Zur mobilen Seite wechseln
26.05.2019 | 19:28 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

The Mars Volta: Reunion "kommt", Bandmitglieder offenbar im Studio

News 29947

Foto: Eliot Lee Hazel

Nach Andeutungen im vergangenen Jahr rückt eine Reunion von The Mars Volta nun offenbar näher: Sänger Cedric Bixler-Zavala machte auf Twitter Aussagen in diese Richtung - und sogar eine neue Platte könnte in Arbeit sein.

Nachdem ein Fan auf Twitter verkündet hatte, er träume von einer Rückkehr von The Mars Volta, antwortet Cedric Bixler-Zavala halb kryptisch, halb eindeutig. "Die kommt", beziehungsweise "It's happening" im englischsprachigen Original, lautete sein knapper Kommentar zu einer möglichen Wiederauferstehung seiner experimentellen Alternative-Prog-Band. Konkreter wurde der Musiker zunächst nicht, gleichzeitig klingt die Aussage ziemlich geradeheraus.

Bezieht man noch zwei andere Tweets von Bixler-Zavala mit ein, die dieser im Mai abgesetzt hatte, könnte es noch besser kommen: Einer anderen Fan-Frage nach einer Jubiläumstour zum epochalen The-Mars-Volta-Debüt "De-Loused In The Comatorium" (2003) begegnete er mit der Ansage, die Band sei "in der Küche, um nach neuen Wegen zu suchen, Curve Balls zu werfen" - was man durchaus so verstehen kann, dass The Mars Volta im Studio an ihrer Rückkehr arbeiten.

Zumal, wenn man sich den dritten relevanten Tweet ansieht: In Bezug auf mehrere verpasste Le Butcherettes-Shows schrieb Bixler-Zavala zu seiner Entschuldigung, er sei aber ja auch "im Studio gewesen und habe mit dem puerto-ricanischen Bernie Sanders an Musik gearbeitet." Mit letzterem kann im Grunde nur sein kongenialer Partner und The-Mars-Volta-Gitarrist Omar Rodriguez-Lopez gemeint sein.

Ob die Arbeit im Studio sich auf The Mars Volta bezieht oder nicht doch mit dem angeblich schon lange fertigen zweiten Antemasque-Album der beiden Musiker zusammenhängt, steht allerdings nicht fest. Das Debüt des Projekts war 2014 erschienen. Der Nachfolger soll schon seit 2016 fertig sein, lässt aber auf sich warten.

In einem weiteren Tweet hieß es außerdem, es gäbe Pläne zur Verwertung des Backkatalogs der Band.

Eine Reunion der 2013 aufgelösten The Mars Volta konnte sich Bixler-Zavala schon 2016 vorstellen, 2018 schrieb er, die Band werde "bald" zurückkehren, ruderte kurz darauf aber etwas zurück. Das bislang letzte Studioalbum "Noctourniquet" stammt von 2012.

Zuletzt hatten sich Bixler-Zavala wie auch Rodriguez-Lopez der Reunion ihrer Post-Hardcore-Band At The Drive-In gewidmet. Mit dem Ende der Tour zum Comeback-Album "Inter Alia" ist die Band bis auf weiteres nun aber wieder begraben.

Tweets: Cedric Bixler-Zavala über eine mögliche Reunion von The Mars Volta

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.