch "nothing/BUT TROUBLE" sind Teil ihres aktuellen Albums "bi/MENTAL". Für ihre energetischen Live-Shows ist das mexikanische Post-Punk-Trio berüchtigt, die Videos legen davon eindrücklich Zeugnis ab. Im vergangenen Monat war das dazugehörige Live-Album erschienen, das neben den beiden präsentierten sechs weitere Songs aus den Clouds-Hill-Sessions beinhaltet.

Video: Le Butcherettes - "in/THE END (Live At Clouds Hill)"

Video: Le Butcherettes - "nothing/BUT TROUBLE (Live At Clouds Hill)"

Live: Le Butcherettes

03.07. Dresden - Chemiefabrik
04.07. München - Feierwerk

+++ Metallica-Frontmann James Hetfield hält es bei Slayer kaum auf dem Autositz. In einem Instagram-Video filmt Hetfield, wie er zu "Angel Of Death" am Lenkrad zappelt und die rasenden Schlagzeug-Rhythmen nachtrommelt. Vielleicht wird der Song ja bei den kommenden Konzerten als Vorlage für eine Neuinterpretation der Band dienen, die ihre Vorliebe für Cover auf der aktuellen Tour mit je einem exklusiven Cover pro Abend zelebriert. Nur sollte dann Hetfield lieber bei der Gitarre bleiben.

Instagram-Post: Metallicas James Hetfield feiert "Angel Of Death"

Live: Metallica

06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.