Zur mobilen Seite wechseln
18.04.2019 | 15:20 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Rival Sons, Corey Taylor, Sad Planets & J Mascis u.a.)

News 29848Neuigkeiten von Rival Sons, Corey Taylor, Sad Planets & J Mascis, Bandcamp, Rammstein, We Came As Romans, Hollywood Vampires, High On Fire und einem Metallica-Cover-Flashmob.

+++ Rival Sons haben ein Video zu "Too Bad" veröffentlicht. Es zeigt die Retrorocker bei einer Bühnenperformance vor einem großen Backdrop, das vom Artwork ihres neuen Albums "Feral Roots" inspiriert ist. Von dem stammt auch der Song, erschienen war es im Januar. In VISIONS 311 haben die US-Amerikaner uns von ihren "wilden Wurzeln" erzählt.

Video: Rival Sons - "Too Bad"

+++ Corey Taylor hat bei einem Solo-Konzert Guns N' Roses und Van Halen gecovert. Aktuell ist er unter dem Namen Corey Taylor & Friends mit einer Band in den USA unterwegs. In Wisconsin spielten sie zusammen "It's So Easy", Guns N' Roses' allererste Single von 1987, und "Hot For Teacher" von Van Halen. Taylor ist noch ein paar Tage solo unterwegs, dann geht er mit Slipknot auf Welttournee, die die Band im Sommer auf mehrere Festivals und zwei Arenashows in Deutschland führt. Das neue, noch unbetitelte Slipknot-Album erscheint am 9. August.

Video: Corey Taylor & Friends - "It's So Easy" (Cover)

Video: Corey Taylor & Friends - "Hot For Teacher" (Cover)

Live: Slipknot

07.-09.06. Nürburg - Rock am Ring
07.-09.06. Nürnberg - Rock im Park
13.-15.06. Interlaken - Greenfield Festival
14.-16.06. Nickelsdorf - Nova Rock Festival
17.06. Leipzig - Arena Leipzig
18.06. Hannover - TUI Arena

+++ Sad Planets haben den neuen Song "Just Landed" mit J Mascis veröffentlicht. Mascis und die Band sind gute Bekannte, denn Sad Planets bestehen aus Patrick Carney von den Black Keys und John Petkovich, mit dem Mascis in Sweet Apple spielt. Der Dinosaur Jr.-Gitarrist steuert zum Psychrock-Song selbstverständlich ein markant fuzziges Solo bei. Im Clip zum Song geht es um einen etwas unglücklich heimgekehrten und verwirrten Astronauten. Der Song stammt genau wie die erste Single "Not Of This World" und "Yesterday Girls" vom Debütalbum "Akron, Ohio", das morgen erscheint.

Video: Sad Planets - "Just Landed" (feat. J Mascis)

+++ Die Streaming- und Digitalvertriebs-Plattform Bandcamp hat einen neuen Vinyl-Press-Service angekündigt. Weil der Verkauf von Schallplatten über das Portal in den vergangenen fünf Jahren stetig zugenommen habe, reagiert das Unternehmen mit dem neuen Angebot, das Fans und Bands nun ermöglichen soll, via Crowdfunding Geld für eine Vinyl-Auflage zu sammeln, die dann über Bandcamp in Auftrag gegeben und ausgeliefert wird. So soll in Zukunft keine große Vorab-Investition mehr vor allem für kleinere Künstler nötig sein, um die eigene Musik auf Vinyl zu veröffentlichen. Das Unternehmen erhofft sich dadurch laut Pressemitteilung eine Risikoverringerung für die Konsumenten und die Künstler. Vier Projekte machen den Anfang, allgemein angeboten werden soll der Service erst gegen Ende des Jahres. Ob dieser regional beschränkt sein oder international angeboten wird, geht aus der Ankündigung noch nicht hervor.

