Zur mobilen Seite wechseln
21.02.2019 | 11:02 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

"Rockpalast"-Erfinder Peter Rüchel ist tot

News 29669

Foto: WDR/Max Kohr

Als Kopf hinter den WDR-Rocknächten, die seit über vier Jahrzehnten in die heimischen vier Wände ausgestrahlt werden, wurde er berühmt. Nun ist Peter Rüchel im Alter von 81 Jahren gestorben.

Rory Gallagher, Little Feat, Roger McGuinn’s Thunderbyrd - fast vergessene Namen, die da am 23. Juli 1977 aus der Essener Grugahalle vier Stunden lang das Publikum vor den (zunächst) westdeutschen Radioapparaten und Röhrenbildschirmen unterhielten. Ausgedacht hatten sich das Format Regisseur Christian Wagner und WDR-Redaktionsleiter Peter Rüchel bereits 1974, nach langer Überzeugungsarbeit fuhr der "Rockpalast" auch sofort Erfolge ein. Mit der Zeit wurden auch die Namen bekannter: The Kinks, The Who, ZZ Top traten auf, später R.E.M., Patti Smith, The Police - sie alle machte der "Rockpalast" auch Zuschauern und -hörern aus Österreich, Irland und Norwegen bekannt.

1986 war vorerst Schluss, doch nach einer vierjährigen Pause kehrten Rüchel und seiner Sendung zurück, nun unter dem Namen "Rocklife", stärker denn je. Neben Feiertags-Specials gab es Blues und Jazz, Bilder von Underground-Festivals wie dem Bizarre und Charity-Konzerte gegen Rechts. Ab 1995 auch wieder als "Rockpalast".

Auch der VISIONS-Kosmos wurde bedient: Über die Jahre waren Monster Magnet, Smashing Pumpkins, The Mars Volta, Deftones, Queens Of The Stone Age oder Porcupine Tree Teil des Sendung, die Bands meist schon in frühen Stadien ihrer Karrieren zeigte. Der "Rockpalast" genoss so auch den Ruf eines Trüffelschweins.

Peter Rüchel ist am Mittwochmorgen nach schwerer Krankheit gestorben. Er wurde 81 Jahre alt. Noch 2017 feierte er das 40. Jubiläum der Sendung: Die Dokumentation "40 Jahre Rockpalast – I've Lost My Mind In Essen" zeichnete vier Jahrzehnte deutsche Fernsehgeschichte nostalgisch, humorvoll und spannend nach. Das Archiv auf der Rockpalast-Webseite bietet Fans genügend Material für zahlreiche nachgeholte Rocknächte.

Unser Schwestermagazin GALORE interviewte Rüchel 2017 anlässlich des "Rockpalast"-Jubiläums. Noch bis Sonntag könnt ihr das Gespräch auf der GALORE-Website kostenfrei lesen.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.