Zur mobilen Seite wechseln

Newsflash (Petrol Girls, Run The Jewels, NOFX u.a.)

News 29926

Foto: Bernhard Wimmer

Neuigkeiten von den Petrol Girls, Run The Jewels, NOFX, Royal Republic, dem Open Air St. Gallen, Metz, PJ Harvey, Trivium, Bokassa und einem Slipknot-Mash-up.

+++ Die Petrol Girls streamen vorab ihr kommendes Album "Cut & Stitch". Leider lässt sich der Stream hier nicht einbetten, ihr könnt ihn aber beim US-Hörfunk-Verbund NPR hören. Aus ihrer zweiten, am 24. Mai erscheinenden Platte hatte die feministische Punkband um Frontfrau Ren Aldridge vorab schon die Tracks "The Sound" und "Big Mouth" präsentiert. Ab Ende Mai sind die Brit_innen dann in Europa auf Tour - auf Festivals, mit War On Women zusammen und als Support für La Dispute. Karten für die Co-Headliner-Tour und die Support-Termine gibt es bei Eventim. Ihre Stimme nutzt die Band immer wieder auch für politische Aktionen, zuletzt engagierte sie sich gegen Sweatshop-Bandshirts.

Live: Petrol Girls + War On Women

08.06. Köln - AZ Köln
10.06. Nürnberg - Kantine
12.06. Wiesbaden - Schlachthof
13.06. Wermelskirchen - AJZ Bahndamm
14.06. Stuttgart - Juha West
18.06. Zürich - Werk 21
19.06. Wien - EKH
20.06. Linz - Kapu
21.06. München - Glockenbachwerkstatt
22.06. Moers - Bollwerk 107

VISIONS empfiehlt:
La Dispute + Petrol Girls + Milk Teeth

29.06. Köln - Carlswerk Victoria
05.07. Berlin - Astra Kulturhaus
07.07. Leipzig - Conne Island
08.07. Wiesbaden - Schlachthof

Live: Petrol Girls (Festivals)

25.05. Lüneburg - Coraci Festival
09.06. Hamburg - Booze Cruise Festival

+++ Run The Jewels arbeiten an ihrem vierten Album. Die US-HipHopper posteten auf Instagram ein Bild, dass sie mit Star-Produzent Rick Rubin zeigt, "Danke, dass wir diese Woche bei dir im Studio aufnehmen durften. Wir kommen bald wieder... #RTJ4" schrieb das Duo dazu. Im Herbst 2018 hatten Killer Mike und El-P die Single "Let's Go (The Royal We)" als Beitrag zum Soundtrack des Superhelden-Films "Venom" veröffentlicht. Ihr aktuelles Album "RTJ 3" stammt von 2017.

Instagram-Post: Run The Jewels nehmen mit Rick Rubin auf

+++ NOFX streamen den Demo-Song "Scarlett O'Heroin". Der Track war Teil der farbigen Ten-Inch-Compilation "Fat Music For Wrecked People: Punk In Drublic 2019", die die Punkrocker exklusiv auf der gleichnamigen Festival-Tour verkauft hatten, deren Stopps in Deutschland und Österreich gerade vorbei sind. Die Band hatte 2018 das Livealbum "Ribbed: Live In A Dive", schon 2016 erschien die aktuelle Studioplatte "First Ditch Effort". Frontmann Fat Mike hatte außerdem unter seinem Pseudonym Cokie The Clown kürzlich die Platte "You're Welcome" voller schmerzhaft intimer Punk-Balladen herausgebracht.

Stream: NOFX - "Scarlett O'Heroin" (Demo)

+++ Royal Republic haben die neue Single "Anna-Leigh" per Video veröffentlicht. Darin geben sich die schwedischen Alternative-Rocker überraschend funky, Disco-lastig und Synthie-poppig und präsentieren im Clip auch den passenden Look. Der Song ist nach dem ähnlich gelagerten "Fireman & Dancer" der zweite Vorgeschmack auf die am 31. Mai erscheinende neue, vielsagend betitelte Platte "Club Majesty". Um in Ruhe an der arbeiten zu können, hatten Royal Republic ihren eigentlich für Februar geplanten Tourstart in den Dezember verschoben. Tickets gibt es bei Eventim, vorher kommt die Band aber auch noch im Festivalsommer nach Deutschland.

Video: Royal Republic - "Anna-Leigh"

Live: Royal Republic (Festivals)

21.-23.06. Scheeßel - Hurricane Festival
21.-23.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
16.-17.08. Bonn - Green Juice Festival
16.-18.08. Großpösna - Highfield Festival

VISIONS empfiehlt:
Royal Republic

27.11. Zürich - Dynamo
28.11. Bern - Bierhübli
29.11. Wien - Simm City
06.12. München - Zenith
07.12. Dresden - Alter Schlachthof
09.12. Wiesbaden - Schlachthof
13.12. Köln - Palladium
14.12. Hamburg - Alsterdorfer Sporthalle
15.12. Berlin - Columbiahalle
20.02. Esch/Alzette - Rockhal
22.02. Stuttgart - Porsche Arena
23.02. Innsbruck - Music Hall

+++ Das Open Air St. Gallen wird klimaneutral. In den vergangenen Jahren hatten die Organisatoren bereits verstärkt auf regenerative Energien, regionales Essen und ÖPNV-Rabatte gesetzt, um weniger CO²-Emissionen mit dem Festival zu verursachen. Nicht vermeidbare Rest-Emissionen wie etwa durch die Anreise der Künstler gleicht das Festival nun aus, indem es mehrere Klimaschutzprojekte unterstützt. Außerdem sensibilisiert es seine 30.000 Besucher per Brief für das Thema. Das renommierte Schweizer Festival konnte für dieses Jahr Headliner wie Die Ärzte und Florence + The Machine verpflichten, Tickets für das Ende Juni stattfindende Event gibt es direkt auf der Festival-Webseite.