+++ Rammstein haben weitere Riff-Teaser und Teile der Tracklist des kommenden Albums geteilt. Nachdem vor ein paar Tagen bereits zwei Soundschnipsel im Netz landeten, gibt es nun fast zu jedem Song der neuen Platte typische Rammstein-Riffs und Synthesizer-Melodien als Snippets zu hören. Bis auf zwei Titel enthüllten die Industrial-Riesen auch die Tracklist mit gewohnt plakativ-provokanten Titeln, vermutlich werden auch die letzten zwei Namen in den nächsten Stunden bekannt. Das nach der Band benannte Album erscheint am 17. Mai. Mit "Deutschland" gibt es bereits eine Single zu hören. Die anstehende Tour der Band ist komplett ausverkauft.

Playlist: Rammstein-Riff-Snippets

Tracklist: Rammstein - "Rammstein"

01. "Deutschland"
02. "Radio"
03. "Zeig dich"
04. "Ausländer"
05. "Sex"
06. "Puppe"
07. "Was ich liebe"
08. "Diamant"
09. "Weit weg"
10. "+A++OO"
11. "+ALL++ANN"

+++ We Came As Romans arbeiten an einem neuen Album. Es wird ihre erste Platte ohne Sänger Kyle Pavone, der im August 2018 an einer versehentlichen Überdosis Drogen verstorben war. Co-Sänger Dave Stephens sprach mit Billboard über die bevorstehenden Studioarbeiten. Sie wollen dabei auch auf Material von Pavone verarbeiten, das er vor seinem Tod an Gitarrist Lou Cotton weitergegeben hatte. Außerdem vermuten sie, dass weitere von ihm geschriebene Songs oder Texte auf seinem Laptop sein könnten. Stephens betonte erneut, dass sie für Pavone keinen Ersatz suchen werden.

+++ Hollywood Vampires haben ihr neues Album "Rise" angekündigt und streamen daraus die erste Single "Who's Laughing Now". Die Allstar-Band bestehend aus Alice Cooper, Aerosmith-Gitarrist Joe Perry und Schauspieler Johnny Depp hat dafür 16 Songs aufgenommen, darunter ein Cover von David Bowies "Heroes". Die Platte erscheint am 21. Juni.

Stream: Hollywood Vampires - "Who's Laughing Now"

Cover & Tracklist: Hollywood Vampires - "Rise"

Hollywood Vampires Rise

01. "I Want My Now"
02. "Good People Are Hard To Find"
03. "Who's Laughing Now"
04. "How The Glass Fell"
05. "The Boogieman Surprise"
06. "Welcome to Bushwackers" (feat. Jeff Beck + John Waters)
07. "The Wrong Bandage"
08. "You Can’t Put Your Arms Around A Memory" (Johnny-Thunders-Cover)
09. "Git From Round Me"
10. "Heroes" (David-Bowie-Cover)
11. "A Pitiful Beauty"
12. "New Threat"
13. "Mr. Spider"
14. "We Gotta Rise"
15. "People Who Died" (Jim-Carroll-Band-Cover)
16. "Congratulations"

+++ High On Fire haben "Vagaband Of The Western World" von Thin Lizzy gecovert. Es ist ihr Beitrag zum Tribute-Sampler "Bow To Your Masters Volume 1: Thin Lizzy" von Glory Or Death Records.

Stream: High On Fire - "Vagabond Of The Western World" (Thin-Lizzy-Cover)

+++ In Moskau haben sich 250 Metallica-Fans zu einem großen Cover-Flashmob versammelt und "Sad But True" gespielt. Organisiert von der russischen Gruppe Rocknmob fanden sich für deren siebte Aktion im September zahlreiche fähige Musikerinnen und Musiker ein, um mit so vielen Drums, Gitarren, Bässen und Stimmen wie möglich den "Black Album"-Song zu performen, ganz nach dem Vorbild der italienischen Aktionisten "Rockin' 1000". Auf dem Youtube-Kanal der Gruppe gibt es einige weitere Cover, darunter ein etwas kleinerer Flashmob zu Linkin Parks "What I've Done".

Video: Metallica - "Sad But True" (Flashmob-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.