Zur mobilen Seite wechseln
29.03.2019 | 14:00 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (King Gizzard & The Lizard Wizard, Foals, Jera On Air u.a.)

News 29785Neuigkeiten von King Gizzard & The Lizard Wizard, Foals, Jera On Air, Nada Surf, Marathonmann, Frank Carter & The Rattlesnakes, Sad Planets, Machine Head, Sebadoh und Cage The Elephant feat. Beck.

+++ King Gizzard & The Lizard Wizard haben einen weiteren Song aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Mit einem immer wiederkehrenden Mundharmonika-Thema entführt "Boogieman Sam" in einen zurückgelehnten 70er-Rock-Sound. Frontmann Stu Mackenzie hatte angekündigt, dass das neue Album mit Blues liebäugeln würde. Auch dieser Einfluss ist im neuen Song zu hören. Zuvor hatten die Psychrocker bereits "Cyboogie" und den Titelsong aus dem kommenden Album "Fishing For Fishies" veröffentlicht. Im Herbst spielt die Band außerdem zwei Konzerte in Deutschland. Tickets dafür gibt es bei Evemtim.

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Boogieman Sam"

VISIONS empfiehlt:
King Gizzard & The Lizard Wizard

11.10. Köln - Carlswerk Victoria
12.10. Berlin - Columbiahalle

+++ Foals haben ein Video zum Song "Cafe D'Athens" veröffentlicht. Der verhallte Sound wird darin von ineinander fließenden Szenen aus der Natur, dem Studio und von einem Feuerwerk untermalt. Am 8. März war das aktuelle Album "Everything Not Saved Will Be Lost Part 1" erschienen. Für dieses Jahr ist außerdem der zweite Teil des Albums geplant; ein genaues Erscheinungsdatum ist bisher jedoch nicht bekannt. Die Indierocker spielen außerdem zwei ausverkaufte Deutschland-Konzerte.

Video: Foals - "Cafe D'Athens"

Live: Foals

20.05. Berlin - Huxley's Neue Welt | ausverkauft
05.06. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft

+++ Das Jera On Air hat weitere Bands bestätigt. Darunter sind Hardcore-Größen wie Madball und Cancer Bats, außerdem erweitern Bleed From Within, Risk It!, Palm Reader, This Is Hell, Drug Church, Backfire! und Regulate das bisherige Line-Up. Für die ausfallenden Hundreth springt das belgische Post-Hardcore-Trio Brutus ein. Außerdem wird das Festival erneut mit einer kostenlosen Pre-Party am 27. Juni eröffnet. Bei dieser spielen die Metalcore-Institution Bury Tomorrow, Shvpes und Our Hollow Our Home. Vor einigen Wochen hatte das Festival unter anderem die Headliner Parkway Drive, Sum 41 und Hatebreed für das niederländische Festival angekündigt. In der kommenden Woche folgt außerdem die Bestätigung des neuen Freitags-Headliners.

Facebook-Post: Jera On Air bestätigt weitere Bands

+++ Nada Surf haben das neue Lied "Song For Congress" veröffentlicht. In einem ausführlichen Statement bei der US-amerikanischen Mediengruppe Salon erklärt Gitarrist und Sänger Matthew Caws die politische Intention des Songs. Er betont nachdrücklich, wie unmenschlich ihm die Trennung von Kindern und ihren Familien an der mexikanischen Grenze erscheint, wenn sie illegal einwandern. Außerdem hinterfragt er den Patriotismus-Gedanken und begründet seine persönliche Haltung. Caws hofft, mit diesem Song Politiker zu erreichen. Die aktuelle Platte der Band "You Know Who You Are" war vor drei Jahren erschienen.

Video: Nada Surf - "Song For Congress"

+++ Marathonmann haben mit "Schachmatt" und einem dazugehörigen Video ihr neues Album angekündigt. Im stürmischen Punksong setzt sich die Band mit der zunehmenden Überlastung der Menschen in der heutigen Gesellschaft auseinander. Der Clip erzählt von einem Mann mittleren Alters, der in einem stehenden Auto sitzt, während es immer heftiger beschädigt wird, als wäre es gerade in einen Unfall verwickelt. Das neue Album "Die Angst sitzt neben dir" erscheint am 19. Juli. Ab April ist die Band mit Rogers und Engst auf Tour, im Sommer folgen einige Festivals und im Oktober starten Marathonmann ihre Headliner-Tour mit The Pariah und Die Heart. Tickets für die Konzerte mit Rogers sowie die Headlinershows gibt es bei Eventim. Marathonmanns vorheriges Album "Mein Leben gehört Dir" war 2016 erschienen.

