Zur mobilen Seite wechseln
18.02.2019 | 11:26 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rapper Denzel Curry covert "Bulls On Parade" von Rage Against The Machine

News 29657

Foto: Screenshot Youtube

Viele Musiker haben sich an Cover-Versionen von Rage Against The Machine-Songs versucht - aber wenigen ist es so gut gelungen, die Energie und den Zorn der Crossover-Veteranen einzufangen, wie Rapper Denzel Curry bei seinem mächtigen Cover von "Bulls On Parade".

Rage Against The Machine-Fans sagt Denzel Curry nicht unbedingt etwas - der 1995 geborene Rapper aus Florida hatte sich bislang eher im HipHop einen Namen gemacht, zuletzt im vergangenen Jahr mit seinem dritten Album "Ta13oo".

Für die Cover-Song-Sessions "Like A Version" des australischen Radiosenders Triple J jedoch wagte sich Curry deutlich in den Raprock vor: Mit Begleitband spielt er dort den RATM-Klassiker "Bulls On Parade" von deren zweitem Album "Evil Empire" (1996) - und liefert eine spektakuläre Version ab.

Die Band zieht das Tempo nochmal leicht an, hält sich ansonsten aber eng ans Original, während Curry mit seinem ekstatischen Brüllen manchen Metalband-Shouter in die Tasche steckt. Während des Gitarrensolos fügt er dann eine dritte Strophe hinzu, die aus seinem Song "Sirens | Z1renz" von seinem aktuellen Albums stammt, in der unter anderem auch Donald Trump sein Fett weg bekommt und die sich überraschend organisch in den heftigen Track einfügt.

Zwar gab es auch in der Vergangenheit schon gute und sehr gute Cover des Songs, das hier aber dürfte vorerst schwer zu toppen sein.

Video: Denzel Curry - "Bulls On Parade" (Rage-Against-The_Machine-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.