Zur mobilen Seite wechseln
18.06.2019 | 17:37 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30006Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal mit Graying, Toy Savoy und Wild Mercury.

Graying

Grayling

Heimatstadt: Philadelphia, Pennsylvania
Genre: Indierock, Alternative Rock
Für Fans von: Lucy Dacus, Torres, Waxahatchee

Lexi Campion ist Grayling aus der DIY-Szene von Philadelphia. Just wurde sie vom Label 6131 Records unter Vertrag genommen, nachdem die Debüt-EP "Everything That Burns" 2016 nur über Bandcamp erschien. Mit "Chalk Dust" gibt es nun auch einen neuen Song, bei dem Campion alle Instrumente und den Gesang beigesteuert hat. Es ist melancholischer, introspektiver Indierock, der sich vor lauteren Gitarrenausbrüchen nicht scheut.

Facebook | Bandcamp

Stream: Grayling - "Chalk Dust"

Stream: Grayling - "Everything That Burns"-EP



Wild Mercury

Wild Mercury

Heimat: Montréal, Kanada
Genre: Folk, Country, Garage Rock
Für Fans von: PJ Harvey, Florence + The Machine, Karen Elson

Sängerin und Bassistin Anne Lauzière, Gitarristin Marie-Pier Lavallée und Schlagzeugerin Gabrièle Côté-LeBreux sind Wild Mercury. Mit "Orange County” haben sie gerade den ersten Song ins Netz gestellt, den sie je mit der Band aufgenommen haben. Seit Februar sind noch zwei weitere dort gelandet. Sie alle können und wollen sich nicht zwischen Country, Folk, Pop und Garage Rock entscheiden. Und eigentlich sollte es ja auch eine Folk-Band mit netten Gesangsharmonien sein. Aber dafür hat sich dann jetzt doch zu viel Düsternis und Wildheit eingeschlichen, die manchmal eher an PJ Harvey erinnern.

Facebook | Bandcamp

Stream: Wild Mercury - "Calling"

Stream: Wild Mercury - "Dealer"

Video: Wild Mercury - "Orange County"



Toy Savoy

Toy Savoy

Heimatstadt: Trondheim, Norwegen
Genre: Psych-Pop
Für Fans von: Tame Impala, Okta Logue, Temples

Hinter Toy Savoy stecken fünf Milchgesichter, fünf Jungs, die wie so viele ihrer Generation potenziell angefixt wurden von Tame Impala und der modernen Psych-Pop-Welle, die die Australier um Kevin Parker losgetreten haben. Am 31. Mai ist die selbstbetitelte Debüt-EP der Band erschienen - vier Songs mit verträumtem, sacht groovendem Psych. Die könnt ihr euch unten anhören...

Facebook

Stream: Toy Savoy - "Toy Savoy"-EP

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.