Video: Marathonmann - "Schachmatt"

Cover: Marathonmann - "Die Angst sitzt neben dir"

Die Angst sitzt neben dir

Live: Rogers + Marathonmann + Engst

04.04. Hannover - Musikzentrum
05.04. Hamburg - Grünspan
06.04. Dortmund - FZW | ausverkauft
07.04. Weinheim - Cafe Central
11.04. Nürnberg - Z-Bau
12.04. Stuttgart - Im Wizemann
13.04. München - Backstage
15.04. Saarbrücken - Garage
17.04. Koblenz - Circus Maximus
18.04. Münster - Sputnikhalle
19.04. Bremen - Schlachthof
20.04. Berlin - Lido
21.04. Leipzig - Conne Island
23.04. Ulm - Cabaret Eden
24.04. Saarbrücken - Garage | ausverkauft
25.04. Kassel - ARM
26.04. Frankfurt/Main - Das Bett
27.04. Köln - Live Music Hall

Live: Marathonmann

11.05. Hamburg - Hafenrock
01.06. Wesel - Eselrock
08.06. Dinklage - Festival Of Differences
21.06. Weissenbach - Festival des politischen Liedes
29.06. Garching - Seequency
12.07. Enkirch - Falling Open Air
19.07. Cuxhaven/Nordholz - Deichbrand Festival
10.08. Lingen - Abi Festival
23.08. Holte-Stukenbrock - Holter Meeting
24.08. Karben - Karben Open Air

Live: Marathonmann + The Pariah + Die Heart

30.10. Koblenz - Circus Maximus
01.11. Düsseldorf - The Tube Club
02.11. Köln - Helios37
06.11. Zürich - Dynamo
07.11. Saarbrücken - Garage
08.11. München - Backstage
09.11. Stuttgart - Juha West
13.11. Nürnberg - Club Stereo
14.11. Leipzig - Conne Island
15.11. Berlin - Badehaus Berlin
16.11. Hamburg - Logo
21.11. Frankfurt/Main - Das Bett
22.11. Münster - Sputnikhalle
23.11. Bremen - Tower

+++ Frank Carter & The Rattlesnakes haben einen neuen Song veröffentlicht. Dem Titel entsprechend adressiert das zurückhaltende "Anxiety" den Themenkomplex von Angststörungen und psychischen Problemen. Carters Lyrics rufen zu mehr Bewusstsein darüber auf, dass auch Menschen, die alles zu haben scheinen, unter ihren Dämonen leiden können. Aus dem kommenden Album "End Of Suffering" war zuvor bereits der schnellere Song "Crowbar" erschienen. Zunächst begibt sich die Band auf eine Clubtour, bevor das Album dann am 3. Mai erscheint. Tickets dafür bekommt ihr bei Eventim.

Video: Frank Carter And The Rattlesnakes - "Anxiety"

VISIONS empfiehlt:
Frank Carter & The Rattlesnakes

04.04. Hannover - Bei Chez Heinz
05.04. Bochum - Matrix
08.-11.08. Rothenburg ob der Tauber - Taubertal Festival

+++ Sad Planets haben ein Video zu "Yesterday Girls" veröffentlicht. Der humorvolle Clip zeigt die Band verwickelt in eine Barschlägerei mit Cheetah Chrome von Dead Boys und Rocket From The Tombs. Der Song selbst ist eine treibender Indierock-Track mit einem leicht melancholischen Refrain. Sad Planets ist die neue Band von Black Keys-Schlagzeuger Patrick Carney und John Petkovic von Guided By Voices und Sweet Apple. Das Debütalbum "Akron, Ohio" erscheint am Freitag in einer Woche.

Video: Sad Planets - "Yesterday Girls"

+++ Machine Head-Frontmann Robb Flynn hat eine Neuaufnahme des Debütalbums "Burn My Eyes" angekündigt. Gegenüber Kerrang! deutete er an, dass die neue Version nicht als reguläres Album erscheinen werde: "Wahrscheinlich werden wir das Song für Song veröffentlicht. Eventuell wird es nur digital erschienen - einfach etwas cooles, um zu feiern. Wir haben uns auch beim Aufnehmen gefilmt, vermutlich wird es also auch einige Playthrough-Videos geben." Das Machine-Head-Debüt feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. In einem Video hatte sich die Band bereits an die Enstehung der Platte erinnert. Zudem feiert sie das Jubiläum ab Oktober mit einer ausgedehnten Tour. Gemeinsam mit den ursprünglichen Mitgliedern Logan Mader an der Gitarre und Schlagzeuger Chris Kontos werden Machine Head "Burn My Eyes" in voller Länge spielen. Nachdem Gitarrist Phil Demmel und Schlagzeuger Dave McClain Machine Head vergangenes Jahr verlassen hatten, ist noch unklar, wer das restliche Set der Auftritte mit Flynn und Bassist Jared MacEachern bestreiten wird. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Live: Machine Head

05.10. Freiburg - Sick Arena
11.10. Würzburg - Posthalle
12.10. Leipzig - Haus Auensee
14.10. Bochum - RuhrCongress
15.10. München - Zenith
16.10. Wien - Gasometer
22.10. Zürich - Komplex 457
27.10. Luxemburg - Luxexpo

+++ Sebadoh haben ein Video zu "Stunned" veröffentlicht. Der Track ist ein treibender Indierock-Song mit leicht schrägen Gitarrenriffs. Der schrille Clip erinnert mit seinen trashigen Green-Screen-Effekten an Musikvideos aus den 90er Jahren. Das neue Album "Act Surprised" erscheint am 24. Mai. Daraus hatten Sebadoh bereits "Celebrate The Void" vorgestellt.

Video: Sebadoh - "Stunned"

+++ Cage The Elephant und Beck haben den gemeinsamen Song "Night Running" veröffentlicht. Ein tanzbarer Reggae-Beat treibt den Song an. Die Bläser im Refrain verstärken das zurückgelehnte Gefühl. "Night Running" ist Teil des neuen Cage-The-Elephant-Albums "Social Cues", das am 19. April erscheint.

Stream: Cage The Elephant & Beck - "Night Running"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.