Live: Open Air St. Gallen

27.-30.06. St. Gallen - Sitterbühne

+++ Die Noiserocker Metz veröffentlichen eine Raritäten-Compilation. "Automat" soll am 12. Juli bei Sub Pop erscheinen und B-Seiten, Rarities, Demos und alternative Songversionen enthalten. Mit "Pure Auto" schickten die Kanadier der Compilation auch schon einen Track voraus, der ursprünglich auf der 2016 erschienenen "Eraser"-Seven-Inch der Band zu hören gewesen war. Die Idee zur Compilation war entstanden, nachdem Metz mitbekommen hatten, dass frühe Vinyl-Singles ihrer Band mittlerweile für 60 kanadische Dollar und mehr verkauft wurden. Mit der Platte sollen nun alle Fans die Chance haben, die entsprechenden Songs günstig physisch besitzen zu können. Eine "Loser Edition" von "Automat" auf farbigem Vinyl kommt mit drei zusätzlichen Coversongs auf einer Single. Noch vor Erscheinen der Compilation ist das Trio in Europa live zu sehen, Tickets gibt es auch bei Eventim. Das aktuelle Metz-Album "Strange Peace" war bereits 2017 erschienen.

Video: Metz - "Pure Auto"

Live: Metz

02.07. Zürich - Bogen F
09.07. Düdingen - Bad Bonn
10.07. Luxemburg - Carré Rotondes
11.07. Bremen - Tower

+++ PJ Harvey hat den Soundtrack-Beitrag "The Crowded Cell" per Stream vorgestellt. Die britische Alternative-Dive hatte für die vierteilige, gerade angelaufene Dramaserie "The Virtues" des britischen Fernsehsenders Channel 4 den Score komponiert. Sämtliche Folgen enden nun mit "The Crowded Cell", einer rohen LoFi-Alternative-Songwriter-Nummer im Geiste von Harveys aktuellem Studioalbum "The Hope Six Demolition Project" (2016). "Ich habe [Serien-Erfinder] Shane [Meadows] Ideen in Form von Demos geschickt, damit er ausprobieren kann, wo und wie er sie am effektivsten einsetzen kann", sagte Harvey über die Zusammenarbeit. "Am Ende funktionierten für uns die Demos so super, dass wir sie so gelassen haben, sodass sie nun die rohe Kraft der Songs verstärken." Kürzlich hatte PJ Harvey auch schon den Soundtrack für eine Bühnenadaption des Films "All About Eve" komponiert.

Stream: PJ Harvey - "The Crowded Cell"

+++ Trivium streamen den neuen Song "Drowning In The Sound". Der Track der Metalband um Frontmann Matt Heafy stammt offenbar noch aus den Sessions zum aktuellen Studioalbum "The Sin And The Sentence", das 2017 erschienen war. Im März hatten Trivium schon ein Remake ihres viele Jahre alten Songs "Pillars Of Serpents" veröffentlicht, kürzlich coverten sie außerdem Typo O Negatives "I Don't Wanna Be Me", den Stream des Covers findet ihr unten. Ab Juni könnt ihr Trivium in Europa bei Festival- und Clubshows live sehen, Tickets für letztere gibt es bei Eventim.

Stream: Trivium - "Drowning In The Sound"

Stream: Trivium - "I Don't Wanna Be Me" (Type-O-Negative-Cover)

Live: Trivium

07.06. Nürnberg - Rock im Park
08.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
14.06. Nickelsdorf - Nova Rock
18.06. Hamburg - Markthalle | ausverkauft
19.06. Berlin - Kesselhaus
25.06. Herford - Club X
29.06. Münster - Vainstream Rockfest
30.06. Esch/Alzette - Rockhal

+++ Die norwegischen Punk/Metal/Stoner-Grenzgänger Bokassa haben ein Video zu ihrer neuen Single "Mouthbreathers Inc." vorgestellt. Im Clip folgt der Zuschauer einem Selbstmord-Kult, während der Erde durch einen Kometen der Untergang droht. Der Song selbst präsentiert zackigen, punkig angehauchten Stoner-Metal mit catchy Hookline. Der Track ist der erste Vorgeschmack auf das kommende zweite Album des Trios, "Crimson Riders", das ab dem 21. Juni zu haben ist. Ihr Debütalbum "Divide & Conquer" war bereits 2017 herausgekommen. Ab Juni spielen Bokassa dann noch fünf Konzerte als Support von Metallica im Rahmen von deren Welttour.

Video: Bokassa - "Mouthbreathers Inc."

Live: Metallica + Ghost + Bokassa

13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Während Slipknot bereits Anlauf auf ihr sechstes Studioalbum nehmen, arbeiten sich manche Fans noch am Backkatalog der Band ab. Solange dabei so schöne Schweinereien wie der funky Mash-up von "Before I Forget" und "Love Shack" von The B-52's herauskommen...

Video: Slipknot/The B-52's - "Before I Forget/Love Shack" (Mash-up)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.