Zur mobilen Seite wechseln
17.04.2019 | 17:28 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Blink-182, Rammstein, Korn u.a.)

News 29844Neuigkeiten von Blink-182, Rammstein, Korn, The Soft Cavalry, Creation Records, Autonomics, Metallica-Glockenspiel und "Game Of Thrones"-Gitarren.

+++ Travis Barker und Mark Hoppus haben Clips von den Schlagzeugaufnahmen fürs nächste Blink-182-Album geteilt. Barker wirkt dabei nach seinen langen gesundheitlichen Einschränkungen wieder richtig fit und spielt in der für ihn gewohnten Intensität einen neuen Song ein. Auch ein erst vor wenigen Wochen gebrochener Fußknöchel hält ihn nicht davon ab: "Der linke Fuß tut's noch", schreibt er. Hoppus ergänzt: "Blink-182-Studioleben". Das neue Album soll laut Hoppus und Barker "experimenteller" und "ein großer Schritt" für die Band werden, so wie einst "Blink-182" von 2003. In einem Interview hatte Barker gesagt, dass es noch vor den Shows zum 25-jährigen Warped-Tour-Jubiläum erscheinen soll. Diese Konzerte, auf denen auch Blink-182 spielen, finden Ende Juni statt.

Instagram-Posts: Travis Barker spielt Schlagzeug ein

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Left foot still works

Ein Beitrag geteilt von travisbarker (@travisbarker) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

blink-182 studio life.

Ein Beitrag geteilt von Mark Hoppus (@markhoppus) am

+++ Rammstein haben zwei neue Songs angeteasert. Dazu teilte die Industrial-Metal-Band zwei kurze Ausschnitte ihrer ganz typischen Gitarrenriffs - simpel, heavy und markant. Die Titel sind "Radio" und "Zeig Dich". Rammstein hatten ihr gleichnamiges, neues Album vor ein paar Wochen mit der Single "Deutschland" angekündigt. Es erscheint am 17. Mai, fast zehn Jahre nach dem Vorgänger "Liebe ist für alle da". Anschließend kommen sie auf Tour, die Stops sind jedoch alle restlos ausverkauft.

Stream: Rammstein - "Radio" (Snippet)

Stream: Rammstein - "Zeig Dich" (Snippet)

+++ Korn-Bassist Reginald "Fieldy" Arvizu versteigeret einige seiner Gemälde. Der Musiker erklärt in einem Video, dass er das Malen ohne Vorerfahrung vor rund einem Jahr begonnen hatte und dabei ganz ohne Regeln mit verschiedenen Materialen wie Klebstoff oder dem Spielzeug-Schleim seiner Tochter arbeitete - sogenanntes "Mixed Media Painting", ein Begriff, von dem er später erst erfahren habe. Zehn Gemälde zeigen unterschiedliche Figuren, die er seit Februar 2018 in einer schwierigen Phase seines Lebens gemalt hatte, wie er selbst sagt. Links zu den Auktionen finden sich in seinem Facebook-Post.

Facebook-Video: Fieldy stellt Gemälde zum Verkauf

+++ Slowdive-Frontfrau Rachel Goswell hat mit ihrem Ehemann Steve Clarke das neue Projekt The Soft Cavalry gegründet. Mit "Dive" gibt es einen ersten Vorboten für das anstehende, nach der Band benannte Debütalbum, das am 5. Juli bei Bella Union erscheint. Die Single verspricht sachten Indierock mit Dreampop-Anleihen.

Stream: The Soft Cavalry - "Dive"

Cover & Tracklist: The Soft Cavalry - "The Soft Cavalry"

The Soft Cavalry

01. "Dive"
02. "Bulletproof"
03. "Passerby"
04. "The Velvet Fog"
05. "Never Be Without You"
06. "Only In Dreams"
07. "Careless Sun"
08. "Spiders"
09. "The Light That Shines On Everyone"
10. "Home"
11. "Mountains"
12. "The Ever Turning Wheel"

+++ Filmproduzent Danny Boyle arbeitet an einem Film über Creation Records. Laut Deadline ist Autor Irvine Welsh auch an der Geschichte beteiligt. Auf seiner Romanvorlage basiert Boyles berühmter Film "Trainspotting". Das britische Indielabel Creation Records wurde 1983 von Alan McGee gegründet und machte Bands wie Oasis, The Jesus & Mary Chain und vor allem My Bloody Valentine groß. An der Produktion von deren Meisterwerk "Loveless" wäre das Label beinahe bankrott gegangen. Seit 1999 existiert es nicht mehr. Die Dreharbeiten für den Film sollen nächsten Monat in London beginnen.

+++ Die Autonomics haben ein Video zu ihrem Song "Dead TV Star" veröffentlicht. Der stammt aus dem 2017 erschienenen Album "Debt" der Indierock-Band aus Portland. In Kürze kommen sie wieder auf große Europatour und wollen dafür auch neue Musik mitbringen. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Autonomics - "Dead TV Star"

Live: Autonomics

24.04. Wien - B72
25.04. Dornbirn - Anziehbar
27.04. Innsbruck - PMK
29.04. Bamberg - Live Club
30.04. Hannover - Lux Hannover
01.05. Osnabrück - Substanz
03.05. Hamburg - Molotow
04.05. Flensburg - Volksbad
07.05. Köln - Tsunami
08.05. Düsseldorf - Goldmucke
10.05. Duisburg - Bolleke
11.05. Offenbach - Hafen 2
13.05. Winterthur - Monomontag
15.05. Salzburg - Rockhaus
16.05. St. Georgen - Fümreif
17.05. St. Gallen - Grabenhalle
18.05. Bern - Wohnzimmerkonzert

+++ Mit seinem "Hells Bells"-Cover auf Kirchenglocken in Halle sorgte der Kirchenmusiker Davit Drambyan international für Schlagzeilen. Jetzt folgt er seinem Hit mit einem weiteren Glockenschlager: "For Whom The Bell Tolls" von Metallica. Davon lässt man sich doch gern morgens aus dem Bett bimmeln.

Video: Davit Drambyan spielt Metallica auf Kirchenglocken

+++ Der Gitarrenhersteller Fender hat zur finalen Staffel von "Game Of Thrones" ein Schmuckstück für Superfans mit prall gefülltem Geldbeutel gemacht: Für 25.000 US-Dollar aufwärts gibt es nun drei edle Einzelstücke verziert mit den Mustern der verschiedenen Königshäuser von Westeros zu erwerben. Das Haus Stark verkörpert die Telecaster, die Lannisters spielen eine Jaguar und im Haus Targaryen setzt man auf Klassiker: die Stratocaster. Serien-Chef D.B. Weiss ist großer Gitarrenenthusiast und hat die drei genauso "Game Of Thrones"-vernarrten Gitarristen Tom Morello, Scott Ian und Nuno Bettencourt engagiert, um mit den teuren Sechssaitern aufs Titellied einzustimmen. Beim nächsten Prophets Of Rage-Konzert erwarten wir dann aber, dass Morello auf einem Drachen einreitet.

Video: "Game Of Thrones Sigil Collection" von Fender

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.